Posts Tagged ‘gnocchi’

Cremige Hähnchen-Gemüse-Gnocchi – das Rezept

Samstag, Mai 28th, 2022

Nach längerer Abstinenz konnte ich mich heute endlich mal wieder zum Kochen durchringen. Leider gibt es aktuell viel zu tun auf der Arbeit und da arbeite ich häufiger bis spät und habe danach einfach keine Lust mehr mich an den Herd zu stellen. Brot und Wurst taten in dieser Zeit auch ihre Aufgabe und stillten meinen Hunger – ich kann ja nicht ständig Pizza bestellen – nur irgendwann will man doch wieder eine warme Mahlzeit. Daher entschloss ich mich heute endlich dazu endlic mal wieder ein frisches Gericht zuzubereiten. Und meine Wahl fiel auf ein Rezeptdass ich vor kurzem bei Iowa girl eats entdeckt und das mich irgendwie angesprochen hatte. Die Idee dahinter ist eigentlich einfach: Man kombiniere die Füllung eines Pot Pie, also eines meist aus Blätterteig bestehenden Fleichküchleins wie sie vor allem in Nordamerika und Kanada sehr verbreitet und bekannt sind mit Gnocchi anstatt sie im Teig zu backen. Kein kulinarisch besonders abgefahrene Idee, klang aber lecker. 😉 Also beschloss ich dieses Gericht, mit leichten Anpassungen an hiesige Verhältnisse und meine Vorlieben, heute zuzubereiten. Da der Begriff Pot Pie hier aber eher unbekannt ist, benannte ich der Rezept auf Deutsch etwas anders. Beim Einkaufen dafür entdeckte ich Brat-Gnochi mit Kiri(=Frischkäse)-Füllung, die schienen mir genau das richtige für dieses Rezept zu sein – auch wenn die Gnocchi im Quellrezept nur mit gekocht werden, musste ich meine daher aber vorher anbraten. Das Shredded Chicken stellte dabei ich außerdem selbst her, weswegen ich das Gericht leider nicht mehr als One Pot Rezept bezeichnen kann. Außerdem wanderte noch eine kleine Stange Lauch mit ins Gericht, denn man kann ja nie zu viel gesundes Gemüse zu sich nehmen. 😉 Alles in allem entstand daraus ein überaus leckeres und sättigendes Gericht, das dich nun in diesem Beitrag in gewohnter Form vorstellen werde.

Was benötigen wir also für 4 Portionen?

Für das shredded Chicken

  • 400-450g Hähnchenbrust oder andere Hähnchenteile ohne Haut
  • 2 kleine Lorbeerblätter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz & Pfeffer
  • 250g Möhren
  • 250g Champignons
  • 2 kleine oder 1 große Schalotte (Alternativ: Zwiebel)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2-3 Stangen Sellerie
  • 1 kleinere Stange Lauch
  • 160g Erbsen (TK)
  • 2 x 280g Brat-Gnocchi mit Kiri-Füllung
  • 450ml Hühnerbrühe
  • 200ml Milch
  • 4 Esslöffel Butter
  • 3 Esslöffel Mehl
  • 1 Teelöffel Thymian
  • 2 Teelöffel Paprika
  • Brathähnchen- oder Geflügelgewürz
  • Salz & Pfeffer nach belieben
  • Beginnen wir dieses Mal mit der Zubereitung des Hähnchens. Dazu legen wir die rohen Hähnchenteile in einen Topf, würzen sie kräftig mit Salz und Pfeffer (wobei wir vor allem mit dem Salz nicht sparen sollten),
    01 - Put chicken in pot / Hähnchen in Topf legen 02 - Season chicken with salt & pepper / Hähnchen mit Salz Pfeffer würzen

    geben die beiden kleinen Lorbeerblätter sowie die geschälte und geviertelte Zwiebel gemeinsam mit den geschälten und angepressten Knoblauchzehen hinzu
    03 - Add bay leafs / Lorbeerblätter hinzufügen 04 - Put small onion & squeezed garlic cloves / Kleine Zwiebel & angedrücktes Knoblauch in Topf geben

    und bedecken alles dann mit Wasser, wobei das Wasser etwa zwei Finger breit (2,5cm / 1 Zoll) über dem Fleisch stehen sollte um den Topf dann mit Deckel auf den Herd zu stellen und seinen Inhalt zum kochen zu bringen.
    05 - Cover chicken with water / Hähnchen mit Wasser bedecken 06 - Bring water to a boil / Topfinhalt zum kochen bringen

    Während das Wasser heiß wird wenden wir uns der Vorbereitung des Gemüse zu. Wir schälen also die Möhren um sie zu würfeln
    07 - Peel carrots / Möhren schälen 08 - Dice carrots/ Möhren würfeln

    und schneiden die Selleriestangen in schmale Streifen und halbieren diese noch einmal.
    13 - Cut celery sticks in thin slices / Selleriestangen in Streifen schneiden 14 - Cut celery slices in half / Selleriestreifen halbieren

    Sobald das Wasser mit dem Hähnchen dann kocht verringern wir die Hitzezufuhr und lassen alles, abhängig von der Größe der Fleischstücke, 15-20 Minuten vor sich hin köcheln bis das Huhn durchgehend gar ist.
    09 - If water boils, reduce heat & let simmer / Wenn Wasser kocht, Hitze reduzieren & köcheln lassen

    In der Zwischenzeit können wir noch die Pilze putzen um sie in Scheiben zu schneiden und die Schalotten schälen und würfeln.
    10 - Cut mushrooms in slices / Pilze in Scheiben schneiden 17 - Dice shallots / Schalotten würfeln

    Sobald das Hähnchen dann gar ist, entnehmen wir es mit einer Schaumkelle aus dem Wasser, legen es auf einen Teller und lassen es etwas abkühlen.
    11 - Take cooked chicken from pot / Gekochtes Hähnchen aus Topf entnehmen 12 - Let chicken cool down / Hähnchen abkühlen lassen

    Jetzt waschen wir noch den Lauch um ihn in Ringe zu schneiden die wir ebenfalls noch mal halbieren.
    15 - Cut leek in slices / Lauch in Scheiben schneiden 16 - Half leek rings / Lauchringe halbieren

    Das abgekühlte Hähnchen zerkleinern wir schließlich mit Hilfe von zwei Gabeln.
    18 - Shred cooked chicken with two forks / Gekochtes Hähnchen mit Gabeln zerkleinern

    Dann können wir endlich mit der eigentlichen Zubereitung beginnen. Dazu zerlassen wir 2 Esslöffel Butter in einer Pfanne, geben die rohen Gnocchi hinein
    19 - Melt butter in pan / Butter in Pfanne zerlassen 20 - Put gnocchi in pan / Gnocchi in Pfanne geben

    und braten sie für 5-7 Minuten an um sie dann erst einmal wieder zu entnehmen und bei Seite zu stellen.
    21 - Fry gnocchi / Gnocchi anbraten 22 - Put gnocchi aside / Gnocchi bei Seite stellen

