Posts Tagged ‘ground meat tomato sauce’

Spaghetti mit Hackfleisch-Erbsen-Tomatensauce [26.08.2017]

Monday, August 28th, 2017

Heute hatte ich keine große Lust auf Experimente beim Kochen, daher hatte ich mal wieder mein altbekanntes Standard- und Lieblingsrezept Spaghetti mit Hackfleisch-Tomatensauce auf meinen Speiseplan gesetzt. Das Rezept habe ich ja bereits in multiplen Variationen hier, dort oder hier vorgestellt, daher spare ich mir einfach mal das detaillierte Rezept.

01 - Spaghetti with minced meatpeas tomato sauce - Cooking / Spaghetti mit Hackfleisch-Erbsen-Tomatensauce - Zubereitung

Ein paar Variationen habe ich aber vorgenommen: So habe ich einen Teil der Gemüsebrühe durch stückige Tomaten ersetzt, italienische Kräuter hinzugefügt und schließlich noch ein paar Erbsen in die Sauce getan. Und auch dieses Mal war das Ergebnis mal wieder ein wahrer Genuss.

02 - Spaghetti with minced meatpeas tomato sauce - Served / Spaghetti mit Hackfleisch-Erbsen-Tomatensauce -  Serviert

03 - Spaghetti with minced meatpeas tomato sauce - Side view / Spaghetti mit Hackfleisch-Erbsen-Tomatensauce -  Seitenansicht

Das Rezept ist und bleibt einfach eines der besten der schnellen Küche – ich bin immer wieder begeistert wie man es durch kleine Variationen noch verbessern oder einfach interessanter gestalten kann. Ich kann meiner Mutter, die mich schon als Kind damit regelmäßig bekochen musste, nicht genug für das Rezept danken.

Spirelli mit Hackfleisch-Tomatensauce

Sunday, June 4th, 2017
Spirelli with ground meat tomato sauce / Spirelli mit Hackfleisch-Tomatensauce

Heute entschied ich mich dazu, mal wieder meine berühmte Hackfleisch-Tomatensauce zuzubereiten. Über die hatte ich ja hier, hier, hier und hier bereits ausführlich berichtet habe. Dieses Mal variierte ich die Sauce ein wenig, indem ich einen kleinen Becher Creme fraiche mit Kräutern und 200g gestückelte Tomaten zum verfeinern verwendete. Zusätzlich kamen noch eine 8-Kräuter-Mischung (TK), Oregano und ein paar Chiliflocken zum Einsatz. Die Zusammenstellung erwies sich ebenfalls als eine sehr leckere Variante, vor allem garniert mit etwas frisch geriebenem Parmesan. Ich war sehr zufrieden.