Posts Tagged ‘food’

Edelwildgulasch im Alt Jena [11.01.2007]

Thursday, January 11th, 2007

Kurzfristig entschied ich mich heute mal wieder essen zu gehen und wir begaben uns ins Alt-Jena am Marktplatz.

Das aktuelle Mittagsangebot für 5,50 Euronen inkl. Getränk umfasste neben überbackenem Penne, Backfisch mit Kartoffelsalat oder einer riesigen Portion Gulaschsuppe mit Brot auch “Edelewildgulasch mit Röstitalern“. Da konnte ich nicht widerstehen.

War mal wieder sehr lecker.Vom Vorjahr kann ich mich noch entsinnen, daß ich mich über das selten wechselnde Angebot beschwert hatte – inzwischen haben sie aber endlich mal einige neue Gerichte dort aufgenommen und andere herausgenommen. Bleibt nur zu hoffen, daß das jetzt nicht für den Rest des Jahres 2007 so bleibt. ­čśë

Asia Spezialitäten – Thailändisches Reisgericht

Wednesday, January 10th, 2007

Endlich kam ich mal dazu, eine Packung meines Großeinkaufes zu testen – dabei entschied ich mich für das Thailändische Reisgericht.

Nach Öffnen der Packung fanden sich dort ein Päckchen Reis in einem Kochbeutel und eine Silberfolienverpackung mit der wohl vorgekochten Sauce nach thailändischer Art.

Die Zubereitung sollte in 10 Minuten durchzuführen sein – jedoch mußte ich dafür 2 Töpfe “dreckig machen” – ob sich das dann wirklich lohnt seit mal so dahingestellt – zumindest bedenkt man den Aufwand und den Nutzen.

Zehn Minuten später hatte ich dann eine ziemlich große Portion Reis mit etwas zu wenig Sauce und halt zwei schmutzige Töpfe.

Geschmacklich war es in Ordnung – etwas zu viel Stärke für meinen Geschmack, aber ist halt Aldi-Ware, das setze ich die Erwartungen nicht so extrem hoch. Obwohl es ja heißt, daß viele namhafte Hersteller ihre Produkte umgelabelt auch in niedrigeren Preisklassen verkauft. Heißt so etwas nicht horizontale Produktdiversifikation ? Auf jeden Fall war das eher kein Treffer.

Nährwerte für eine Packung
á 350g
Brennwert: 286 kj
665 kcal
Eiweiß: 13g
Kohlehydrate: 133,3g
Fett: 8,9g

Und wie man sieht ist es extrem Kohlehydratereich – daß war wohl auch mit dem Kommentar mit den Glutamatbomben zu o.g. Einkaufspost gemeint.
Als Fazit kann man es nicht gerade als Delikatesse bezeichnen, aber macht mehr als Satt – was wohl auch mit an dem vielen Reis lag. Die Sauce war auch in Ordnung, recht fruchtig – hätte aber wohl noch halbierte Maiskölbchen wie in Zubereitungsempfehlung rein machen sollen. Hatte schon besseres, aber das ganze war letztlich durchaus genießbar.
Meine Wertung:

Großeinkauf

Friday, January 5th, 2007

Bei Aldi (z.B. in der Neuen Mitte im Untergeschoß) gibt es momentan Asia-Gerichte aller möglichen Art zu günstigsten Preisen. Da habe ich mal kräftig zugeschlagen (hier nur eine kleine Auswahl).

Wirkliche sehr empfehlenswert – ist günstig und gar nicht mal so übel. Habe bereits etwas davon getestet. Ein detaillierterer Bericht folgt in den nächsten Tagen
Danke an Tim für den Tipp…

Es ist doch nicht alles gut was grün…

Thursday, January 4th, 2007

Ich dachte es doch irgendwie schon immer – ein Kopf Salat hat etwas so viel Nährstoffe wie ein unbeschriebenes Blatt Papier! Man lese selbst: Die Salatlüge
[via]

Rosmarinspieße im R2 [04.01.2007]

Thursday, January 4th, 2007

Nach dem gesterigen Mensabesuch zog es uns heute mal wieder in ein “richtiges” Restaurant – wobei unsere Wahl ohne großes Nachdenken aufs R2 am Marktplatz fiel. Natürlich war die Prämisse, daß uns das Businesslunch-Angebot des heutigen Tages auch zusagt – und dem war dann auch so.

Ist nicht besonders gut lesbar, ich weiß, daher gebe ich es noch einmal hier schriftlich wieder: “Feurige Rosmarinfleischspieße auf Kartoffeldetschern und Sourcream“. Na, das klingt doch gut, oder?
Innen war es brechend voll, die einzigen freien Tische waren mit einem “Reserviert”-Schild versehen. Dennoch wies uns die Bedienung an, uns an einen dieser Tische zu setzen. Wie gewohnt verging zwischen Bestellung und “Auslieferung” der Speisen an den Tisch nur recht wenig Zeit. Und als die Teller vor uns standen, schien uns unser Gespür nicht getrogen zu haben.

Das Fleisch war zwar nicht perfekt – einige Stücke waren mit etwas viel Fett/Schwarte – aber ansonten gibt es wirklich nichts an diesem Menu auszusetzen. Wie meistens enttäuschte uns das R2 auch diesmal nicht in unseren Erwartungen. Und selbst die Menge, über die ich mich früher ja einige Male negativ ausgelassen habe, ist eigentlich genau richtig. Und für 6 Euronen inkl. Getränk auch im mittleren bis unteren Preissegment beim “richtigen” Lunchen in der Jenaer Innenstadt.