    In der nun wieder leeren Pfanne schmelzen wir die verbliebenen beiden Esslöffel Butter, addieren die Champignon-Scheiben
    23 - melt more butter in pan / Mehr Butter in Pfanne zerlassen 24 - Put sliced mushrooms in pan / Champignons in Pfanne geben

    und dünsten sie ebenfalls für ein paar Minuten an um dann auch sie erst einmal wieder zu entnehmen und bei Seite zu stellen.
    25 - Braise mushrooms / Champignons andünsten 26 - Put mushrooms aside / Champignons bei Seite stellen

    Nun geben wir die gewürfelten Möhren sie die Stangensellerie-Stücke in unsere Pfanne,
    27 - Put diced carrots in pan / Möhrenwürfel in Pfanne geben 28 - Add celery / Stangensellerie hinzufügen

    dünsten alles für zwei bis drei Minuten an
    29 - Braise vegetables / Gemüse andünsten

    und addieren dann die halbierten Lauch-Ringe, um sie ebenfalls mit anzudünsten.
    30 - Add leek / Lauch addieren 31 - Braise leek / Lauch andünsten

    Es folgen die gewürfelten Schalotten. Nachdem wir sie auch mit angedünstet haben so dass sie etwas weich geworden sind
    32 - Add shallots to pan / Schalotten in Pfanne geben 33 - Continue braising vegetables / Gemüse weiter andünsten

    würzen wir alles mit Salz und Pfeffer, streuen die beiden Teelöffel Paprika ein,
    34 - Season vegetables with salt & pepper / Gemüse mit Salz & Pfeffer würzen 35 - Dredge with paprika / Paprika einstreuen

    addieren den Teelöffel Thymian, pressen die Knoblauchzehen hinein,
    36 - Add dried thyme / Getrockneten Thymian hinzufügen 37 - Squeeze garlic in pan / Knoblauch in Pfanne pressen

    geben noch etwas Geflügelgewürz hinzu und dünsten alles für ein paar Minuten auf reduzierter Stufe an bis der Knoblauch zu duften beginnt.
    39 - Taste with chicken seasoning / Mit Geflügelgewürz abschmecken 38 - Braise garlic / Knoblauch andünsten

    Jetzt geben wir die zuvor angedünsteten Pilze hinzu, lassen sie wieder etwas war werden
    40 - Put mushrooms back in pan / Pilze zurück in Pfanne geben

    und bestreuen dann alles mit den drei Esslöffeln Mehl die wir verrühren und kurz mit andünsten.
    41 - Mit Mehl bestäuben / Dredge with flour 42 - Scramble and braise flour / Mehl verrühren und mit andünsten

    Dann löschen wir alles mit der heißen Hühnerbrühe ab, geben auch gleich die Milch hinzu
    43 - Deglaze with chicken broth / Mit Gemüsebrühe ablöschen 44 - Add milk / Milch addieren

    und verrühren dann alles gründlich miteinander um es kurz zum aufkochen zu bringen.
    45 - Scramble & bring to a boil / Verrühren & aufkochen lassen

    Anschließend addieren wir die Gnocchi, vermischen sie gründlich mit der Sauce und lassen sie auf niedrigen Stufe heiß werden
    46 - Add fried gnocchi / Angebratene Gnocchi hinzufügen 47 - Let gnocchi get hot / Gnocchi heiß werden lassen

    um dann auch die Erbsen sowie das geshreddete Hähnchen hinzuzufügen,
    48 - Add peas / Erbsen addieren 49 - Add chicken / Hähnchen dazu geben

    beides mit dem restlichen Pfanneninhalt zu vermischen und vor sich hin köcheln zu lassen bis alles schön heiß ist. Das ist auch ein guter Zeitpunkt alles noch einmal final mit den Gewürzen abzuschmecken.
    50 - Scramble & let simmer / Verrühren & köcheln lassen 51 - Taste with seasonings / Mit Gewürzen abschmecken

    Sind die Erbsen gar und das Hähnchen heiß können wir das fertige Gericht auch schon – vielleicht mit etwas Schnittlauch garniert, servieren und genießen.
    52 - Gnocchi chicken pot pie - Served / Cremige Hähnchen Gemüse Gnocchi - Serviert

    Ich hatte also Gnocchi mit Frischkäsefüllung in einer lecker gewürzten Sauce mit viel Gemüse und reichlich zarten und aromatisch gekochten Hähnchenstreifen vor mir und war mit dem Ergebnis überaus zufrieden. Sowohl die Gnocchi als auch das Fleisch hatten einen Teil des Flüssigkeit in sich aufgenommen und waren dadurch nicht so trocken wie sie zum Zeitpunkt des Hinzufügens vielleicht gewirkt hatten. Und auch die Kombination der verwendeten Würzmittel erwiesen sich als wunderbar gelungen für die vorliegende Mischung aus Fleisch, Gemüse und Sättigungsbeilage. Einzig stellte ich mir im Nachhinein die Frage ob ich das Hähnchen nicht auch einfach würfeln und mit Gewürzen versehen hätte anbraten können anstatt es zu kochen und anschließend zu zerkleinern. Denn ich hatte mir überlegt dass dieses Kochen und Shreddern eigentlich eher eine Methode sein könnte um etwas minderwertigeres Geflügel (und natürlich auch anderes Fleisch) auf- und zuzubereiten. Schaut man sich aber in internationalen und vor alle US-amerikanischen Kochblogs um findet man massenhaft Rezepte in denen vor allem hochwertiges Hähnchenfilet auf diese Weise zubereitet wird. Nicht dass es das Fleisch schlechter machen würde, es war wirklich sehr lecker, aber diese Fleischfetzen im Gericht haben mich etwas zum nachdenken gebracht. Sauber gewürfelt bzw. in Steifen geschnitten und angebraten würden bestimmt noch etwas ansprechender aussehen, außerdem bestände dann die Möglichkeit dass sich bei er Zubereitung Röstaromen entwickeln könnten die dem Gericht noch einen weiteren geschmacklichen Aspekt hinzufügen könnten. Ist aber nur ein Gedanke den ich hier niederschreiben wollte, die Hähnchen-Gemüse-Gnocchi waren auf jeden Fall auch in dieser Variante überaus lecker und ich kann das Rezept mal wieder vorbehaltlos weiter empfehlen.

