Der Cremige, Bergpfirsich & Banane

Der Cremige, Bergpfirsich & Banane

Heute des Morgenposting aus unten genannten Gründen mal etwas später.
Das Wetter gab sich am morgen herbstlich, aber einigermaßen sonnig. Als ich am S-Bahnhof ankam, musste ich mich mal wieder über einige der Wartenden wundern. Wenn die S-Bahn für 7:40 Uhr geplant und keinerlei Verspätung angekündigt ist, warum laufen ständig irgend welche Personen an den Gleisrand und starren die Gleise entlang? Die S-Bahn kommt wenn sie kommt – und in Richtung des kommenden Zuges zu starren macht sie auch nicht schneller. Schon seltsam 🙂
Als ich nach der Fahrt mit der Bahn und dem zweiten Fußmarsch wie meist meine Schritte ins Kantinenbistro gelenkt hatte und deckte mich dort mit meinem Morgenkaffee ein. Dazu kamen heute eine Banane, ein Bergpfirsich und ein 150g Becher Der Cremige mit 0,1% Fett in Geschmacksrichtung Himbeere. Mit 128 kcal oder 4 WW ProPoints auch absolut im Rahmen dessen was ich mir morgens so gönnen will. Das war übrigens das erste Mal dass ich Pfirsich gewählt hatte – bisher hatte ich nur Erdbeere und Kirsche probiert. Ich muss zugeben dass Der Cremige sich langsam durchaus zu einem meiner favorisierten Joghurts entwickelt. Und dass nicht nur weil die Werte stimmen, auch weil er sowohl von Konsistenz als auch Geschmack sehr gelungen ist. Mal schauen wofür ich mich dann morgen entscheide…

Guten Appetit

Landliebe Müsli, Birne & Banane

Landliebe Müsli, Birne & Banane

Nach einem wirklich angenehm warmen und sonnigen Tag gestern, war in der Nacht ein Gewitter über München gezogen. Gesehen hatte ich zwar nichts mehr, aber das kräftige Donnergrollen war in der Nacht als ich schon im Bett lag noch durch die geschlossenen Rollos zu hören gewesen. Der Niederschlag hatte zwar etwas Abkühlung gebracht, aber als ich heute morgen mein Appartment verließ erwies sich das Wetter nicht als das, was ich erwartet hatte. Viel mehr lag eine tiefe Wolkendecke über dem Land und das Klima erwies sich als irgendwie drückend und leicht schwül.

Morgenwetter

Dabei ging böiger leichter Wind, der aber keine wirkliche Erfrischung brachte. Nach meiner allmorgendlichen S-Bahn Fahrt spürte ich auch vereinzelt Regentropfen auf der Haut – ohne dass es jedoch wirklich zu Niederschlägen kam. Seltsames Wetter – so ein Klima habe ich selten erlebt. Könnte das Föhn sein? 🙂
Trockenen Fußes erreichte ich schließlich meinen Arbeitsplatz und deckte mich dort erst einmal mit einem Kaffee ein. Dazu gab es heute einen eine Birne, eine Banane und 150g Becher Landliebe Müsli Joghurt traditionell – mit seinen leckeren Körner und Fruchtstücken im Joghurt immer eine gute Wahl wie ich finde. Trotz 167kcal oder 5 WW ProPoints nicht wirklich leicht – aber vollkommen im Rahmen dessen was ich mir morgens zumuten möchte.

