Posts Tagged ‘kiwi’

Obsttag [08.08.2019]

Thursday, August 8th, 2019

Heute gab es nichts auf der Tageskarte unseres Betriebsrestaurants, das mich irgendwie begeistern konnte. Die Spaghetti mit Tomaten-Hähnchenragout aus dem Abschnitt Vital kamen wegen meines aktuellen Nudelabstinenz nicht in Frage, die Geschmorte Aubergine gefüllt mit Quinoa und Gemüsewürfel dazu Tomatensoße bei Veggie lehnte ich wegen meiner leichten Abneigung gegenüber Auberginen ab und das Gebratenes Schweinesteak sc. Bernaise + drei Komponenten nach Wahl bei Daily, das wahrscheinlich mit Röstis serviert wurde, war mir zu teuer und zu mächtig. Und auch die Asia-Wok-Theke bot mit Gebackener Ananas und Banane oder Gebratenes Hühnerfleisch mit Gemüse in Currysauce wenig erbauliches – erst später erfuhr ich dass es wohl auch Seelachs dort gegeben hat, aber da war es schon zu spät. Also entschloss ich mich heute einfach mal einen Obsttag einzulegen und brauchte mir von zu Hause einen Apfel, eine Banane und eine Kiwi mit.

Fruit day / Obsttag

Und da das Auge ja mitisst, schnitt ich mir den Apfel in fast schon mundgerechte Spalten sowie die Banane in Scheiben. Die Kiwi halbierte ich und löffelte sie mit einem Teelöffel aus, so wie man das halt bei Kiwis macht. Letztere hätte dabei gerne noch ein oder zwei Tage liegen können, da sie doch noch recht fest war, aber irgendwie bekam ich das Fruchtfleisch auch so aus der Schale gelöst.
Außerdem gönnte ich mir, sozusagen als Nachtisch, noch einen kleinen Becher Bio-Fruchtquark Geschmacksrichtung Himbeere aus dem Hause Andechser.

Die Sättigung hielt, zumindest bei mir, so ganz ohne Fleisch und Kohlehydrate leider nicht ganz so lange an wie ich es mir gewünscht hatte, aber ich bin dennoch gut über den Tag gekommen ohne dass ich vor Hunger zusammengebrochen wäre. 😉
Ich merke übrigens an meinem “Vor einem Jahr” – Widget in der Seitenleiste, dass ich letztes Jahr zur selben Zeit offensichtlich schon mal so eine Obst-Anwandlung hatte, allerdings nur zum Frühstück so wie gestern – man sehe z.B. hier. Da kann ich nur sagen: Alle Jahre wieder… 😉

Pizza-Eis

Sunday, June 12th, 2011

Pizza-Eis / Icecream "Pizza"

Verzehrt gestern im Al teatro Eiscafé in der Reichenbachstraße 11 hier in München. Sehr lecker auch wenn es mehr ein Obstsalat aus Apfel, Birne, Banane, Melone, Erdbeeren, Trauben; Kiwi und Ananas auf einer dicken Schicht Vanilleeis als ein wirkliches Eisbecher war. Kostenpunkt lag bei 6,20 Euro – da kann man nicht meckern. Ich kann diese Lokalität im sogenannten Gärtnerviertel nahe des Gärtnerplatzes sehr empfehlen – schnelle und freundliche Bedienung, ansprechende Einrichtung und moderate Preise. Und wenn es das Wetter erlaubt kann man auch draußen sitzen und das rege Treiben in den Straßen beobachten.

Diät-Kirschjoghurt, Banane & Kiwi

Monday, February 14th, 2011

Diät-Kirschjoghurt, Banane & Kiwi
Leider hatte ich am Wochenende versäumt mir neues Obst zu kaufen, daher musste ich heute zum Frühstück auf das Zurückgreifen was noch übrig war. Dazu gehörten eine etwas Kiwi, eine Banane und ein 200g Becher gut & günstig Diät-Fruchtjoghurt mild in Geschmacksrichtung Kirsche. Mit gerade mal 121kcal erwies sich dieser angenehm milde, aber doch recht dünne Joghurt als recht schmackhaft und fruchtig. Normalerweise bin ich ja kein großer Freund dieser Hausmarken – und gut & günstig ist die Hausmarke des Edeka-Kette – aber diese hatte sich doch als recht gute Wahl erwiesen. Einzig der Senseo-Kaffee war heute wieder etwas dünn geraten, da war wohl wieder das Pad verrutscht – dabei achte ich doch immer auf so etwas. Na ja, morgen gibts dann wieder frisches und hoffentlich auch einen kräftigeren Kaffee.

