Posts Tagged ‘enchilada sauce’

Fruchtig-pikante Enchilada-Orzo mit schwarzen Bohnen, Ziegenfrischkäse & Hähnchen – das Rezept

Sonntag, August 29th, 2021

Mein heutiges Kochexperiment begann damit dass ich noch ein Gläschen mexikanische Enchilada-Sauce in meinen Vorräten entdeckte, die dringend verbraucht werden musste. Also entschloss ich mich nach kurzer Inspiration im Netz dazu sie mit Orzo (auch bekannt als Risi, Risoni, Manera oder Kritharaki – also Nudeln in Reisform) und für die mexikanische Küche typischen Gemüsezutaten wie Bohnen, Mais und Paprika zu eine passenden One-Pot-Gericht zu kombinieren. Dazu kam noch etwas leckerer Ziegenfrischkäse, würziger Cheddar und für die Fleischkomponente etwas Hähnchenbrustfilet. Wer auf Fleisch verzichten will kann das Gericht natürlich auch ohne Geflügel rein vegetarisch kochen. Der Name Enchilada kommt übrigens vom spanischen Verb „enchilar“ und heißt wörtlich „mit Chili-Sauce versehen„, allerdings sind die hier verkauften Enchilada-Saucen – zumindest jene die ich bisher probiert habe – trotz des Chilis nicht wirklich scharf weswegen ich schließlich noch etwas nachwürzen musste. Vielleicht mache ich die Sauce das nächste mal ja auch mal selbst, so schwer kann das nicht sein, dann kann ich selber über die Schärfe entscheiden. 😉 Aber auch mit der fertig gekauften Sauce war des daraus entstandene Gericht mal wieder sehr lecker, weswegen ich nicht darauf verzichten möchte dieses hier in gewohnter Form vorzustellen.

Was benötigen wir also für 4 Portionen?

  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 mittelgroße Paprika (rot & grün)
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 400g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Dose schwarze Bohnen (400g)
  • 1 kleine Dose Mais (150g)
  • 5-6 eingelegte Jalapeño-Scheiben
  • 200-220ml Enchilada-Sauce
  • 120g Cheddar
  • 120g Ziegenfrischkäse
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel Öl
  • Salz, Pfeffer, Chili & geräuchteres Paprika zum würzen
  • Evtl. etwas Sour cream, Limetten-Spalten sowie Koriander oder Petersilie zu garnieren
  • Wie bei fast jedem Gericht müssen wir auch hier natürlich zuerst einige Zutaten vorbereiten. Wir schälen also die Zwiebel, würfeln sie, waschen, entkernen und würfeln die Paprika,
    01-Zwiebel würfeln 02-Paprika würfeln

    zerkleinern die Jalapeños, lassen Mais sowie schwarze Bohnen in einem Sieb abtropfen
    03 - Jalapenos zerkleinern 04 - Drain corn & beans / Bohnen & Mais abtropfen lassen

    und schneiden schließlich noch das Hähnchenfilet in mundgerechte Stücke. Ich hatte zwar bereits geschnetzeltes Hähnchenfilet gekauft, aber die Stücke waren für meinen Geschmack teilweise zu groß geraten, daher brachte ich sie noch auf die richtige Größe.
    05 - Cut chicken in bite-sized pieces / Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden

    Dann erhitzen wir etwas Öl in einer Pfanne, geben die Hähnchenstücke hinzu,
    06 - Heat oil in pan / Öl in Pfanne erhitzen 07 - Put chicken strips in pan / Hähnchenstücke in Pfanne geben

    würzen sie mit etwas Salz und Pfeffer und braten sie dann scharf auf leicht erhöhter Stufe rundherum an
    08 - Season chicken with salt & pepper / Hähnchen mit Salz & Pfeffer würzen 09 - Sear chicken / Hähnchen scharf anbraten

    um sie dann erst mal wieder aus der Pfanne zu entnehmen und bei Seite zu stellen.
    10 - Put chicken aside / Hähnchen bei Seite stellen

    Nun geben wir die gewürfelte Zwiebel in unsere Pfanne, dünsten sie etwas an bis sie beginnen glasig zu werden
    11 - Put diced onion in pan / Zwiebelwürfel in Pfanne geben 12 - Braise onion / Zwiebel andünsten

    und geben dann die gewürfelte Paprika hinzu, die wir ebenfalls mit andünsten bis sie etwas Farbe bekommen.
    13 - Add bell pepper / Paprika hinzufügen 14 - Braise bell pepper / Paprika andünsten