    53 - Gnocchi chicken pot pie - Side view / Cremige Hähnchen Gemüse Gnocchi - Seitenansicht

    54 - Gnocchi chicken pot pie - CloseUp / Cremige Hähnchen Gemüse Gnocchi - Nahaufnahme

    Guten Appetit

    Cremige Hähnchen-Gemüse-Gnocchi mit Shredded Chicken und reichlich Gemüse

    Fischstäbchen-Auflauf mit Gnocchi & Spinat – das Rezept

    Freitag, November 12th, 2021

    Da ich noch ein Päckchen Fischstäbchen im Gefrierfach hatte wollte ich heute, passend zum Fischtag Freitag, diese heute mal in einem Gericht verbrauchen. Sicherlich wäre es am einfachsten zu werden sie einfach in der Pfanne oder im Ofen zu braten bzw. zu backen und dazu etwas Gemüse und Sättigungsbeilage zu servieren, aber als großer Fan von Aufläufen aller Art entschied ich mich für eine etwas andere Zubereitungsform, eben einen Fischstäbchen-Auflauf. Als ich noch ein Kind war (lange ist es her) waren Fischstäbchen immer so ein kleines Highlight gewesen, ich weiß gar nicht warum ich sie später im Studium oder Beruf nicht häufiger gemacht habe – zumal sie als TK-Ware ja schnell und mit wenig Aufwand zuzubereiten sind. Daher war es endlich mal wieder an er Zeit dass ich mit ein Gericht damit zubereitete. Und auch der heute vorgestellten Form erwiesen sie sich mal wieder als wirklich sehr lecker, daher möchte ich es natürlich nicht versäumen das verwendete Rezept einmal in gewohnter Form vorzustellen.

    Was benötigen wir also für 4 Portionen?

  • 1 große Packung Fischstäbchen (450g / 15 Stück)
  • 2 Päckchen Gnocchi aus dem Kühlregal á 500g
  • 1 Päckchen TK-Rahmspinat (450g)
  • 1 Becher Creme fraiche oder Schmand
  • 125ml Gemüsebrühe
  • 150-200g geriebenen Käse nach Wahl (z.B. Emmentaler oder Cheddar)
  • Salz, Pfeffer & Muskatnuss zum würzen
  • evtl. eine Bio-Zitrone zum beträufeln
  • Zuerst erhitzen wir etwas Öl in einer Pfanne, geben die Gnocchi hinzu und braten sie über etwas 10 Minuten goldbraun an – ggf. auch in 2 Durchgängen, abhängig von der Größe der Pfanne.
    01 - Put gnocchi in pan / Gnocchi in Pfanne geben 02 - Fry gnocchi / Gnocchi anbraten

    Während die Gnocchi bräunen, messen wir 125-150ml Gemüsebrühe ab, geben die Creme fraiche hinzu
    03 - Gauge vegetable broth / Gemüsebrühe abmessen 04 - Add creme fraiche / Creme fraiche hinzufügen

    und verrühren alles gründlich miteinander, wobei wir es mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
    05 - Mix thoroughly / Gründlich verrühren 06 - Season with salt, pepper & nutmeg / Mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss würzen

    Sobald die Gnocchi schon gebräunt sind, entnehmen wir sie aus der Pfanne und stellen sie erst einmal bei Seite.
    07 - Put fried gnocchi aside / Angebratene Gnocchi bei Seite stellen

    Nachdem wir die Hitzezufuhr auf eine niedrige Stufe reduziert haben, geben wir den gefrorenen Rahmspinat in die Pfanne und lassen ihn langsam schmelzen.
    08 - Put frozen cream spinach in pan / Gefrorenen Rahmspinat in Pfanne geben 09 - Defrost cream spinach / Rahmspinat auftauen lassen

    Ist der Spinat dann komplett aufgetaut erhöhen wir die Hitzezufuhr wieder, lassen ihn kurz aufkochen und anschließend einige Minuten vor sich hin köcheln. Dabei schmecken wir ihn bei Bedarf noch etwas mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab.
    10 - Bring cream spinach to a boil  & season / Rahmspinat aufkochen lassen & würzen

    Dann geben wir die Gnocchi wieder in die Pfanne, vermischen sie gründlich mit dem Spinat und schalten die Kochplatte schließlich aus.
    11 - Add gnocchi to spinach / Gnocchi zum Spinat geben 12 - Mix gnocchi & spinach / Gnocchi & Spinat vermischen

    Während der Ofen nun auf 200 Grad vorheizt fetten wir eine Auflaufform mit etwas Öl oder Butter aus, geben den Gnocchi-Rahmspinat-Mischung hinein,
    13 - Grease casserole / Auflaufform ausfetten 14 - Put gnocchi spinach mix in casserole / Gnocchi-Spinat-Mischung in Auflaufform geben

    verteilen alles etwas gleichmässig damit es ungefähr die selbe Füllhöhe hat und gießen schließlich die Creme fraiche Sauce darüber.
    15 - Distribute evenly / Inhalt gleichmässig verteilen 16 - Douse with sauce / Mit Sauce übergießen

    Darüber streuen wir jetzt den geriebenen Käse und legen dann die noch gefrorenen Fischstäbchen oben auf.
    17 - Dredge with cheese / Mit Käse bestreuen 18 - Put on frozen fish fingers / Gefrorene Fischstäbchen auflegen

    Die so bestückte Auflaufform schieben wir dann auf der zweiten Schiene von unten in den Ofen und backen alles für 35-40 Minuten.
    19 - Bake in oven / Im Ofen backen

    Anschließend entnehmen wir unseren Fischstäbchen-Auflauf wieder,
    20 - Fish fingers gnocchi spinach casserole - Finished baking / Fischstäbchen Auflauf mit Gnocchi & Spinat - Fertig gebacken

    lassen ihn für 2-3 Minuten ruhen damit sich die Sauce etwas setzen kann
    21 - Fish fingers gnocchi spinach casserole - CloseUp / Fischstäbchen Auflauf mit Gnocchi & Spinat - Nahaufnahme

    und können das Gericht dann auch schon servieren und genießen. Eine Zitronenspalte ist hier ein nettes Add-On um mit deren Saft die Fischstäbchen zu garnieren.
    22 - Fish fingers gnocchi spinach casserole - Served / Fischstäbchen Auflauf mit Gnocchi & Spinat - Serviert

    Bevor ich den Auflauf den Ofen schob sah es noch so aus als hätte ich bei der Menge an Sauce etwas übertrieben, doch durch das backen hatte sie sich erfreulicherweise so sehr eingedickt dass die Gnocchi schön nicht zu trocken waren aber keine Sauce über den Teller laufen konnte. Vielleicht hatten zusätzlich auch die Gnocchi einen Teil davon in sich aufgenommen. Auf jeden Fall war alleine schon die Spinat-Gnocchi-Mischung geschmacklich sehr gut gelungen und überaus lecker. Gekrönt wurde das aber noch von den schon knusprig gebackenen Fischstäbchen, die eine sehr gut passende Fleischbeilage bildeten.

