Status [24.02.2006]

Wetter:

Es ist es bewölkt, aber trocken – heut früh war ziemlich kalt, hat sich aber inzwischen einigermaßen erwärmt. Mit dem Wetter kann ich gut leben.

Mittag:

Zum krönenden Wochenabschluß waren wir

im Restaurant Taj India. Diesmal nahm ich nichts aus dem Mittagsangebot, sondern bestellte mir eines meiner Lieblingsgerichte beim Inder:

eine Portion Lamm Biryani (wobei das Lamm nicht maßgeblich ist, hauptsache Biryani). Dazu wird eine Joghurt-Soße gereicht, die man sich dann ins Essen mischt – könnt ich mich (im übertragenen Sinne) reinknien 😉
Anschließend gingen wir noch auf einen Kaffee ins Markt 11.

Podcasts:
Die Gefühlskonserve liest gerade Werke von Edgar Allen Poe – sehr hörenswert. Habe ich mir gestern gleich drei Folgen reingezogen.

Status [22.02.2006]

Wetter:

Weiterhin wolkig und es schneit ganz leicht von Zeit zu Zeit. Bleibt aber nicht liegen. Schmuddelwetter…

Mittag:
Zum heutigen Mittagsmahl verschlug es uns mal wieder in

die Noll, nachdem wir zuerst im Cheers waren, uns dann aber aufgrund der Überfüllung dort kurzfristig umentschieden hatten. Diesmal entschied ich mich nach einigem Überlegen für

den Wildgulasch mit Apfelrotkohl und Kloß – eine im Nachhinein betrachtet sehr gute Entscheidung 🙂 Da es auch in der Noll ziemlich voll war, durften wir im “Burschenschaftszimmer” im ersten Obergeschoß der Noll platz nehmen, der geschmückt ist mit vielen Motiven aus dem Burschenschaftsleben früherer Zeiten.

Trotz dieser recht abgelegenen Platzierung wurden wir schnell und akurat bedient – haben es auch nicht anders erwartet in der Noll 🙂
Zum krönenden Abschluß genehmigten wir uns noch Kaffee im Markt 11.


Podcasts:
Leider nur SiM und etwas Benada geschafft. 🙁

Status [22.02.2006]

Wetter:

Seit dem frühen Morgen beherrscht ein Schnee-Niesel-Regen die Stadt – schöner Mist. Dazu haben wir geschlossene Wolkendecke und daraus folgernd wenig Tageslicht. Ab Freitag soll es aber gemäß Vorhersage etwas besser werden – leider habe ich Wochenenddienst, daher bringt mir gutes Wetter wenig 😉

Mittag:
Heute verschlug es uns in

den Stilbruch in der Wagnergasse. Aufgrund von meist schlecht zu bekommender Sitzplätze und da es dadurch auch zu langen Wartezeiten von der Bestellung bis das Essen kommt, gönnen wir uns einen Besuch dort leider eher selten. Sehr bekannt ist das Cafe Stilbruch für seine Pfannengerichte, die ich jedem Besucher dort nur wärmstens ans Herz legen kann. Zur Gruppe der Pfannengerichte zählt auch

das von mir bestellte Chili con Carne – eine meiner Lieblingsspeisen dort, denn im Gegensatz zu vielen anderen Restaurationen hier ist es dort wirklich schön scharf – so wie ich es mag. Dazu gab es einige Scheiben Baguettebrot. Den Preis von 6,80 Euronen zahlt man bei einem so guten Mahl natürlich (fast) gern.
Auf Kaffee verzichteten wir (leider) aus Zeitgründen wieder mal.

Podcasts:
Gestern Abend ein paar, u.a. den Podcast der wirren Gedanken.

Status [21.02.2006]

Wetter:

Wir haben bereits den ganzen Tag einen niedrigliegende Nebel, der die ganze Stadt in in düsteres Zwielicht taucht. Die anfängliche Hoffnung er würde sich bis zum Mittag auflösen hat sich leider als trügerisch herausgestellt. Zumindest regnete oder schneite es bisher nicht wie es Vorhergesagt wurde.

Mittag:
Im Cheers am war es heute recht voll – viele sahen dort der deutschen Biathlon-Staffel beim Gewinnen zu 🙂
Obwohl ich kein Sportfan bin, hat mich das natürlich auf gefreut. Das dumme war, daß sich die Anzahl der Besucher dort negativ auf die Zeit zwischen Bestellung und dem Servieren unseres Essens ausgewirkt hat. Aber was solls. Ich wählte mal wieder

den Bacon-Cheeseburger. Lecker wie immer.
Kaffee gabs heute leider keinen.

Podcasts:
Gestern Abend hatte ich wieder Zeit ein paar Folgen zu hören – neben SiM und NnH waren auch Sebbi Superstar, YABIP, Hoppes Welt und Bastis Tagebuch darunter.

Status [20.02.2006]

Wetter:

Wie bereits vorhin kurz erwähnt haben wir heute hier Schneeregen – nicht sehr schönes Wetter. Bin mal wieder froh im Büro sitzen zu können 🙂

Mittag:
Wie so ziemlich jeden Montag stand auch heute wieder der Check der neuen Loewe-Karte an.
Diese Woche haben sie sich dort wieder wirklich Mühe gegeben – die Entscheidung fiel schwer,

aber ich bereute meine Entscheidung für die Kaninchenkeule “Spanische Art” mit Sherrychampingions an Kartoffelgratin keinen Moment. Mit Keule essen ist es natürlich immer so eine Sache, besonders wenn man sie aufgrund der Soße nicht wirklich in die Hand nehmen kann. 😉

Zum krönenden Abschluß gabs noch etwas mehr oder weniger Koffeinhaltiges in der hiesigen Drogerie. Dort gibt es endlich mal neue Speisekarten – die Alten mit der Metallplatte als Rücken waren auch schon etwas abgegriffen…

Podcasts:
Langsam komme ich wieder in die Situation, fast alle abonnierten Podcasts gehört zu haben. Nein, ich mache mir damit keinen Streß, aber leider kommt es immer mal wieder dazu, daß ich einen Cast zu spät höre um z.B. noch an einer Aktion teilzunehmen. So etwas ist natürlich immer etwas bedauerlich.