    Jetzt können wir auch die zerkleinerten Jalapeños hinzufügen, lassen sie etwas mit angehen
    15 - Put jalapeños in pan / Jalapeños in Pfanne geben 16 - Braise jalapeños / Jalapeños mit andünsten

    und pressen dann die Knoblauchzehen in die Pfanne, die wir ebenfalls kurz mit andünsten. Gepresster Knoblauch ist – zumindest meiner Meinung nach – Geschmacksintensiver – wer mag kann seine Zehen aber natürlich auch mit dem Messer zerkleinern.
    17 - Squeeze garlic in pan / Knoblauch in Pfanne pressen 18 - Braise garlic / Knoblauch mit andünsten

    Nun ist ein guter Zeitpunkt um die ungekochten Orzo hinzu zu geben, sie kurz mit anzudünsten
    19 - Put uncooked orzo in pan / Ungekochte Orzo in Pfanne geben 20 - Braise orzo / Orzo andünsten

    und dann mit der Gemüsebrühe abzulöschen. Das Ganze verrühren wir, lassen er kurz aufkochen
    21 - Deglaze with vegetable broth / Mit Gemüsebrühe ablöschen 22 - Scramble & bring to a boil / Verrühren & aufkochen lassen

    und dann bei geschlossenem Deckel 8-10 Minuten vor sich hin köcheln bis die Orzo gar sind. Dabei sollten wir nicht vergessen zwischendurch umzurühren damit nichts anbrennen kann.
    23 - Simmer with lid on / Geschlossen köcheln lassen 24 - Stir in between / Zwischendurch umrühren

    Schließlich streuen wir den Cheddar ein, geben den Ziegenfrischkäse hinzu
    25 - Add cheddar / Cheddar einstreuen 26 - Add goat cream cheese / Ziegenfrischkäse hinzufügen

    und lassen beides unter rühren schmelzen bevor wir dann auch die Enchilada-Sauce hinzufügen
    27 - Stir & let cheese melt / Verrühren & Käse schmelzen lassen 28 - Add enchilada sauce / Enchilada-Sauce hinzufügen

    und diese ebenfalls verrühren so dass eine schön cremige Sauce entsteht.
    29 - Stir & let simmer / Verrühren köcheln lassen

    Abschließend geben wir dann auch Mais und Bohnen sowie das Hähnchen hinzu,
    30 - Add corn & beans / Mais & Bohnen addieren 32 - Put chicken back in pan / Hähnchen zurück in die Pfanne geben

    verrühren alles gründlich mit dem restlichen Pfanneninhalt
    31 - Fold in corn, beans & chicken / Mais, Bohnen & Hähnchen unterheben

    und schmecken dann alles final mit geräuchertem Paprika, evtl. etwas mehr Chili sowie Salz und Pfeffer ab.
    33 - Season with paprika & chili / Mit Paprika Chili abschmecken 34 - Season with salt & pepper / Mit Salz Pfeffer würzen

    Danach können wir das Gericht – vielleicht garniert mit etwas Sauerrahm, etwas Koriander und einem Stück Limette – auch schon servieren und genießen.
    35 - Enchilada orzo with black beans,  goat cream cheese & chicken - Served / Enchilada-Orzo mit schwarzen Bohnen, Ziegenfrischkäse & Hähnchen - Serviert

    Die Kombination aus fruchig-pikanter Enchilada-Sauce mit Ziegenfrischkäse und etwas würzigen Cheddars bildete eine sehr leckere Grundlage für dieses deutlich mexikanisch angehauchte Nudelgericht. Und welches Gemüse könnte da besser in ein solches Gericht passen als Bohnen, Mais und Paprika?! Dazu kam noch die angenehme, teils unterschwellige Schärfe, die aus der Kombination von Enchilada-Sauce, Jalapeños und etwas zusätzlichem Chilipulver resultierte. Die zarten Hähchenstreifen im Gericht schadeten dabei ebenfalls nicht, aber ich könnte mir das Gericht auch gut ohne Fleisch vorstellen. Mit Hilfe von etwas Sour Cream kann man die kräftige Schärfe dann wunderbar wieder etwas abmildern und ein paar Spritzer Limonensaft runden den Geschmack schließlich sehr gelungen ab. Alles in allem ein sehr gelungenes Gericht wie ich fand und dabei mal wieder angenehm schnell in einem einzigen Topf bzw. Pfanne zubereitet. Kann ich vorbehaltlos weiter empfehlen.

    36 - Enchilada orzo with black beans,  goat cream cheese & chicken - Side view / Enchilada-Orzo mit schwarzen Bohnen, Ziegenfrischkäse & Hähnchen - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Fruchtig-pikante Enchilada-Orzo mit schwarzen Bohnen, Ziegenfrischkäse & Hähnchen