    23 - Fish fingers gnocchi spinach casserole - Side view / Fischstäbchen Auflauf mit Gnocchi & Spinat - Seitenansicht

    Einzig die Unterseiten der Fischstäbchen waren natürlich nicht knusprig geworden, sondern hatten sich eher in der Sauce aufgelöst. Hier wäre noch zu überlegen die Stäbchen vorzubacken oder vorher anzubraten, ich befürchte aber auch dann würde sich die Unterseite beim anschließenden backen dennoch auflösen. Außerdem müsste man die Backzeit dann natürlich verkürzen, da die Stäbchen ansonsten wohl etwas zu dunkel werden würden. Nach reiflicher Überlegung gefällt mir aber die Idee am besten die Spinat-Gnocchi ohne Fischstäbchen im Ofen zu gratinieren und die Fischstäbchen parallel dazu in der Pfanne zu braten – vorausgesetzt man legt wert auf knusprige Panade an allen Seiten der Fischstäbchen. 😉 Mir hat aber auch die heute Variante sehr gut geschmeckt.

    Guten Appetit

    Fischstäbchen-Auflauf mit Gnocchi & Rahmspinat

    Gnocchi in Knoblauch-Frischkäsesauce mit Schinken & Gemüse – das Rezept

    Dienstag, August 10th, 2021

    Heute war es mal wieder an der Zeit etwas zu kochen, aber nach meinem ersten Arbeitstag in der Woche hatte ich verständlicherweise keine große Lust auf langwierige Kochaktionen am Abend. Daher entschied ich mich mal wieder für ein schnelles One-Pot-Rezept, in dem ich gleichzeitig auch Reste verarbeitete z.B. etwas blanchiertes Broccoli die ich noch von meiner Pizza Stromboli übrig geblieben war und das ich eingefroren hatte – ich werfe eben ungern Lebensmittel weg. Bei den Gnocchi griff ich dieses Mal zu Süßkartoffel-Gnocchi, die im Supermarkt im Angebot gewesen waren, aber das Rezept funktioniert natürlich mit jeder Art von Gnocchi. 😉 Alles in allem mal wieder ein schöne einfaches und dennoch leckeres Rezept, das ich nun mit diesem Beitrag in gewohnter Form vorstellen möchte.

    Was benötigen wir also für 2-3 Portionen?

  • 500g Gnocchi (z.b. Süßkartoffel-Gnocchi)
  • 1 kleinere Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 130g gekochter Schinken
  • 1-2 Möhren (ca. 120g)
  • 1 rote Paprika
  • 100g blanchiertes Broccoli (optional)
  • 200ml Sahne
  • 2 Esslöffel Parmesan
  • 2 Esslöffel Frischkäse
  • 2 Esslöffel getrocknete Petersilie
  • 2 Esslöffel Öl
  • Salz, Pfeffer und evtl. Chiliflocken zum würzen
  • Am Anfang steht, wie üblich, die Vorbereitung der einzelnen Zutaten zum kochen. Wir schälen und würfeln also die Möhren, schneiden den Kochschinken in mundgerechte Stücke,
    01 - Peel & dice carrots / Möhren schälen & würfeln 02 - Hackle ham / Schinken zerkleinern

    entkernen und würfeln die Paprika und würfeln schließlich auch noch die Zwiebel.
    03 - Dice bell pepper / Paprika würfeln 04 Dice onion / Zwiebel würfeln

    Anschließend erhitzen wir ein bis zwei Esslöffel Öl in einer Pfanne, geben die Gnocchi hinein
    05 - Heat oil in pan / Öl in Pfanne erhitzen 06 - Put gnocchi in pan / Gnocchi in Pfanne geben

    und braten sie für 5-7 Minuten auf mittlerer Stufe an um sie dann erst einmal wieder zu entnehmen und bei Seite zu stellen.
    07 - Fry gnocchi / Gnocchi anbraten 08 - Put gnocchi aside / Gnocchi bei Seite stellen

    Dann geben wir die gewürfelte Zwiebel in die Pfanne, lassen wir unter gelegentlichem rühren glasig werden
    09 - Put onion in pan / Zwiebel in Pfanne geben 10 - Braise onion / Zwiebel andünsten

    und addieren schließlich auch die Möhrenwürfel, um sie für ein bis zwei Minuten mit anzudünsten.
    11 - Put carrot in pan / Möhre in Pfanne geben 12 - Braise carrot / Möhre andünsten

    Es folgen die gewürfelte Paprika, die wir wiederum für einige Minuten andünsten
    13 - Add bell pepper / Paprika hinzufügen 14 - Braise bell pepper / Paprika andünsten

    um dann alles um den zerkleinerten Schinken zu ergänzen und diesen auch kurz mit anzubraten.
    15 - Add ham / Schinken addieren 16 - Braise ham / Schinken andünsten

    Zuletzt pressen wir noch die beiden Knoblauchzehen hinzu, dünsten auch sie für ein bis zwei Minuten mit an
    17 - Squeeze garlic in pan / Knoblauch dazu pressen 18 - Braise garlic / Knoblauch andünsten

    und löschen schließlich alles mit der Sahne ab, die wir gründlich mit dem restlichen Pfanneninhalt verrühren und kurz aufkochen lassen.
    19 - Deglaze with cream / Mit Sahne ablöschen 20 - Stir & bring to a boil / Verrühren & aufkochen lassen

    Nachdem wir die Hitzezufuhr auf mittlere Stufe reduziert haben, heben wir auch den Frischkäse unter, streuen den geriebenen Parmesan ein,
    21 - Stir in cream cheese / Frischkäse einrühren 22 - Add parmesan / Parmesan einstreuen

    geben die getrocknete Petersilie hinzu, würzen es mit Salz und Pfeffer
    23 - Add parsley / Petersilie einstreuen 24 - Season with salt & pepper / Mit Salz & Pfeffer würzen

    und schmecken es abschließend noch mit etwas Chiliflocken ab. Wer keine Schärfe mag, kann sie aber auch weglassen. 😉
    25 - taste with chili flakes / Mit Chiliflocken abschmecken

    Zuletzt geben wir auch noch die blanchierten Broccoli – bei mir waren das Reste von meinem vorherigen Rezept – sowie die zuvor angebratenen Gnocchi hinzu
    26 - Add broccoli / Broccoli hinzufügen 27 - Put gnocchi back in pan / Gnocchi zurück in Pfanne geben

    verrühren alles gründlich miteinander und lassen die Gnocchi wieder richtig heiß werden. Ggf. lassen wir alles noch für einige Minuten auf reduzierter Stufe köcheln, damit sich die Sauce noch etwas reduzieren kann.
    27 - Stir & let get hot / Verrühren & heiß werden lassen

    Anschließend können wir das fertige Gericht auch schon, vielleicht mit etwas Petersilie oder Schnittlauch garniert, servieren und genießen.
    28 - Gnocchi in cream cheese garlic sauce with ham & vegetables - Served / Gnocchi in Frischkäse-Knoblauch-Sauce mit Schinken & Gemüse - Serviert

    Die schön dickflüssige und cremige Sauce mit ihrer deutlichen Knoblauch-Aroma, dem Parmesan-Geschmack und der leichten Frischkäse-Note war schon einmal sehr gut gelungen und harmonierte wunderbar mit der recht bunten Auswahl an verschiedenen Gemüsesorten sowie dem milden Kochschinken, der für die aus meiner Sicht nötigen Fleischnote sorgte. Alternativ würden bestimmt auch gut geräucherte Schinkenwürfel passen, allerdings dürfte die sowieso schon sehr würzige Sauce dann noch kräftiger werden. Ein zugegebenermaßen einfaches, aber mal wieder sehr leckeres Gericht, dass sich wunderbar für die schnelle Feierabendküche eignet. Ich kann Rezept auch jeden Fall weiter empfehlen.