Guten Appetit

Braeburn, Pfirsich & Joghurt mit der Ecke

Braeburn, Pfirsich & Joghurt mit der Ecke

Noch bevor ich das Haus verließ erfuhr ich im Frühstücksfernsehen das Deutschland heute einen regnerischen Tag erwartete. Ganz Deutschland? Nein, zwei Bundersländer im Süden der Republik sollten heute im Gegensatz zum Rest des Landes mit einem Sommertag mit bis zu 30 Grad Celsius verwöhnt werden. Für die Münchner Gegend sollten es etwa 28 Grad werden, was mir meine Wetter-iPhone-App auch noch mal bestätigte. Wenig später auf dem Weg zum S-Bahnhof bestätigte sich diese Prognose scheinbar, denn die noch niedrig stehenden Sonnenstrahlen, die mich hier und da vom ansonsten blauen Himmel trafen, zeigten bereits eine ziemliche Stärke. Auch wenn ich kein allzu großer Freund von Temperaturen von fast 30 Grad bin und die meiste Zeit eh im Büro sitze, werde ich versuchen den heutigen Tag etwas zu genießen. Immerhin soll es für die nächste Zeit der letze sommerliche Tag sein. Ohne Verspätung brachte mich die S-Bahn wenig später zu meinem Zielort und nach einem weiteren Fußmarsch stand ich schließlich wieder im Kantinenbistro, wo ich mir wie üblich meinen Morgenkaffee holte und dazu noch einen Pfirsich nahm. der Neuseeländische Braeburn-Apfel und der 150g Becher Müller Joghurt mit der Ecke in der Geschmacksrichtung Erdbeere hatte ich noch aus eigenem Einkauf übrig. Mit 147kcal oder 4 WW ProPoints besaß der Becher durchschnittlicher und absolut aktzeptable Nährwerte. War mal wieder sehr lecker – auch wenn ich Müsli-Joghurts aktuell eindeutig bevorzuge. Mal schauen was ich da noch so finde.

Guten Appetit

Bergnektarine, Banane & Landliebe Müsli

Bergnektarine, Banane & Landliebe Müsli

Fast durchgehend blauer Himmel, nur unterbrochen von einigen dünnen Schleierwölkchen, und kärftiger Sonnenschein versprachen heute schon am Morgen einen angenehmen Tag. Dabei sollen die Temperaturen aber nur bis auf 20 Grad klettern, was mir aber um ehrlich zu sein ganz recht ist. Um so mehr werde ich morgen schwitzen wenn die Grade fast an der 30 Grad Marke kratzen sollen – aber das glaube ich erst wenn es soweit ist.
Der Weg zur Arbeit verlief dann auch wie üblich ereignislos – ich nutzte die Zeit in der S-Bahn um in meinem aktuellen Buch zu lesen und kam nach einem weiteren Fußmarsch im Kantinenbistro an, wo ich mich wie üblich mit Kaffee eindeckte. Dazu kamen heute eine Bergnektarine, eine Banane und ein 150g Becher Landliebe Müsli Joghurt Traditionell mit 3,8% Fett, 167kcal und 5 WW ProPoints. Mit seinen 21g Zucker auf 150g Becherinhalt ist der Landliebe Müsli mit Sicherheit kein diätisches Lebensmittel, aber ich finde diese vorgemischte Form mit seinen Körner und Fruchtstücken in der Joghurtmasse einfach nur gelungen und lecker. Mit einem Preis von 49 Eurocent pro Becher ist er zwar nichts für Sparfüchse, aber die Investition lohnt sich meiner Meinung nach.

Guten Appetit

Jogolé, Bergnektarine & Banane

Jogolé, Bergnektarine & Banane

Nach dem eher drückend warmen Wetter gestern hatte es sich heute Morgen glücklicherweise deutlich abgekühlt. Die Straßen und Wege zeugten von einem nächtlichen Regenschauer, doch als ich heute morgen meine beiden Morgenspaziergänge zur S-Bahn und nach der Fahrt im ziemlich leeren Zug von meiner Zielhaltestelle zur Arbeit absolvierte, blieb es glücklicherweise trocken.
Im Kantinenbistro besorgte ich mir dann erst einmal wie jeden Morgen meinen Kaffee. Obst oder Joghurt brauchte ich nicht, denn ich hatte gestern Abend eingekauft und konnte aus mehreren Dingen wählen. Dabei fiel meine Wahl auf eine Banane, eine Bergnektarine und einen 150g Becher Zott Jogolé 0,1% Saisongenuss Waldfrucht-Buttermilch. Wie ich feststellen durfte erwies sich diese Joghurt als wirklich extrem kalorienarm, denn er hatte nur 73,5kcal oder 2 WW ProPoints. Die Zubereitung erwies sich zwar als dünnflüssig, aber das ist ja bei den meisten Joghurts so, weswegen ich auch Quark eindeutig vorziehe. Leider ist das Angebot an Quarkzubereitungen im Vergleich zu Joghurts ja eher spärlich gesäht. Aber ich nehme da eben was ich kriegen kann…

Guten Appetit