Bauer 0,1% Kirsche & Apfel

Download PDF

Bauer 0,1% Kirsche & Apfel

Gestern Abend kehrte ich wieder nach München zurück. Der ICE fuhr dieses Mal erfreulicherweise minutengenau pünktlich – einzig die S-Bahnen des RMV (Rhein-Main-Verkehrsverbund) und MVV (Müncher VerkehrsVerbund) hatten jeweils ein paar Minuten Verspätung. Aber alles im Rahmen.
Natürlich hatte ich keinerlei Vorräte aus eigenem Einkauf mehr in petto, daher griff ich diesen Morgen nicht nur für den Kaffee sondern auch für Obst und Joghurt auf das Angebot des Kantinenbistros zurück. Leider war außer Äpfeln kein anderes Obst verfügbar und auch das Regal mit den Joghurts erschien recht ausgedünnt. Ich wählte hier schließlich einen 150g Becher Bauer 0,1% Joghurt mit Kirschgeschmack. Mit 66kcal pro Becher wirklich extrem kalorienreduziert wie ich feststellen durfte. Sogar den Zucker zur Süßung hatte man hier durch den Süßstoff Sacaralose ersetzt. Einzig Milchzucker und Fruktose machten einen verbleibenden Zuckergehalt von 9,6g pro Becher aus. Und dabei war der Joghurt geschmacklich auch sehr gelungen, auch wenn ich fand dass man schmeckte dass hier Süßstoff verwendet wurde. Jeder der als Kind schon mal ein kleines Süßstoff-Tablettchen gelutscht hat kennt diesen zuckerähnlichen und doch anderen Geschmack. 😉
Was die Kalorienzufuhr angeht konnte ich aber mit meinem heutigen Frühstück ohne Frage mehr als zufrieden sein.

Guten Appetit

Schrozberg Erdbeer Joghurt & Pflaumen

Download PDF

Schrozberg Erdbeer Joghurt & Pflaumen

Aktuell habe ich eine Woche Urlaub – was mich aber nicht davon abhalten soll trotzdem zu frühstücken.
Heute morgen gesellten sich zu meinem Senseo-Kaffee ein paar Pflaumen und ein 160g Becher Molkerei Schrozberg Frucht Joghurt in der Geschmacksrichtung Erdbeere. Mit 147kcal oder 4 WW ProPoints erwies sich diese Joghurtzubereitung, die ich für 0,29 Euro bei teGut entdeckt hatte, absolut im Rahmen von dem, was ich mir morgens zumuten möchte. Leider fehlte mir wieder die Angabe, wie viel von den 15g Kohlehydrate auf 100g aus Zucker bestehen, aber wie ich ja feststellen musste verraten das die wenigsten der Joghurthersteller. Sie werden schon ihre Gründe habe. 😉

Guten Appetit

Bauer 4 Korn Joghurt & Banane

Download PDF

Bauer 4 Korn Joghurt & Banane

Von dem für die Münchner Gegend angekündigten Starkregen mit Gewitter habe ich gestern nichts bemerkt. Wenn etwas niedergegangen ist, dann muß es nach Mitternacht passiert sein. Zumindest war es wolkenverhangen und fast schon herbstlich als ich heute morgen mein hiesiges Appartment verließ und mich auf den Weg zum S-Bahnhof machte. Zum Glück regnete es nicht und ich erreichte trockenen Fußes meinen Arbeitsplatz.
Aus dem Kantinenbistro besorgte ich mir heute dann neben des üblichen Kaffees auch einen 150g Becher Bauer 4 Korn Joghurt in der Geschmacksrichtung Apfel-Banane. Für den Becher schlugen 133,5kcal oder 4 WW ProPoints zu buche. Etwas erschreckt war ich als ich las, das die kompletten 13g Kohlehydrate die auf 100g dieses Joghurts kamen aus 100% (13g) nur aus Zucker bestanden. Dabei finde ich diesen etwas dickflüssigeren, geschmacklich milden und mir Körner versetzten Joghurt eigentlich recht schmackhaft. Zumindest war man bei Bauer aber so ehrlich diese Angabe mit auf den Becher zu drucken – bei vielen anderen Herstellern vermisse ich solche Angaben leider größtenteils. Wahrscheinlich aus gutem Grund.
Dennoch:

