Posts Tagged ‘kantine’

Geflügelgulasch mit Waldpilzen [25.05.2009]

Monday, May 25th, 2009

Heute entschied ich mich für einen “Würzigen Geflügelgulasch mit Waldpilzen an grünem Spargel mit Kartoffelklößen” – die Alternative, bestehend aus “Spaghetti mit Hackfleisch-Tomatensauce und Salat“, erschien mir nicht ganz so verlockend.

Geflügelgulasch mit Waldpilzen

Und ich wurde nicht enttäuscht, denn was man mir da um kurz vor 12.30 Uhr servierte war wirklich mal wieder sehr schmackhaft. Der Gulasch selbst, bestehend aus zarten Geflügelfleisch, Pfifferlingen und einem nicht genauer identifiziertem Pilz war zwar etwas dünnflüssig, aber ich konnte ja glücklicherweise die sehr bissfesten Kartoffelklöße dazu verwenden, die Sauce etwas aufzuklauben – auch wenn ich normalerweise weichere Klöße bevorzuge. Zur der Gesamtkomposition passte der grüne Spargel, der wohl gekocht war und in eigenem Sud serviert wurde, wieder einiger Bedenken meinerseits sehr gut. Und vor allem war alles mal wieder schön heiß.
Alles in allem mal wieder ein sehr gelungenes Mittagsgericht, bei dem ich mir wohl auch wegen der Kalorien nicht allzu viel sorgen machen muss.

Mein Abschlußurteil:
Geflügelgulasch mit Waldpilzen: ++
Grüner Spargel: ++
Kartoffelklöße: +

Champignon-Rahm-Schnitzel [20.05.2009]

Wednesday, May 20th, 2009

Obwohl die Alternative heute aus “Mexikanischen Chili-con-Carne mit Brötchen” bestand, entschied ich mich am traditionellen Schnitzelmittwoch dann doch für das heute angebotene “Schnitzel mit Champignon-Rahm-Sauce, Pommes und Salat” – im Grunde genommen also ein Jägerschnitzel. Dazu ließ ich mir noch ein Schälchen Ketchup geben – Pommes ohne Ketchup geht irgendwie nur im Notfall. 😉

Champignon-Rahm-Schnitzel

Heute war mal wieder alles schön heiß, so wie man es sich auch wünscht. Der Salat, der mit Tomaten, Mais und einem Essigdressing angemacht war, erwies sich schon mal als sehr gelungen. Die Pommes Frites waren auch in Ordnung, hätten aber ein klein wenig knuspriger sein können – was natürlich auch etwas Geschmackssache ist. Das Schnitzel war wie so oft zuvor ebenfall außen schön knusprig und innen angenehm zart. Und letztlich auch an der sahnigen Champignon-Rahm-Sauce, die in mehr als ausreichender Menge vorhanden war, gab es nichts auszusetzen. Alles in allem mal wieder ein sehr gelungenes Gericht.

Mein Abschlußurteil:
Schweineschnitzel: ++
Champignon-Rahm-Sauce: ++
Pommes Frites: +
Salat: ++

Lachs-Spinat-Lasagne [19.05.2009]

Tuesday, May 19th, 2009

Am heutigen Dienstag entschied ich mich für eine “Lachs-Spinat-Lasagne mit Tomatsauce und Salat“, dies erschien mir reizvoller als die Alternative, die aus “Bratwurst mit Zwiebel-Rotwein-Sauce und Bratkartoffeln” bestand. Und ich bereute meine Entscheidung nicht.

Lachs-Spinat-Lasagne

Zwischen den Lasagneteig-Scheiben fanden sich reichhaltige Stücke von zarten Lachs, schmackhafter Blattspinat und eine sahnige Sauce. Dabei war die Lasagne mit Tomatenscheiben bedeckt und mit Käse überbacken. Ob die fruchtige Tomatensauce unbedingt notwendig war, sei mal so dahingestellt, denn die Lasagne war genau wie beim letzten Mal an sich sehr “saftig”. Der Salat, der mit Schafskäse, Maiskörnern und einem Joghurtdressing angemacht war, erwies sich dabei als willkommene Ergänzung. Von der Machart her ähnelte diese Lasagne der weiter oben im Post verlinkten, nur die Füllung war abgewandelt. Mir hat es auf jeden Fall sehr gut geschmeckt – unser Koch hat mich auch dieses Mal nicht enttäuscht. Weiter so…. 🙂

Mein Abschlußurteil:
Lachs-Spinat-Lasagne: ++
Tomatensauce: +
Salat: ++

Spargel-Hühnerfrikasse [18.05.2009]

Monday, May 18th, 2009

Die Auswahl zum Wochenbeginn bestand aus der klassichen Kombinaten aus “Spargel, gekochtem Schinken und Salzkartoffeln mit Sauce Hollondaise” und schließlich einem “Hühnerfrikasse mit Spargel, Kapern, Basmatireis und Gemüse“. Klang beides gut und die Auswahl fiel mir schwer, aber ich entschied mich schließlich für das Spargel-Hühnerfrikasse.

Spargel-Hühnerfrikasse

Die Kombination aus Spargel und Hühnerfrikasse kannte ich noch gar nicht, aber war wirklich sehr lecker muss ich sagen. Die Kapern habe ich zwar aussortiert, bin mir aber bis heute nicht sicher, ob man sie überhaupt mitessen kann oder nicht. 🙂 Das Fleisch war schön zart, der Spargel nicht zu faserig, das Gemüse gut durchgekocht und der Reis noch schön heiß und klebte nicht – band aber gut mit der in großer Menge vorhandenen Sauce. Ich war heute auch jeden Fall mal wieder ganz zufrieden.

Mein Abschlußurteil:
Spargel-Hühnerfrikasse: ++
Erbsen & Möhren: ++
Basatireis: ++

Bifteki mit Curry-Gemüse-Reis [15.05.2009]

Friday, May 15th, 2009

Natürlich gab es auch heute wie jeden Freitag wieder Fisch in unserer Kantine, dieses Mal in Form eines “panierten Schollenfilet mit Röstgurke und Bratkartoffeln” – aber die Alternative “Bifteki mit Curry-Gemüse-Reis und feuriger Tomatensauce” klang irgendwie in meinen Augen noch besser.

Bifteki mit Curry-Gemüse-Reis

War zwar nicht schlecht, auch wenn ich fand dass die Bifteki von der Konsistenz her ein klein wenig gummiartig geraten waren. Das mag aber auch damit zusammenhängen, dass sie nicht mehr ganz heiß waren. Die Tomatensauce, die mit etwas Paprika gespickt war, schmeckte zwar angenehm fruchtig, aber war leider nicht wirklich feurig wie angekündigt. Nur am Curry-Gemüse-Reis habe ich absolut nichts auszusetzen. In der Summe war ich aber recht zufrieden – auch wenn ich aufgrund der kleinen Patzer natürlich nicht die volle Punktzahl geben kann. 😉

Mein Abschlußurteil:
Bifteki: +
Tomatensauce: +
Curry-Gemüse-Reis: ++