Guten Appetit

Obstgarten, Kiwi & Modi

Tuesday, February 8th, 2011

Obstgarten, Kiwi & Modi

Heute morgen musste ich leider feststellen dass ich zwar nocn genügend Joghurts und Quarks vorrätig habe, aber mein Obst leider zur Neige geht. Da ich zu faul war noch mal ins Kantinenbistro zu gehen, stellte ich mir heute mal ein kleines Restefrühstück bestehend aus einem Apfel der Sorte Modi, einer Kiwi, einem Kaffee und einem 125g Becher Danone Obstgarten in Geschmacksrichtung Kirsche zusammen. Habe aktuell aber eh nicht so den großen Hunger – ich glaube ich werde leicht krank und eine Erkältung ist im Anmarsch. 🙁
Na ja, werde auch das überleben – ist aber trotzdem irgendwie unpassend.

Dennoch: Guten Appetit

Bauer Vanillejoghurt, Kiwi & Bretzel

Tuesday, January 25th, 2011

Bauer Vanillejoghurt, Kiwi & Bretzel

Obwohl das Radio heute in meiner Richtung 14km zähfließenden Verkehr angekündigt hatte, kam ich erstaunlicherweise gut durch und erreichte innerhalb kürzester Zeit meinen Arbeitsplatz. Natürlich gab es auf der Strecke wieder reichlich Geschwindigkeitsbegrenzungen von 80 und 120 km/h, aber außer mir hielten sich nur wenige wirklich daran. Dabei ist immer zu befürchten dass in den Schilderbrücken ein Radargerät nur darauf wartet dass einer zu schnell fährt – die entsprechenden Doppelfenster sind in den meisten vorhanden. Nicht dass die Strafen bei 10-15km/h zu viel besonders schlimm wären, aber es muss ja nicht sein…
Am Schreibtisch schließlich angekommen stellte ich mir gleich mal meinen Snack für heute morgen zusammen. Dabei fiel meine Wahl neben dem üblichen Kaffee auf eine angeblich ja so vitaminreiche Kiwi, eine Bretzel – heute sogar im Gegensatz zu gestern mit Salz – und einen 150g Becher Bauer Vanillejoghurt mit 0,1% Fett. (66kcal bei 9,6g Zucker pro Becher). Dieser Joghurtzubereitung merkt man meiner Meinung nach die Fettreduktion an – sie schmeckt durch den veminderten Gehalt am Hauptgeschmacksträger Fett nicht ganz so intensiv wie ein regulärer Joghurt gleicher Geschmacksrichtung. Dennoch finde ich den Geschmack absolut in Ordnung. So ganz habe ich die Hoffnung ja noch nicht aufgegeben Gewicht weiter zu reduzieren indem ich darauf achte was ich esse. Bei den breiten Angebot der heutigen Verlockungen im Supermarkt ist das auch leider bitter nötig. Und die bisherigen Erfolge sollten mir mit dieser Einstellung eigentlich auch recht geben.