    29 - Gnocchi in cream cheese garlic sauce with ham & vegetables - Side view / Gnocchi in Frischkäse-Knoblauch-Sauce mit Schinken & Gemüse - Seitenansicht

    Die gewählten Gemüsesorten kann man hier natürlich beliebig nach dem variieren, was man grade so im Kühlschrank findet. Ich könnte mir auch gut Zucchini, Erbsen oder sogar Spinat in diesem Gericht vorstellen. Oder wer gar kein Gemüse mag, kann es natürlich auch weglassen, denn der Hauptgeschmacksträger ist hier eindeutig die leckere Knoblauch-Frischkäse-Sauce.

    Guten Appetit

    Gnocchi in Knoblauch-Frischkäse-Sauce mit Schinken & Gemüse

    Cremige toskanische Wurst Gnocchi Pfanne mit Spinat – das One Pot Rezept

    Samstag, Februar 20th, 2021

    Für das heutige Rezept hatte ich mir extra toskanische Bratwurst im Internet bestellt, was für mich eine Premiere war da ich bisher noch nie frisches Fleisch online bestellt hatte. Doch die Lieferung war kein Problem, das Ganze kam – zusammen mit einigen anderen italienischen Zutaten – in einem mit einer Filzdecke thermo-isolierten und mit Eis gekühlten Paket, so dass es innerhalb nur eines Tages nach Bestellung frisch bei mir ankam. Macht leider etwas mehr Verpackungsmüll als ich es mir gewünscht hätte, aber frisch war es alle mal. Wenn man mal etwas benötigt dass es nicht in jedem Supermarkt gibt also durchaus eine Alternative. Der Rest dieses One-Pot-Rezepts ist eigentlich eher Standard: Ein paar Gnocchi aus dem Kühlregal, frisches Blattspinat aus der Gemüsetheke, Parmesan und in öl eingelegte, sonnengetrocknete Tomaten aus dem Glas – und fertig war ein leckeres schnell zubereitetes Gericht, dessen Rezept ich nun mit diesem Beitrag einmal kurz in gewohnter Form vorstellen möchte.

    Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

  • 250-300g italienische Bratwurst auf toskanische Art
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 60g sonnengetrockenete Tomaten in Öl
  • 220ml Sahne
  • 200ml Hühnerbrühe
  • 100g frischer Baby-Blattspinat
  • 50g geriebener Parmesan
  • einige Spritzer (ca. 1 Esslöffel) Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer und Basilikum zum würzen
  • Beginnen wir damit die toskanischen Bratwürste aus ihrer Pelle zu befreien und das Wurstbrät darin etwas zu zerbröseln.
    01 - Remove tuscan sausages from casing / Toskanische Bratwurst von Pelle befreien 02 - Crumble sausage meat / Wurstbrät zerbröseln

    Außerdem nehme wir die getrockneten Tomaten aus dem Öl und lassen sie in einem Sieb etwas abtropfen.
    03 - Drain tomatoes / Tomaten abtropfen lassen

    Nachdem wir dann die drei Knoblauchzehen geschält und zerkleinert haben
    04 - Squash garlic / Knoblauch zerkleinern

    schneiden wir noch die getrockneten Tomaten in kleinere Streifen oder Stücke.
    05 - Cut dried tomatoes / Getrocknete Tomaten zerkleinern

    Anschließend können wir auch schon mit der eigentlichen Zubereitung beginnen. Dazu geben wir erst einmal das zerkrümelte Brät aus den toskanischen Bratwürsten in eine Pfanne und braten sie auf erhöhter Stufe scharf an, bis sie leicht bräunlich werden und ein paar Röstaromen entwickeln. Zusätzliches Öl ist dabei nicht notwendig, da das Brät genügend Fett enthält. 😉
    06 - Put sausage meat in pan / Wurstbrät in Pfanne geben 07 - Sear sausage meat / Wurstbrät scharf anbraten

    Ist die zerkleinerte Bratwurst gut durchgebraten, reduzieren wir die Hitzezufuhr auf mittlere Stufe und addieren die Gnocchi, die wir für ca. 2 Minuten mit anbraten
    08 - Add gnocchi / Gnocchi addieren 09 - Fry gnocchi / Gnocchi anbraten

    bevor wir auch die getrockneten Tomaten hinzufügen und ebenfalls kurz mit andünsten.
    10 - Add dried tomatoes to pan /  Tomaten in Pfanne geben 11 - Braise dried tomatoes / Getrocknete Tomaten andünsten

    Nachdem wir schließlich auch den zerkleinerten Knoblauch hinzugefügt und für ca. 30 Sekunden mit angedünstete haben
    12 - Add garlic / Knoblauch addieren

    löschen wir alles mit der Sahne sowie der Hühnerbrühe ab,
    13 - Deglaze with cream / Mit Sahne ablöschen 14 - Add chicken broth / Hühnerbrühe dazu gießen

    verrühren alles, lassen es kurz aufkochen,
    15 - Verrühren & aufkochen lassen / Scramble & bring to a boil

    verfeinern es dabei mit einigen Spritzern frischen Zitronensaft
    16 - Refine with lemon juice / Mit Zitronensaft verfeinern

    und lassen es anschließend geschlossen auf reduzierter Stufe für 5-6 Minuten vor sich hin köcheln.
    17 - Simmer closed / Geschlossen köcheln lassen

    In der Zwischenzeit waschen wir unseren Blattspinat in einem Küchensieb und lassen ihn dann etwas abtropfen.
    18 - Wash spinach / Spinat waschen

    Nach den 5-6 Minuten geben wir dann den Blattspinat in die Pfanne, heben ihn etwas unter
    19 - Put spinach in pan / Spinat in Pfanne geben 20 - Fold in spinach / Spinat unterheben

    und lassen ihn dann bei geschlossenem Deckel über 2-3 Minuten und gelegentlichem rühren zusammenfallen. Am Anfang sieht es viel aus, aber wie üblich bleibt vom Spinat am Ende eher wenig übrig…
    21 - Let spinach wilt / Spinat zusammenfallen lassen

