Coffee-Addicted

[via]

Kaffeestöckchen

Da wirft mir der Herr Baytor doch ein Stöckchen zu. Na sowas…
Also dann mal ans Werk:

1.) Deine erste Tasse Kaffee, wann trinkst Du sie?
Morgens nach dem Duschen noch bevor ich den ersten Fuß vor die Tür setze. Das brauch ich um meinen Kreislauf anzuwerfen.

2.) Wieviele Tassen trinkst Du täglich?
Bestimmt 10 – viel zu viel.

3.) Koffeinfrei oder Bohnenkaffee?
Nur Bohne – was anderes kommt mir nur im Notfall in die Tasse

4.) Zucker, Milch oder Sahne?
Schwarz wie die Nacht

5.) Deine bevorzugte Zubereitungsart?
Im Filter aufgebrüht. Ich bin zwar auch im stolzen Besitzt einer Senseo-Kaffeemaschine, aber die nutze ich hauptsächlich wenns mal schnell gehen muß.

6.) Mit wem geniesst Du Deinen Kaffee am liebsten?
Da ich den ganze Tag über Kaffee trinken kann, gibts da keine präferierten Trinkgenossen…

7.) Deine Lieblingsmarke?
Daheim: Melitta – die Packung lässt sich ohne Verwendung einer Schere öffnen und einfach in die Dose füllen. Bin da halt praktisch veranlagt.
@work: Dallmayer Prodomo (gibt halt nichts anderes) ­čśë

8.) Wo trinkst Du Deinen Kaffee vorzugsweise?
In der Woche vor dem Rechner, am Wochenende irgendwo, wo es gemütlich ist.

9.) Wie sieht Deine Lieblingstasse aus?
Mug-Größe sollte sie schon haben. In meinem Schrank findet sich auch nichts anderes

10.) Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato?
Espresso doppio mit etwas Zucker

11.) Bevorzugte Tätigkeit beim Kaffee trinken?
Keine – Arbeiten, Schwatzen oder einfach nur beobachten – hängt von der Location ab.

Ich werfe mal weiter an den Herrn Gonzo, sapere aude und JoJo (in der irrigen Annahme daß er das er das hier liest und in freudiger Erwartung auf ein nettes Comic)

Status [02.10.2006]

Wetter:

Nachdem wir gestern beim Bloggertreffen ja wirklich Glück mit dem Wetter hatten, kündigte sich bereit gestern gegen Mitternacht mit dem ziemlich lautem Getöse eines Gewitters der Wetterumschwung an. Im nahen Saale-Holzland-Kreis (SHK) muß es sogar zu einer ziemlich heftigen Windhose gekommen sein, die Dächer teilweise abgedeckt und eine Schneise in einen Wald geschlagen haben muß. Wir sind zum Glück davon verschont geblieben. Heute war es dann kühl, bewölkt und feucht. Geregnet hat es zwar bisher noch nicht wieder, aber für heute Nachmittag bzw. Abend ist wohl ein ein weiterer Regenschauer zu erwarten.

Wie es aussieht, wird es wohl die ganze Woche kühl bleiben. Nicht schön, aber ich werde damit leben können.

Mittag:
Montag ist Loewetag – das müsste zwar inzwischen bekannt sein, aber ich möchte es natürlich nicht vergessen zu erwähnen. ­čśë

Die Karte diese Woche ist etwas Oktoberfestlastig – es gab neben Weißwurst auch Hähnchenhaxen und ähnliches – zumindest rein theoretisch, denn wie man uns mitteilte gibt es diese Dinge erst ab morgen. Daher mußte wir auf etwas anderes ausweichen. Ich entschied mich daher für den Backfisch mit Petersilienkartoffeln und Gemüse.

War ok, hätte aber etwas besser gewürzt sein können. Da hat auch die Zitrone wenig geholfen. Mit sieben Euronen war es dafür auch recht teuer.