Guten Appetit

Froop, Banane & Royal Gala

Wednesday, July 7th, 2010

Froop, Banane & Apfel

Als ich heute morgen mein Appartment verließ und mich über den Kiesweg durch den kleinen Park hinter dem Haus auf den Weg zum S-Bahnhof machte, war es angenehm, aber nicht zu warm. Die Sonne brannte zwar bereits trotz der frühen Morgenstunde, es war noch einigermaßen auzuhalten. Die Wettervorhersage kündigt für heute auch nur nach unten korregierte Höchsttemperaturen bis 21 Grad an. Zum Wochenende sollen sie aber bis 32 Grad ansteigen. Glaube ich jedoch erst wenn ich es gesehen bzw. gespürt habe.
Nach der üblichen S-Bahn Fahrt und einem ca 10minütigen Fußmarsch erreichte ich schließlich das Kantinenbistro und besorgte mir meinen ersten Morgenkaffee. Ich könnte mir zwar durchaus auch welchen zu Hause kochen, aber das würde unnötig Zeit kosten – da schlafe ich lieber ein paar Minuten länger. 😉
Als Ergänzung gab es heute dazu eine Banane, einen Royal Gala Apfel aus Chile und einen 150g Becher Müller Froop Joghurt in der Geschmacksrichtung Kiwi. Den schaumig-lockere Joghurt mit seinen 159kcal oder 4 WW ProPoints fand ich sehr lecker – und angeblich ist das ganze ja sogar vollkommen frei von Konservierungsstoffen und ohne künstliche Aromastoffe. Schaut man aber genauer hin findet man viele Sternchen und Anmerkungen nach welchen (wahrscheinlich sehr laschen) Richtlinien dies gilt. Tja. wie ich ja schon häufiger Anmerkte: Der Lebensmittelindustrie ist nicht so ganz zu trauen – es ist wirklich besser nicht nur die großen Buchstaben auf der Verpackung zu lesen.

Guten Appetit

Banane, Kiwi & Aloe Vera Joghurt

Thursday, March 11th, 2010


Banane, Kiwi & Aloe Vera Joghurt

Zwar sind die Temperaturen seit Gestern etwas gestiegen, dafür hat sich aber ein neues Zeichen des hartnäckigen Winters eingestellt: kräftiger Schneefall. Irgendwann am frühen Morgen muss es angefangen und das Umland in kürzester Zeit in einen weißen Mantel gehüllt haben.
Da die Schneedecke auf dem Hof vor meiner Unterkunft aber unversehrt war, der aktuelle “Münchner Merkur” (hiesige Tageszeitung) aber im Briefkasten meiner Vermieter steckte, als ich um kurz nach Sieben Uhr vor die Tür trat, kann nicht bereits in der Nacht der Wetterumschwung begonnen haben. Andernfalls hätte ich ja die Fußspuren des Zeitungszustellers sehen müssen.
Auf den Straßen war es natürlich auch gleich wieder schön rutschig, was bei unserem Heckantriebs-Firmenauto ein besonderer “Spaß” ist – aber wir sind bei mäßigem Verkehr dennoch Sicher und ohne Probleme bis zum Arbeitsplatz gelangt.
Mein erster Weg führte mich natürlich wieder in das Kantinen-Bistro um mich mit einem Becherchen Kaffee einzudecken. Ich brauch das morgens einfach. Dazu kamen eine Banane und eine Kiwi sowie ein Aloe Vera Joghurt der Firma Emmi. Das 150g Becherchen Joghurt mit seinen 120kcal hatte ich bei Tengelmann entdeckt und es hatte mich einfach mal interessiert, wie Aloe Vera, was ich eigentlich primär aus Hautcremes und Duschlotionen kenne, so schmeckt. Man kann einen Geschmack natürlich schlecht in Schriftform beschreiben, es sei aber soviel gesagt, dass es mir sehr gut gemundet hat. War sehr mild und wohlschmeckend. Kann diese ungewöhnliche Geschmacksrichtung durchaus weiterempfehlen.

Guten Appetit

Joghurt, Kiwi & Banane

Tuesday, March 9th, 2010


Joghurt, Kiwi & Banane

Bei knapp minus 9 Grad – nicht viel besser als gestern – begaben wir uns heute früh zu den üblichen Zeiten in Richtung unseres Arbeitsplatzes. Ein Unfall sorgte zwar für etwas zähfließenden Verkehr auf der morgendlichen Autobahn, aber wir kamen dadurch nur minimal später als üblich am Arbeitsplatz an. Mein erster Weg führte mich wie fast immer in das Kantinenbistro, wo ich mich erst einmal mit einem Becher Kaffee eindeckte. Das ganze ergänzte ich mit einer Banane, einer Kiwi und einem Pfirsich-Maracuja-Joghurt der Firma Weihenstephan zu einem vollwertigen Frühstück. Die 150g Dose war mit gerade mal 132kcal (7,65g Eiweiß, 24g Kohlehydrate und 0,15g Fett) pro Portion natürlich weitaus besser für ein leichtes Frühstück geeignet als die Semmel von gestern. War auch vom Geschmack her vollkommen in Ordnung. In Verbindung mit dem Obst wird mich dieses Frühstück zumindest bis zum Mittag vor allzu großem Hunger bewahren.

Guten Appetit