    Schließlich geben wir auch den geriebenen Parmesan in die Sauce, lassen ihn unter rühren schmelzen,
    22 - Add parmesan / Parmesan hinzufügen 23 - Let parmesan melt / Parmesan schmelzen lassen

    schmecken dann alles mit Salz, Pfeffer und Basilikum ab
    24 - Season with salt & pepper / Mit Salz & Pfeffer würzen 25 - Taste with dried basil / Mit Basilikum abschmecken

    und geben – bei Bedarf – noch ein paar Chiliflocken für etwas Schärfe hinzu. Aber vorsichtig mit den Gewürzen sein, da das Wurstbrät selbst auch schon gut gewürzt ist.
    26 - Season with chili / Mit Chili würzen

    Nun lassen wir alles auf reduzierter Stufe und bei gelegentlichem rühren noch etwas vor sich hin köcheln bis die Sauce die richtige Konsistenz erreicht hat
    27 - Let sauce reduce / Sauce reduzieren lassen

    und können dann das fertige Gericht auch schon unmittelbar servieren und genießen.
    28 - Creamy tuscan sausage gnocchi with spinach - Served / Cremige toskanische Wurst Gnocchi mit Spinat  - Serviert

    Das würzige angebratene Brät aus den toskanischen Würsten war hier wohl der maßgeblichste Geschmacksträger, aber auch der geriebene Parmesan kam gut zur Geltung und alles harmonierte gut mit der leicht fruchtigen Note aus den getrockneten Tomaten, die ihr Aroma in der wunderbar cremigen Sauce gut entfaltet hatten. Das ist das schöne bei getrockneten Tomaten, die erst durch das köcheln ihren Tomatengeschmack richtig entwickeln. Dazu noch der reichliche Spinat und natürlich nicht zu vergessen die Gnocchi als Sättigungsbeilage und fertig war ein sehr gelungenes und überaus leckeres One-Pot-Gericht. Nur leider ist es aufgrund von Zutaten wie der recht fetthaltigen Wurst, dem Parmesan und der Sahne natürlich keine leichte Kost, aber darüber sehe ich gerne mal hinweg. 😉

    29 - Creamy tuscan sausage gnocchi with spinach - Side view  / Cremige toskanische Wurst Gnocchi mit Spinat  - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Cremige Toskanische Wurst Gnocchi Pfanne mit Spinat

    Paprika-Sahne-Hähnchen mit Gnocchi – Resteverbrauch [28.07.2020]

    Dienstag, Juli 28th, 2020
    Bell pepper cream chicken with gnocchi - Leftovers / Paprika-Sahne-Hähnchen mit Gnocchi - Resteverbrauch

    Heute können wir es kurz machen: Ich verbrauchte die Reste meines Paprika-Sahne-Hähnchens das ich mir am Sonntag selbst gekocht hatte. Gestern hatte ich zwar auch davon gegessen, aber das war höchstens noch eine halbe Portion gewesen. Dazu gab es später noch ein belegtes Brot. Denn ich wollte heute unbedingt noch eine volle Portion mit ins Büro nehmen und hatte mir deswegen vorher genügend davon in mein mikrowellenfähiges verschließbares Behältnis abgemessen und kühl gestellt. Und diese Portion machte ich mir heute in der firmeneigenen Mikrowelle heiß. Ich hatte nur vergessen wie mächtig das Gericht dank der verwendeten und eingekochten Sahne ist, es war fast schon zu viel und ich musste gegen Ende ein wenig kämpfen alles zu schaffe. 😉 Geschmacklich gab es aber nichts auszusetzen, die leckere Kombination aus Fruchtigkeit und Schärfe wie ich sie schon beim frisch zubereiteten Gericht gelobt hatte, hatte nichts an ihrem Aroma verloren. Es war aber auch nicht merklich besser geworden, wie ich es bei einigen Eintöpfen oder Nudelaufläufen festgestellt hatte. Einfach nur ein weiterhin leckeres Gericht aus Hähnchengeschnetzelten und Paprika in Sahnesauce mit Gnocchi. 😋

    Paprika-Sahne-Hähnchen mit Gnocchi – das Rezept

    Sonntag, Juli 26th, 2020

    Zwar hatte ich noch zwei Maultaschen von gestern übrig, aber letztlich blieb mir nichts anderes als mich heute trotzdem noch mal in die Küche zu stellen, denn ich hatte frisches Hähnchenfleisch gekauft und das musste dringend verbraucht werden. Dabei hatte ich mich für ein einfaches Rezept für Paprika-Sahne-Hähnchen entschieden, die ich mit Süßkartoffel-Gnocchi als Sättigungsbeilage ergänzte. Um dem Gericht noch etwas mehr Pepp zu geben, würzte ich es dabei noch mit etwas Harissa. Ein simples und schnell zuzubereitendes Rezept, das ein wirklich leckeres Gericht lieferte. Daher möchte ich es nicht versäumen, dieses Rezept hier einmal kurz in gewohnter Form vorzustellen.

    Was benötigen wir also für 2-3 Portionen?

  • 500g Hähnchen- oder Putenfleisch
  • 1 größere Zwiebel
  • 1 große oder 2 kleine Paprika
  • 1,5 Esslöffel Tomatenmark
  • 0,5 Esslöffel Harissa
  • 1 Esslöffel Mehl
  • 400ml Sahne
  • 500g Gnocchi (Kühlregal)
  • 2 Esslöffel Öl
  • Salz & Pfeffer zum würzen
  • Beginnen wir wie üblich damit, die einzelnen Zutaten vorzubereiten. Wir schälen und würfeln also die Zwiebel,
    01 - Dice onion / Zwiebel würfeln

    waschen die Paprika, entkernen sie und schneiden sie in schmale Streifen,
    02 - Paprika in Streifen schneiden

    und waschen anschließend auch das Hähnchenfleisch, in meinem Fall waren es Hähnchenschnitzel, um sie in schmale Streifen zu schneiden.
    03 - Cut chicken in stripes / Hähnchen in Streifen schneiden

    Dann erhitzen wir einen Esslöffel Öl in einer Pfanne,
    04 - Heat oil in pan / Öl in Pfanne erhitzen

    geben die Gnocchi hinein,
    05 - Add gnocchis to pan / Gnocchi in Pfanne geben

    braten sie für 6-7 Minuten goldbraun an
    06 - Fry gnocchis / Gnocchi anbraten

    und entnehmen sie dann erst einmal wieder um sie bei Seite zu stellen.
    07 - Put gnocchi aside / Gnocchi bei Seite stellen

    In die weiterhin heiße Pfanne geben wir nun die Geflügel-Streifen,
    08 - Add chicken stripes to pan / Hähnchenstreifen in Pfanne geben

    würzen sie gleich mit etwas Salz und Pfeffer
    09 - Season chicken with salt & pepper / Hähnchen mit Salz & Pfeffer würzen

    und braten sie dabei scharf auf leicht erhöhter Stufe an, bis anfangen leicht braun zu werden.
    10 -  Sear chicken stripes / Hähnchenstreifen scharf anbraten

