Posts Tagged ‘evaporated milk’

Pfannkuchen mit Räucherlachs und Kräuter-Sour Cream – das Rezept

Sunday, March 11th, 2012

Ich hatte noch einige Kartoffeln übrig und bevor sie wieder anfingen zu keimen und nicht mehr richtig zu gebrauchen waren, suchte ich mir heute ein Gericht aus, in dem ich sie verarbeiten konnte. Dabei fiel meine Wahl auf Pfannkuchen nach einem angeblich holländischen Rezept, die ich mit Kräuter Sour Cream und Räucherlachs komplettierte. Eine sehr leckere Kombination, die ich hier mit diesem Beitrag heute mal kurz in gewohnter Form vorstellen möchte.

Was brauchen wir also für 1-2 Portionen?

500-600g Kartoffeln
01 - Zutat Kartoffeln / Ingredient potatoes

1 Zwiebel (ca. 80g)
02 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

2 EL Mehl
03 - Zutat Mehl / Ingredient flour

3 EL Kondensmilch
04 - Zutat Kondesmilch / Ingredient evaporated milk

1 Hühnerei
05 - Zutat Hühnerei / Ingredient chicken egg

etwas Räucherlachs (mind. 100g)
06 - Zutat Räucherlachs / Ingredient smoked salmon

etwas Sour Cream mit Kräutern
07 - Zutat Sour Cream mit Kräutern / Ingredient sour cream with herbs

ein paar Stile Dill zum garnieren
08 - Zutat Dill / Ingredient dill

sowie Salz und weißen Pfeffer zum würzen
und neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl) zum braten

Beginnen wir also damit, die Kartoffeln zu schälen
09 - Kartoffeln schälen / Peel potatoes

und dann unter fließendem Wasser abzuwaschen und gut trocken zu tupfen.
10 - Kartoffeln waschen / Wash potatoes

Dann reiben wir sie mit der groben Seite einer Küchenreibe klein
11 - Kartoffeln reiben / Grate potatoes

und geben sie dann in ein Sieb, um sie dort abtropfen zu lassen. Das entstehende Kartoffelwasser können wir später nicht in unserem Pfannkuchen brauchen.
12 - Abtropfen lassen / Drain potatoes

Während die Kartoffeln abtropfen, können wir auch die Zwiebel schälen und würfeln
13 - Zwiebel würfeln / Dice onion

und die Kondensmilch mit dem Mehl gut verrühren
14 - Kondesmilch & Mehl mixen / Mix evaporated milk & flour

um dann auch das Ei in die entstandene Teigmasse einzurühren.
15 - Ei einrühren / Mix in egg

Nach 10 bis 15 Minuten pressen wir mit der Hand noch die letzten Reste Kartoffelwasser durch das Sieb aus unseren geriebenen Kartoffeln, dann gießen wir die entstandene Flüssigkeit in der Spüle weg
16 - Kartoffelwasser abgießen / Drain potato water

und geben die Kartoffelmasse wieder in die vorher ausgespülte und getrocknete Schüssel wo wir die Teigmasse aus Mehl, Ei und Kondensmilch
17 - Teigmasse hinzufügen / Add dough

sowie die gewürfelte Zwiebel hinzufügen
18 - Zwiebeln hinzufügen / Add onions

und alles gut miteinander vermengen
19 - Gut verrühren / Mix

wobei wir alles mit einem Teelöffel Salz sowie einer großzügigen Menge weißen Pfeffers würzen.
20 - Mit Salz & weißem Pfeffer würzen / taste with salt & white pepper

Anschließend bedecken wir den Boden einer Pfanne mit einer dünnen Schicht Pflanzenöl und erhitzen dies kräftig
21 - Öl erhitzen / Heat up oil

um dann Esslöffelweise die entstandene Teigmasse hinein zu geben
22 - Teigmasse in Pfanne geben / Add dough to pan

und von beiden Seiten etwa drei bis vier Minuten anzubraten. Am besten ist es, zwischen mittlerer und der darauf folgenden Stufe immer mal hin und her zu wechseln, damit die Pfannkuchen schön kross werden. Dabei aber vorsichtig vorgehen, denn das Öl spritzt gewaltig – wir wollen ja nicht dass sich hier jemand verbrennt. 😉
23 - Beidseitig anbraten / Frie both sides

Die fertigen Pfannkuchen dann nebeneinander (nicht übereinander!) auf etwas Küchenpapier geben, sie ggf. auch mit einer Lage davon bedecken, und dabei das Öl abtropfen lassen.
24 - Fett abtropfen lassen / drain fat

Anschließend brauchen wir sie nur noch mit einem Klecks Sour Cream und etwas Räucherlachs sowie etwas Dill zu garnieren und zu servieren.
25 - Pfannkuchen mit Räucherlachs & Sour Cream / Pancakes with smokes salmon & sour cream - Serviert

Sehr lecker kann ich da nur sagen. Die nach dem neuen, angeblich holländischen Rezept gefertigten Pfannkuchen waren wunderbar knusprig und würzig geworden, wobei der weiße Pfeffer dem Ganzen wie ich fand eine besondere geschmackliche Note hinzufügte. Aber auch die Kombination mit der pikanten Kräuter-Sour Cream und dem Räucherlachs eröffnete mir eine bisher unbekannte und wie ich fand sehr leckere Kombinationsmöglichkeit für Pfannkuchen. Bisher kannte ich doch tatsächlich nur die Variante mit Apfelmus, die zwar nicht schlecht ist, aber von dieser dennoch kulinarisch dennoch um Längen geschlagen wird.

26 - Pfannkuchen mit Räucherlachs & Sour Cream / Pancakes with smokes salmon & sour cream - CloseUp

Für dieses Gericht eine Kalorienprognose abzugeben fällt mir recht schwer, da ich nicht abschätzen kann wie viel von dem verwendeten Pflanzenöl in den Pfannkuchen nach dem abtropfen auf Küchenpapier zurückgeblieben ist. Daher beschränke ich mich heute einfach mal darauf den Hinweis zu geben, dass es sich bei dieser Zubereitung keinesfalls um ein leichtes Gericht handeln dürfte, denn immerhin sind die Pfannkuchen ja in viel Öl gebraten worden. Eine andere Methode sie schön knusprig zu bekommen ist mit aktuell auch leider nicht bekannt, aber für Hinweise diesbezüglich bin ich natürlich wie immer dankbar. 😉

In diesem Sinne: Guten Appetit