Zum draußen sitzen war es meinen Begleitern einfach zu kühl, daher begaben wir uns für unser koffeinhaltiges Heißgetränk heute mal in die Drogerie.

Senseo-Kaffee

Zwar habe ich sie schon seit Weihnachten, aber erst jetzt möchte zu ihr ein wenig schreiben:
Meine neue Senseo-Maschine.
Inspiriert von Leuten wie Adam Curry und auch Bekannten und Freunden die ähnliche Geräte besitzen hegte ich seit einiger Zeit den Wunsch mir eine Senseo Kaffeemaschine anzuschaffen. Irgendwo mußte ich diesen Wunsch auch einmal im Beisein meiner Eltern geäußert haben, denn was fand ich von ihnen auf dem Gabentisch:

Feine Sache, gerade weil auch gleich noch massenhaft Packungen von Pads in verschiedenen Röstungen als Zusatzgeschenk dabei waren (außer entkoffeiniert, brauch ich nicht ).
Es gibt unter anderem:

  • Normale Röstung
  • Dunkle Röstung
  • Rio de Janeiro
  • Vienna
  • Sydney

Probiert habe ich bisher nur die dunkle Röstung (etwas kräftiger) und Sydney (leichter Schoko-Beigeschmack). Sehr lecker und geht vor allem auch schnell. Außerdem bietet Aldi auch günstige Alternativen an, also lasse ich das Argument “zu teuer” hier nicht gelten ­čśë
Zur Benutzung der Pads liegen der Maschine zwei Einsätze bei:

Der rechte ist für ein Pad, der zweite, linke für zwei Pads, also zwei kleine oder eine große Tasse. Im Vordergrund ist noch ein solches Kaffee-Pad zu sehen, welche in einer wiederverschließbaren (und somit aromasicheren) Verpackung geliefert werden.
Da ich ja fast ausschließlich Coffee Mugs wie diesen

besitze, kostet eine ganze Tasse dann schon mal zwei Pads. Aber für einen schnellen Kaffee zwischendurch einfach ideal. Natürlich bleibt meine große Kannen-Kaffeemaschine weiterhin im Einsatz, denn wenn ich mehr als eine Tasse trinken will, ist sie immer noch eine gute Alternative.
Man legt also nach befüllen des Wasserbehälters (der Abnehmbar und somit einfach zu handhaben ist) ein bis zwei Pads in den entsprechenden Einsatz, legt diesen ein, verschließt die Maschine durch herunterdrücken des obersten Hebels, drückt die mittlere Taste und wartet kurz, bis sich das Wasser (unter einer Geräuschkulisse, die an eine Espressomaschine erinnert) entsprechend aufgeheizt hat, dann drückt man links für eine kleine oder rechts für eine große bzw. zwei Tasse(n) und hat nach kurzer Zeit seinen fertigen und richtig schön heißen Kaffee. Eine Sache die ich ungern wieder missen möchte, vor allem weil es einfach portionieren und für eine Tasse am Morgen meiner (persönlichen) Meinung geradezu ideal ist.

Kaffee ist gesund

image
Kaffee ist nach wissenschaftlichen Studien gesund und trägt zu einem aktiven Sexleben bei. Entgegen seinem ungesunden Ruf sei das koffeinhaltige Getränk gut für die Zähne, senke das Leberkrebsrisiko und erhöhe die Fruchtbarkeit, berichtet das Magazin “Men’s Health” unter Berufung auf weltweite Forschungsergebnisse. Demnach fanden Wissenschaftler der brasilianischen Universität Sao Paulo heraus, dass die Spermien von Gewohnheitskaffeetrinkern deutlich beweglicher sind als die von Koffein-Abstinenzlern. Auch scheint das schwarze Getränk ein Aphrodisiakum zu sein: Eine Umfrage der US-Universität Michigan ergab, dass Kaffeetrinker sexuell wesentlich aktiver sind.

(gefunden bei Yahoo-News)