Status – 31.01.2006

Wetter:

Bereits seit dem Morgen hält sich ein hartnäckiger Hochnebel, der für ein ziemlich diesiges Wetter sorgt. Geregnet hat es nicht, aber es ist unangenehm feucht-kalt. Wird sich wohl auch erst mal nicht bessern 🙁

Mittag:
Heute verschlug es uns mal wieder

ins Lo Studente, passend zum letzten Tag des dortigen Nudel-Monats mit dem Sonderangebot verschiedener Nudelgerichte zum Preis von 4,50 Euronen.
Ich entschied mich nach einigem überlegen heute mal

für die Tortellini Lo Studente. Gabs nichts auszusetzen. Auf Kaffee verzichtete ich heute aufgrund anstehender Termine.

Podcasts:
Leider heute noch gar nichts hören können – Pflichten, Termine usw.

Status – 30.01.2006

Wetter:

Trotz etwas Hochnebel ist es heute kühl und sonnig. Auch wenn es heute früh wieder ziemlich extrem kalt war, hat es sich bis zum Mittag soweit aufgeheizt, daß man es auch ohne Schal und Handschuhe einige Zeit im Freien aushalten kann.

Mittag:
Wie (fast) immer haben wir unseren Hunger am heutigen Montag im Loewen gestillt.
Diese Woche ist die Karte wieder sehr interessant – zwar hatte mich das Boef Bourginision mit Spätzle interessiert, letztenendes entschied ich mich dann jedoch

für die Schweineroulade mit Kartoffelklößen und Möhrengemüse. Habe ich nicht bereut – war wieder sehr gut.
Den Abschluß unserer Mittagspause bildete wieder ein Besuch in der Drogerie, die ja praktisch auf dem Weg lag.

Podcasts:
Mein heutiger Dank und Gruß geht an Andreas vom Podcast der wirren Gedanken, der mich nicht nur erwähnt hat, sondern auch einen Link aus meinem Blog zum Thema seiner heutigen Folge gemacht hat.
– sowas mag ich natürlich.

Status – 29.01.2006

Wetter:

Wundervolles Wetter heute – wenn man sich in der Sonne bewegt kann man die Kälte sogar vergessen. Leider soll es sich (passend zum Anfang der Woche 🙁 ) wieder etwas bewölken. Aber man kann halt nicht alles haben.

Mittag:
Heute wählte ich von der Mittagskarte des Hotel Mama 😉

die Lachsrolle, gefüllt mit Hackfleisch, dazu Rösti-Ecken und Butterböhnchen – und es war natürlich sehr lecker – made by muttern halt.
Mir wurde ja zugetragen, daß ich die Woche über immer so gute Sachen esse und mich am Wochenende mit Fertigmenüs abgebe. Diese These möchte ich hiermit (zumindest teilweise) widerlegen. 😀

Podcasts:
Besonders erwähnen möchte ich heute eine neuentdeckte Perle im Meer der Podcasts: NDR Info – Echo der Welt – ein vom NDR als Podcast herausgegebenes Audio-Auslandsmagazin mit einer wirklich exzellenten Themenwahl. Normalerweise bin ich ja mehr ein Freund von Personal-Podcasts, aber diese Sendung wird trotzdem einen festen Platz in der Liste meiner Abonnoments bekommen.

Status – 28.01.2006

Wetter:

Dei Kälte hält sich – hinzu kommt daß ich mir inzwischen (leider) eine Erkältung eingefangen hat, bei deren Besserung ein solches Wetter natürlich nicht gerade zuträglich ist. Aber ich werde es einfach durchstehen – ein Mediziner sagte mir mal, daß eine Erkältung mit Medizin eine Woche und ohne sieben Tage dauert. 😉 Man kann eh nur die Symptome lindern, nicht die Krankheit selbst.

Mittag:
Heute kann man meinen Mittag eher als verspäteten Brunch bezeichnen – da ich den ganzen Morgen unterwegs war und (wie meistens) nicht gefrühstückt hatte, gönnte ich mir einfach

ein Gehacktesbrötchen um den Hunger zu stillen. Bevor jemand fragt: Ja, ich esse sowas OHNE Zwiebeln. 🙂
Wenn man Menschen in anderen Ländern erzählt, daß man rohes Schweinefleisch auf Brötchen isst, bekommt man ja meistens einen ungläubigen Blick als Antwort. Aber solange es frisch ist, kann man meiner Meinung ist daran nichts auszusetzen. Obwohl es natürlich Kalorientechnisch eher unklug ist… 😉

Podcasts:
Da ich ja unterwegs war, bin ich natürlich bisher nicht dazu gekommen, etwas zu hören. Ich hoffe noch, daß ich am Nachmittag ein paar Folgen hören kann – zumindest so daß sich nicht wieder allzu viele Folgen aufstauen…

Status – 27.01.2006

Wetter:

So könnte es das ganze Wochenende bleiben (und scheint es auch gem. Vorhersage zu tun): Kühl, aber nicht zu kühl, sonnig und trocken. Das ist ein Winterwetter, wie man es sich ruhig gefallen lassen kann. Schnee wäre noch schön, aber geht auch ohne.

Mittag:
Zum Abschluß der Woche verschlug es uns wieder mal zum Inder.
Aus der weiterhin gleichbleibenden Mittagskarte entschied ich mich für

das Lamm Curry – und das war wirklich chön charf 🙂 Während unser Stadtinder ja mit der Mittagskarte nicht so extrem kreativ ist, so macht es dies beim Reis offensichtlich wett.
Wir vergleichen nur mal die drei Arten der letzten drei Besuche:

Nicht daß sie sich Geschmackstechnisch so extrem unterscheiden – gerade weil es ja von der stark gewürzten Beilage vom eigentlichen Hauptgericht sowieso übertüncht wird, aber man muß dem Koch lassen, daß er sich da immer wieder etwas neues einfallen lässt. Ich werde das mal weiter beobachten 🙂
Auf Kaffee verzichteten wir heute aufgrund von etwas Termindruck.

Podcasts:
Nun habe ich auch die zweite In China da essen sie Hunde von gestern gehört (Folge 40 – Der Aufstand, Ein Drama, Erster Akt) gehört. Roman war wirklich wieder fleißig gewesen. Gerade bezogen auf die letzte Folge: Wenn in einem fremden Land irgend welche unbekannten Einheimischen in meine Wohnung dort kommen würden, würde ich ständig ein Auge auf sie haben. Aber vielleicht habe ich da zu wenig verständnis für die (rot-)chinesische Kultur, als daß ich mir da ein Urteil erlauben darf…
Des weiteren lief noch der Kino im Kopf von M94,5 – mein zweiter Filme-Podcast neben Filme und so. Heute Nachmittag kommt noch der BodPod, von dem ich noch 3 ungehörte Folgen im iTunes gefunden habe. Ein wirklich guter Podcast, kann ich sehr empfehlen, habe ich leider sträflich vernachlässigt zu hören in letzter Zeit. Aber ich verspreche Besserung… 😉