Posts Tagged ‘essen’

Zuchini-Hackfleisch-Topf [19.07.2009]

Sunday, July 19th, 2009


Zuchini-Hackfleisch-Topf

Heute gabs mal einen Zuchini-Hackfleisch-Topf zu Mittag. Man nehme einen Beutel Reis, Hackfleisch, Paprika (rot, gelb und grün), Zwiebeln, geschälte Tomaten und eine Zuchini sowie nach Geschmack ein paar eingelegte Pepperoni. Das Hackfleisch brät man mit den Zwiebeln im Topf an, gebe die Paprika und die Tomaten klein gewürfelt hinzu und kocht sie mit den Pepperonis ca. 15-20 Minuten. Während es köchelt, kocht man auch den Reis. Am Ende beides vermischen und fertig ist das Gericht. Die Pepperoni haben wir am Ende wieder entfernt.
Trotz der Pepperoni war es etwas lasch, was aber auch damit zusammenhing dass ungewürztes Rindergehacktes verwendet wurde. Das nächste Mal würzen wir das Gehacktes vor oder nehmen gewürztes Scheinegehacktes.

Mein Abschlußurteil:
Zuchini-Hackfleisch-Topf: ++

Pizza Bazza [17.07.2009]

Friday, July 17th, 2009

Wie bereits im gestrigen Post erwähnt gönnt sich unser Kantinenkoch aktuell ein paar Tage Urlaub. Daher entschlossen sich einige Kollegen heute etwas bei der Pizzera La Rosa zu bestellen. Die Karte umfasste neben Pizzen und Nudelgerichten auch Salate, Lammgerichte und verschiedene Schnitzelvariationen. Aber ich hatte heute Lust auf Pizza. Beim Studium des recht umfangreichen Angebotes und nachdem ich mich schon fast für die Pizza Speziale mit Salami, Schinken, Paprika und Pepperoni entschieden hatte, stieß ich auf ein anderes interessantes Gericht, das sofort mein Interesse weckte: Die Pizza Bazza zum Preis von 6,50 Euronen bei einem Umfang von 30cm.

Pizza Bazza

Der Belag war mal wirklich etwas anderes und ich kann mich nicht entsinnen bisher etwas ähnliches irgendwo anders gesehen zu haben. Neben Salamischeiben hatte man wie man unschwer erkennen kann auch Scheiben von gekochten Eiern, Erbsen, Käse und natürlich Tomatensauce auf den Teig gegeben. Und die Kombination erwies sich als wirklich sehr lecker. Es hatte zwar ca. eine Stunde gedauert bis die Lieferung bei uns eintraf, aber bei der großen Menge an Pizzen war die Wartezeit verständlich und die Gerichte waren wie es schien durch die Reihe auch noch heiß. Und auch dass man die Pizzen geschnitten hatte ist ja leider bei allen Pizzadiensten selbstverständlich. Der Teig erwies sich als dünn und knusprig, die Ränder waren schmal und nicht allzu hart gebacken – genau wie ich es bevorzuge. Auch von keinem der anderen Kollegen hörte ich ein Wort der Beschwerde. Wie es mir scheint ist die Pizzeria La Rosa mit ihrem Lieferdienst eine wirklich empfehlenswerte Adresse hier im Süden von Frankfurt – und allzu teuer sind sie auch nicht. Ich hoffe wir bestellen ein weiteres Mal in der Urlaubszeit unseres Koches.

Mein Abschlußurteil:
Pizza Bazza: ++

Mittags zu McDonalds [16.07.2009]

Thursday, July 16th, 2009

Wie bereits vorhin erwähnt hat unser Kantinenkoch aktuell (leider) Urlaub – daher standen wir heute Mittag vor der Entscheidung wie wir unseren Hunger stillen wollte. Schließlich fiel die Wahl auf einen Besuch bei McDonalds, wo wir für alle Interessierten etwas holten.

McDonalds für Mittag

Dabei fiel meine Wahl auf die Kombination aus einem Cheeseburger, einem McChicken Burger und einem 6er Chicken McNuggets – mehr als genug für mich um nicht hungrig durch den Nachmittag gehen zu müssen.

McDonalds

Über McDonalds-Gerichte braucht man ja nicht viel zu sagen. Es ist nicht gerade hochwertigstes Gourmetfood, aber man kann es wirklich essen und schmecken tut es auch einigermaßen. Leider war das ganze als wir wieder im Büro ankamen nicht mehr ganz heiß, aber es war noch verzehrbar. Ich bin auch jeden Fall satt geworden – und schlecht ist mir bisher auch nicht geworden. Ist halt Fastfood und kalorienreich, aber wenn man es damit nicht übertreibt kann man sich ab und zu durchaus mal den einen anderen Burger von McDonalds und Co gönnen.

Mein Abschlußurteil:
Cheeseburger: +
McChicken: +
Chicken McNuggets: +
Currysauce: ++

Nektarine & Banane

Thursday, July 16th, 2009


Nektarine & Banane

Ab heute hat unser Koch einige Tage Urlaub – daher gibts aktuell leider keine morgendlichen Brötchen mehr an den Arbeitsplatz. 🙁
Daher hatte ich mich gestern mit etwas Obst in einem Supermarkt meiner Wahl eingedeckt und dieses heute zum Frühstück verzehrt. War auf jeden Fall besser als nichts und außerdem (womöglich) auch noch gesund.
OMG 😉

Schnitzel mit Jägersauce [15.07.2009]

Wednesday, July 15th, 2009

Mittwoch war mal wieder traditionell Schnitzeltag in unserer Kantine. Neben einem “Schnitzel mit Jägersauce, Pommes Frites und Salat” gabe es alternativ auf eine “Ofenkartoffel mit Sourcream und Garnelenspießen auf großem Salatteller“. Klang auch nicht schlecht – aber ich entschied mich dann doch für das Schnitzel.

Schnitzel mit Jägersauce

Gab dann auch nicht auszusetzen. Alles war noch annehmbar heiß, das Schnitzel war trotz seiner Zubereitung in der Friteuse wie mir der Koch anvertraute ebenso wie die Pommes angenehm knusprig und der Salat war mit leckerem Schafskäsewürfeln versetzt. Nur bei den Pommes hätte man ein wenig mehr auf den Teller laden können. Aber satt bin ich dennoch geworden. Und das ist ja eines der Hauptziele eines guten Mittagessens…

Mein Abschlußurteil:
Schnitzel: ++
Jägersauce: ++
Pommes Frites: ++
Salat: ++