Posts Tagged ‘green cabbage’

Resteverbrauch [26.12.2015]

Saturday, December 26th, 2015
Untitled

Heute gab nur es Reste von den vorherigen Tagen des Weihnachts-Schlemmens. Ich selbst entschied mich für das letzte Überbleibsel der Zwiebelrahmschnitzel vom Heiligabend mit etwas Rotkohl und Grünkohl von gestern und zwei frisch zubereiteten Klößen – allerdings dieses Mal “nur” welche aus dem Kochbeutel. Die selbst gemachten, gefüllten Klöße hatten den gesterigen Tag leider nicht überstanden. ­čśë Obwohl alles nur aufgewärmt war, schmeckte es dennoch verzüglich. Ich zumindest war zufrieden.

Gänsekeulen, Apfelrotkohl & Kartoffelklöße [25.12.2015]

Friday, December 25th, 2015

Auch heute ging die weihnachtliche Schlemmerei bei uns weiter, dieses Mal mit Gänsebrust & Gänsekeulen, zu denen wir Apfelrotkohl, Grünkohl, Feldsalat mit Schmand-Dressing, Kartoffelköße und Spätzle servierten.

Weihnachtstafel 2015

Goose leg, red cabbage & potato dumplings / Gänsekeule, Apfelrotkohl & Kartoffelklöße

Ich griff zuerst einmal zu einer Gänsekeule mit etwas Apfelrotkohl, zwei mit angerösteten Brot gefüllten Kartoffelklößen und natürlich etwas Sauce, die wir aus dem Sud der im Ofen gebratenen Gänsekeulen & -brüste herstellt hatten. Später probierte ich natürlich auch noch den Grünkohl und den Feldsalat.
Anschließend gab es auch heute wieder Eiscreme – dieses Mal griff ich auch zur Schwarzwälder Rolle aus Schokoladen-, Vanille- und Erdbeereis.

Untitled

Zum Glück hatten wir heute auf eine Vorsuppe verzichtet, denn ich hätte beim besten Willen nicht mehr geschafft.
Damit sollte aber erst einmal die Weihnachtsschlemmerei vorbei sein, allerdings sind natürlich noch Reste übrig die verbraucht werden müssen – ein bis zwei Tage werden wir also wohl noch mit dem Weihnachtsmahl zu “kämpfen” haben. ­čśë

Gänsekeule mit Rotkraut, Grünkohl & Klößen

Saturday, December 25th, 2010

Gänsekeule mit Rotkraut, Grünkohl & Klößen / Goose legs with red & green cabbage and potato dumplings

Auch zum ersten Weihnachtsfeiertag ließen wir uns nicht lumpen und servierten zum Mittag im Backofen gebackene Gänsekeulen mit Rotkraut, Grünkohl, Kartoffelklößen, Serviettenknödel und passender Sauce. Ist zwar ziemlich aufwändig diese Gänsekeulen im Ofen zu machen, immerhin müssen sie zweieinhalb bis drei Stunden – je nach Größe – dort garen. Aber der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Gänsekeule mit Rotkohl und Klößen / Goose leg with red cabbage & dumplings
Vor dem Verzehr wird das Fleisch natürlich vom Knochen abgezogen – so eine Gänsekeule ist viel zu groß für einen regulären Teller. Alles in allem ein absolut leckeres und empfehlenswertes Weihnachtsmahl.