Posts Tagged ‘lemon potatoes’

Provenzalische Hähnchenbrust mit Schmorgemüse & Zitronenkartoffeln [16.05.2014]

Friday, May 16th, 2014

Auf Gebackene Ananas und Banane oder das Moo Pad Prik Bai Kraprao – Schweinefleisch mit scharfem Basilikum und Thaigemüse in Austernsauce von der Asia-Thai-Theke hatte ich heute ebenso wenig Lust wie auf das Gebackene Fischfilet mit Remoulade und Kartoffelsalat bei Globetrotter oder die 3 Stück gefüllte Pfannkuchen mit Quark und Waldbeerensauce bei Tradition der Region. Blieb also nur noch die Hähnchenbrust aus dem Ofen nach provenzalischer Art mit Schmorgemüse und Zitronenkartoffeln, die heute bei Vitality angeboten wurde. Sah zwar nicht so besonders verlockend aus, aber was mit gerade mal 418kcal angenehm leicht. Dazu nahm ich mir noch die Luxusausführung eines Obstsalats aus dem heutigen Dessert-Angebots.

Provenzalische Hähnchenbrust mit Schmorgemüse & Zitronenkartoffeln /  Provençal chicken breast with roasted vegetables & lemon potatoes

Die mit Kräutern garnierte und gebackene Hähnchenbrust war zwar relativ klein geraten, dafür aber angenehm zart und saftig. Und auch die kleinen Salzkartoffeln mit leichtem Zitronenaroma gaben keinen Grund Kritik anzubringen. Nur mit dem Schmorgemüse aus Paprika, Stangensellerie, Oliven, Zwiebeln und Kräutern war ich nicht so ganz zufrieden, denn die Paprika war noch etwas fest im Biss, während die Stangensellerie bereits etwas matschig war. Das hätte man besser machen können. Der große Obstsalat mit seiner Garnitur aus Waldbeerensauce und einigen Müsli-Streuseln erwies sich zwar als etwas Apfellastig – nach den anderen Zutaten wie Birne, Mandarine, Melone und Weintraube musste man suchen – aber was Qualität und Frische anging gab es nichts zu meckern – daher hier volle Punktzahl.
Sah man sich auf den Tabletts der anderen Gäste um, erkannte man schnell dass es heute mal wieder der Fisch mit Kartoffelsalat war, der den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala für sich sichern konnte. Auf Platz zwei landeten die Asia-Gerichte. Den dritten Platz teilten sich schließlich die provenzalische Hähnchenbrust und die gefüllten Pfannkuchen, wobei ich allerdings auch berücksichtigte dass die Pfannkuchen sehr häufig in einer halben Portion als zusätzlicher Nachtisch gewählt worden war. Das muss ich übrigens bei Gelegenheit auch mal ausprobieren.

Mein Abschlußurteil:
Hähnchenbrust: ++
Schmorgemüse: +
Zitronenkartoffeln: ++
Obstsalat XXL: ++

Hähnchenbrust auf provinzialische Art mit Zitronenkartoffeln [21.08.2012]

Tuesday, August 21st, 2012

Nachdem ich ja nun gestern schon Asiatisch gespeist hatte, wandte ich den heutigen Angeboten dort wie Gaeng Kiew Wan Pak – Gebratenes frisches Gemüse in grünem Thai-Curry oder Gaeng Pad Nua – Gebratenes Rindfleisch mit frischem Gemüse, Bambussprossen nd Kokosmilch in scharfem rotem Curry weniger Interesse zu und konzentrierte mich auf die Gerichte der regulär-westlichen Küche. Und dort fand sich neben den traditionell-regionalen Käsespätzle mit Röstzwiebeln und dem Cevapcici mit Ayvar und Tomatenreis bei Globetrotter mit einer Hähnchenbrust aus dem Ofen nach provenzialischer Art mit Schmorgemüse und Zitronenkartoffeln auch gleich etwas passendes, das mit 418kcal pro Portion außerdem auch angenehm leicht und bei dem heißen Wetter passend erschien.

Hähnchenbrust auf provenzialische Art mit Schmorgemüse & Zitronenkartoffeln / Chicken breast provencial style with vegetable stew & lemon potatoes

Hier hatte man eine mit zahlreichen Kräutern gewürzten Gemüsezusammenstellung aus Zucchini, Tomaten, Oliven und Möhren mit einer gut gewürzten, saftig gebratenen Hähnchenbrust kombiniert und sie schließlich mit zahlreichen kleinen Salzkartoffeln mit dezentem Zitronenaroma als Sättigungsbeilage ergänzte. Zitrone würde ich zwar traditionell eher dem Fisch als dem Geflügel als passend zuordnen, aber wie sich herausstellte eignet sie sich geschmacklich zu beidem sehr gut. Ein leichtes und dennoch sättigendes Mittagsgericht, an dem ich heute mal nichts auszusetzen hatte.
Die Allgemeinheit der Kantinengäste legte heute mal wieder einen ziemlich durchwachsenen und breit gefächerten Geschmack an den Tag, aber dennoch meine ich die Cevapcici mit leichtem Vorsprung als beliebtestes Gericht identifiziert zu haben und würde ihnen daher Platz eins auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala zubilligen. Auf Platz zwei folgten die Asia-Gerichte, knapp gefolgt von den Käsespätzle auf Platz drei und schließlich der provinzialischen Hähnchenbrust auf einem guten, aber dennoch vierten Platz. Somit in der Summe eine übliche Platzierung, die sich wie ich finde jeder weiteren Kommentierung erübrigt. 😉

Mein Abschlußurteil:
Hähnchenbrust: ++
Provinzialisches Gemüse: ++
Zitronenkartoffeln: ++