    Dann reduzieren wir die Hitzezufuhr auf mittlere Stufe und geben die gewürfelte Zwiebel
    11 - Add diced onion / Zwiebelwürfel addieren

    sowie die Paprikastreifen mit in die Pfanne,
    12 - Add pepper stripes / Paprikastreifen hinzufügen

    dünsten alles für 2-3 Minuten mit an
    13 - Braise onion & bell pepper / Zwiebel & Paprika andünsten

    und geben schließlich Tomatenmark sowie Harissa dazu
    14 - Add tomato puree & harissa / Tomatenmark & Harissa hinzufügen

    um beides ebenfalls kurz mit anzudünsten.
    15 - Braise tomato puree & harissa / Tomatenmark & Harissa andünsten

    Schließlich bestäuben wir alles mit dem Esslöffel Mehl,
    16 - Dredge with flour / Mit Mehl bestäuben

    löschen alles dann mit der Sahne ab,
    17 - Deglaze with cream / Mit Sahne ablöschen

    verrühren sie mit dem restlichen Pfanneninhalt und lassen die Sauce heiß werden.
    18 - Stir & heat up / Verrühren & erhitzen

    Dabei schmecken wir auch gleich mit etwas Salz und Pfeffer ab
    19 - Season with salt & pepper / Mit Salz & Pfeffer würzen

    und lassen dann alles für 10-12 Minuten auf reduzierter Stufe und bei gelegentlichem rühren vor sich hin köcheln bis die Sauce schön sämig geworden ist.
    20 - Let simmer until sauce is smooth / Köcheln lassen bis Sauce sämig ist

    Nun brauchen wir nur noch die zuvor angebratenen Gnocchi in Sauce zu geben
    21 - Add gnocchi to sauce / Gnocchi in Sauce geben

    und verrühren sie, um sie über einige weitere Minuten wieder heiß werden zu lassen.
    22 - Stir & let gnocchi get hot / Verrühren & Gnocchi heiß werden lassen

    Anschließend können wir das fertige Gericht auch schon servieren und genießen.
    23 - Bell Pepper cream chicken with gnocchi - Served / Paprika-Sahne-Hähnchen mit Gnocchi - Serviert

    Obwohl nur mit etwas Tomatenmark, Salz, Pfeffer und ein wenig Harissa gewürzt, erwies sich die Sauce als wahre geschmackliche Offenbarung. Wunderbar cremig, sehr fruchtig und gleichzeitig angenehm pikant. Dazu noch angenehm zarte Geflügelstreifen und reichlich frische Paprika machten das Gericht auch ohne großen Aufwand und viele Zutaten zu einem sehr leckeren Genuss. Und auch die Süßkartoffeln-Gnocchi passten sehr gut in die Gesamtkomposition. Alternativ könnte ich mir aber auch gut Reis als Sättigungsbeilage vorstellen.
    Ich hatte zwar noch überlegt, weitere Gemüsesorten wie Erben oder Lauch mit in die Sauce zu tun, war aber froh es letztlich nicht getan zu haben – das hätte das Gericht nur unnötig überladen. Wer die Sauce etwas flüssiger haben möchte, kann übrigens das Mehl auslassen, dann sollte sie Sauce nicht ganz so dickflüssig werden – aber ich mag es eben so. 😉

    24 - Bell Pepper cream chicken with gnocchi - Side view / Paprika-Sahne-Hähnchen mit Gnocchi - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Hähnchen-Gnocchi mit Champignons & Spinat – Resteverbrauch [10.03.2020]

    Dienstag, März 10th, 2020

    Da ich am Wochenende ja zwei Mal gekocht hatte, konnte ich mich auch heute mit Resten durch den Mittag bringen – dieses mal von meinen Hähnchen-Gnocchi mit Champignons & Spinat in Knoblauch-Parmesan-Sauce vom Sonntag.

    Chicken gnocchi with mushrooms & spinach - Lefteovers / Hähnchen-Gnocchi mit Champignons & Spinat  - Resteverbrauch

    Die Sauce hatte nach dem Erwärmen ein klein Wenig Feuchtigkeit gezogen, aber davon abgesehen war das Gericht eigentlich genau so lecker wie frisch zubereitet. Eine Kollegin bemerkte sogar, dass das was ich esse wirklich lecker riecht – und das ist für mich als den Koch natürlich umso mehr bestätigung für das was ich da in meiner Freizeit in meiner Küche fabriziere.
    Etwas ärgerlich war allerdings, dass ich in unserem Betriebsrestaurant ein Chili con Carne mit Mais, Kidney Bohnen und Sour Creme + drei Komponenten verpasste, auch wenn dies diesmal im Abschnitt Daily angeboten wurde und daher eigentlich viel zu teuer gewesen wäre. Außerdem hätte ich das Gericht was ich mir da mitgebracht hätte in der Sektion Veggie als Gnocchi mit Austernpilzen, Egelingen und Spinat in ähnlicher Form erhalten können, außerdem gab es noch Putengeschnetzeltes „Riz Casimir“ in fruchtiger Currysauce und Reis bei Vital sowie natürlich die Asia-Gerichte erhalten können, die diese Woche aber nicht auf der Intranet-Speisekarte im Detail aufgeführt waren. Hätte ich keine Reste gehabt, hätte ich aber wahrscheinlich trotzdem beim Chili zugegeriffen – so habe ich mir die 6,30 Euro aber sparen können und bin auch so lecker satt geworden.

    Hähnchen-Gnocchi mit Champignons & Spinat in Knoblauch-Parmesan-Sauce – das Rezept

    Sonntag, März 8th, 2020

    Eigentlich hätten mir die Dan Dan Nudeln von gestern durchaus noch für heute gereicht, aber ich hatte mich dazu hinreißen lassen noch für ein zweites Rezept einzukaufen und zumindest Teile davon würden einen weiteren Tag im Kühlschrank nicht überstehen, daher stellte ich mich auch am heutigen Sonntag noch einmal in die Küche und kochte Hähnchen-Gnocchi mit Champignons & Spinat in Knoblauch-Parmesan-Sauce. Sowohl Spinat und Champignons als auch Knoblauch und Parmesan kann man ja schon als klassische Kombinationen bezeichnen und Hähnchenfleisch passt ja zu fast allem. Ein relativ einfaches Rezept, dass sich mit übersehbaren Aufwand zubereiten lässt aber sich als sehr lecker erwies. Daher möchte ich es natürlich nicht versäumen, dieses Rezept hier einmal in gewohnter Form vorzustellen.

    Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

  • 500g Gnocchi (aus dem Kühlregal)
  • 400g Hähnchenbrustfilet ohne Haut & Knochen
  • 50g Parmesan
  • 250g braune Champignons
  • 150g Blattspinat (TK)
  • 4 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Mehl
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 250ml Sahne oder Milch
  • 250ml Hühnerbrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Esslöffel Butter oder Öl zum anbraten
  • Salz & Pfeffer
  • Für dieses Gericht hatte ich mich dazu entschlossen die Hähnchenbrust nicht – wie sonst üblicherweise bei solchen Gerichten – zu würfeln und anzubraten, sondern sie zu kochen und anschließend zu „shreddern“. Dazu legen wir die rohen Hähnchenbrustfilets in einen größeren Topf, bedecken sie großzügig mit kalten oder lauwarmen Wasser,
    01 - Hähnchenbrust mit Wasser bedecken / Cover chicken breasts with water

    beginnen sie dann auf dem Herd zu erhitzen, wobei wir Gewürze nach Wahl hinzufügen (z.B. Lorbeerblätter, Salz, Pfeffer, Paprika und Knoblauchpulver)
    02 - Gewürze hinzufügen / Add seasonings

    und sobald alles kocht, reduzieren wir die Hitzezufuhr auf eine niedrigere Stufe und lassen die Hähnchenbrüste über 15-20 Minuten gar ziehen.
    03 - Zum kochen bringen & garziehen lassen / Bring to boil & simmer until done

    Die fertig gekochten Brüste entnehmen wir dann aus dem Topf und lassen sie erst einmal etwas abkühlen.
    04 - Hähnchenbrüste entnehmen & abkühlen lassen / Remove chicken breasts from pot & let cool down

    In der Zwischenzeit putzen wir die Champignons und schneiden sie in Scheiben
    05 - Champignons in Scheiben schneiden / Cut mushrooms in slices

    und reiben den Parmesan-Käse.
    06 - Parmesan reiben / Grate parmesan

    Sobald das Hähnchenbrüste dann genügend abgekühlt sind, zerteilen wie sie mit zwei Gabeln in Fasern und stellen sie erst einmal bei Seite.
    07 - Hähnchenbrust zerrupfen / Shred chicken breasts

    In einer höheren Pfanne zerlassen wir dann etwa einen Esslöffel Butter oder erhitzen etwas Öl,
    08 - Butter in Pfanne erhitzen / Melt butter in pan

    geben die Champignons hinein
    09 - Champignon in Pfanne geben / Put mushrooms in pan

    und dünsten sie für 4-5 Minuten an
    10 - Champignons andünsten / Braise mushrooms

    um sie dann erst einmal bei Seite zu stellen.
    11 - Champignons beiseite stellen / Put mushrooms aside

    Sollte nicht genügend Öl oder Butter zurückgeblieben sein, erhitzen wir noch etwas mehr davon in der nun wieder leeren Pfanne
    12 - Butter zerlassen / Melt butter

    und braten die Gnocchi darin goldbraun an
    13 - Gnocchi goldbraun anbraten / Fry gnocchi golden brown

    um sie ebenfalls vorerst wieder bei Seite zu stellen.
    14 - Gnocchi bei Seite stellen / Put gnocchi aside

    Jetzt zerlassen wir die vier Esslöffel Butter in der Pfanne,
    15 - Butter zerlassen / Melt butter

    streuen die beiden Esslöffel Mehl ein
    16 - Mehl einstreuen / Intersperse flour

    und verrühren möglichst klumpenfrei Butter mit Mehl
    17 - Butter & Mehl verrühren / Stir butter with flour

    um schließlich alles mit der Sahne abzulöschen
    18 - Mit Sahne ablöschen / Deglaze with cream

    und anschließend die Hühnerbrühe hinzuzufügen.
    19 - Hühnerbrühe addieren / Add chicken broth

    Während wir die Sauce kurz aufkochen, verrühren wir alles noch einmal gründlich mit dem Schneebesen
    20 - Verrühren & zum kochen bringen / Stir & bring to a boil

    und schalten dann die Hitzezufuhr auf mittlere Stufe zurück, um die 3 Knoblauchzehen hinein zu pressen,
    21 - Knoblauch dazu pressen / Squeeze garlic

    den geriebenen Parmesan einzustreuen
    22 - Parmesan einstreuen / Intersperse parmesan

    und die Sauce auch gleich mit etwas Salz und Pfeffer abzuschmecken.
    23 - Mit Salz & Pfeffer abschmecken / Taste with salt & pepper

    Anschließend geben wir den aufgetauten Blattspinat hinein,
    24 - Spinat hinzufügen / Add spinach

    addieren die angedünsteten Champignons
    25 - Champignons addieren / Add mushrooms

    und geben das zerkleinerte Hähnchenfleisch dazu.
    26 - Hähnchen in Sauce geben / Add chicken to sauce

    Nachdem wir alles gründlich mit der Sauce verrührt haben
    27 - Verrühren & heiß werden lassen / Stir & let get hot

    schmecken wir sie noch einmal mit den Gewürzen ab
    28 - Mit Gewürzen abschmecken / Taste with seasonings

    und geben dann noch die Gnocchi hinzu
    29 - Gnocchi in Sauce geben / Add gnocchi to sauce

    um sie ebenfalls zu verrühren und heiß werden zu lassen.
    30 - Verrühren & köcheln lassen / Stir & let simmer

    Anschließend können wir das Gericht, vielleicht garniert mit etwas zusätzlichem Parmesan, auch schon servieren und genießen.
    31 - Chicken gnocchi with mushrooms & spinach - Served / Hähnchen-Gnocchi mit Champignons & Spinat  - Serviert

    Alleine schon die cremige Sauce mit ihrer deutlichen Knoblauchnote und dem Parmesan-Aroma war eine sehr schmackhafte Angelegenheit, in Kombination mit Blattspinat, Pilzen und saftigem Hähnchen sowie den Gnocchi als Sättigungsbeilage ergab sich ein Gericht, sich als mehr als nur lecker erwies. Zuerst hatte ich zwar gedacht ich hätte mich im Verhältnis von Sauce zu Sättigungsbeilage etwas verschätzt und zu viel Sauce gemacht, aber die Mischung erwies sich im Nachhinein gesehen dann doch als genau richtig. Und durch das gründliche zerkleinern das Hähnchens hatte sich auch das Fleisch deutlich gleichmäßiger im Gericht verteilt als wenn ich es nur gewürfelt hätte, was ebenfalls zum Erfolg dieses Rezepts beitrug. Alles in allem genau die richtige Kombination, zu der man nichts mehr hinzufügen braucht, von der aber auch nichts weggelassen werden sollte, sprich: Ein in sich abgerundetes Rezept. Ich war sehr zufrieden und kann diese Gnocchi-Zubereitung nur wärmstens weiterempfehlen. 😋

    32 - Chicken gnocchi with mushrooms & spinach - Side view / Hähnchen-Gnocchi mit Champignons & Spinat  - Seitenansicht

    Guten Appetit