Guten Appetit

KnusperEcke Crispy Crunch, Apfel & Banane

Download PDF

KnusperEcke Crispy Crunch, Apfel & Banane

Nachdem es sich bereits gestern Nachmittag bewölkt hatte, setzt sich scheinbar auch heute das kühle Wetter mit maximal 16-17 Grad fort. Dazu wird es heute wohl regnen und glaubt man der Wettervorhersage wohl auch Gewittern, verbunden mit Starkregen. Keine schönen Aussichten – auch wenn ich die meiste Zeit des Tages sowieso im Büro sitze.
Heute morgen erreichte ich aber trockenen Fußes das Kantinenbistro und deckte mich dort wie jeden Morgen mit einem Becher Kaffee ein. Dazu gab es heute einen Apfel, eine Banane und ein 150g Becher Müller Joghurt mit der KnusperEcke Crispy Crunch, eine Vanille-Sahne-Joghurt Zubereitung mit Knusperflocken, die abwechselnd mit Zucker und mit Schokolade getränkt waren.
Müller Joghurt mit der KnusperEcke Crispy Crunch - offen
Mit 220,5kcal oder 6 WW ProPoints eindeutig ein kalorientechnischer Fehlgriff – aber trotzdem geschmacklich sehr gelungen wie ich fand.

Guten Appetit

Jogolé Fruchtinsel, Bergpfirsich & Pflaume

Download PDF

Jogolé Fruchtinsel, Bergpfirsich & Pflaume

Das wars dann wohl erst einmal mit dem heißen Wetter. Gestern Abend zog auch hier in Bayern ein heftiges Gewitter mit Starkregen und Sturmböen durch und brachte eine willkommene Abkühlung. Heute morgen nieselte es dann die ganze Zeit als ich auf dem Weg zur Arbeit war, nur unterbrochen von kurzen Phasen in denen es etwas stärker regnete. Wenn man mit der S-Bahn fährt und noch einen Koffer mit sich führt nicht unbedingt das idealste Wetter, aber irgendwie ging es schon. Einen Regenschirm hatte ich zwar dabei, aber während der Nieselphasen erschien es mir unsinnig und die kurzen Schauerphasen waren so schnell vorbei, dass es sich auch nicht lohnte. Ich gehöre halt nicht zu den Leuten, die sobald sie einen winzigen Tropfen abkriegen einen Schirm aufspannen und den dann sogar in Unterführungen geöffnet lassen. Ich bin ja nicht aus Zucker…
Zum Morgenkaffee gesellten sich heute bei mir eine Pflaume, ein Bergpfirsich und ein 150g Becher Zott Jogolé Fruchtinsel Rote Grütze mit 127,5kcal oder 3 WW ProPoints. Wieviel von den 16,1g Kohlehydrate die angegeben sind aus Zucker bestehen konnte ich allerdings dieses Mal nicht feststellen. Weder auf dem Becher noch auf der Webseite oder der dort angebotenen PDF Nährwerttabelle sind diese Angaben verfügbar. Die werden schon wissen warum sie dem Verbraucher diese Information vorbehalten.
Zum Bergpfirsich, möchte ich zum Abschluß noch ein paar Worte verlieren. Die auch als Plattpfirsich oder Weinbergpfirsich bezeichneten Früchte werden in dieser Form schon seit knapp 4000 Jahren angebaut und stammen ursprünglich aus China. Weinbauern haben sie gerne als Schattenspender in ihre Weinberge gepflanzte, wodurch der Name Weinbergpfirsich geprägt wurde. Auch wenn ich definitiv keine Trendhure bin, scheint sich in dieser Frucht wie ich in der Sueddeutschen lesen durfte sogar die Sehnsucht unserer Zeit wiederzuspiegeln. 😉
Ich hatte diese Früchte schon mehrfach in verschiedenen Supermärkten gesehen, aber sie nie gekauft, da sie im ersten Moment mickriger als die regulären Pfirsiche erschienen. Am Dienstag hatte ich mich endlich mal dazu durchringen können, mir einige dieser Früchte, die ein paar Eurocent pro Kilo als ihre runden Gegenstücke kosten, zu besorgen. Wie ich heute beim Geschmackstest feststellen durfte, war das eine wirklich gute Wahl. Plattpfirsiche sind vom Geschmack her deutlich aromatischer und geschmacksintensiver als normale. Und der Kern erwies sich als erfreulich klein. Außerdem lassen sie sich leichter verzehren, da man den platten Fruchtring einfach um den Kern herum abnagen kann. 😉
Bergpfirsich innen
Ich denke ich werde hier in Zukunft häufiger zuschlagen – wirklich eine leckere Alternative, der ich durchaus meine Empfehlung aussprechen darf. Von dem etwas kleineren und natürlicheren Aussehen sollte man sich hier keinesfalls beeinflussen lassen.

Guten Appetit