Tomaten-Paprikasüppchen [06.07.2009]

Zum Wochenanfang bestand die Auswahl in unserer Kantine aus “Knusprigen Gambas auf buntem Blattsalat dazu eine Frühlingsrolle mit Süß-Saurem Dipp” und “Tomaten-Paprikasüppchen mit Kokosmilch, dazu Schinken-Käse-Toast“. Ich kann aktuell gar nicht mehr sagen was mich ritt – aber ich entschied mich für das Süppchen.

Tomatencreme-Kokos-Suppe

Auch wenn die Gambas mit Salat – das muss ich ganz ehrlich zugeben – wirklich gut aussahen, erwies sich auch die Tomaten-Paprikasuppe als gute Wahl. Der Schinken-Käse-Toast war schön knusprig und ziemlich frisch als ich ihn verzehrte – ich zerteilte ihn mir größtenteils in die Suppe, da diese recht dünn war. Als Zutaten fanden sich vor allem halbe und geviertelte Partytomaten sowie Zwiebelstreifen darin. Fand ich sehr lecker – war genau das richtige für das zum Mittag hin doch noch sehr warm gewordene Wetter.

Mein Abschlußurteil:
Tomaten-Paprikasüppchen: ++
Schinken-Käse-Toast: ++