Posts Tagged ‘lobster sauce’

Schaschlikspieß vom Lachs mit Ananas, Zucchini & Paprika in Hummersauce [06.05.2015]

Friday, March 6th, 2015

Zwar konnten ich mich heute mit dem Apfelstrudel mit Vanillesauce bei Tradition der Region sowie die Gebackene Anana und Banane oder Nua Pad King – Rindfleisch scharf mit Frühlingszwiebeln, Bambus und Ingweran der Asia-Thai-Theke nicht so recht begeistern. Außerdem gab es noch Gebackenes Seelachsfilet mit Remoulade und Kartoffel-Gurkensalat als außerplanmäßiges Zusatzangebot, aber schon wieder Fisch mit Kartoffelsalat kam für mich nicht in Frage – ich hatte so etwas zu oft in letzter Zeit. Aber sowohl der Schaschlikspieß vom Lachs mit Ananas, Zucchini und Paprika in Hummersauce, dazu Country Potatoes bei Globetrotter als auch das bereits zigfach bewährte Putensteak mit Kartoffel-Selleriestampf in Honig-Pfeffersoße bei Tradition der Region erschienen mir beide überaus verlockend. Letztlich war es wohl die Tatsache dass es sich um ein für mich neues Gericht handelte, die mich zum Schaschlikspieß greifen ließ. Dazu gesellte sich noch eine Mischung aus mit Erbsen und Möhren von der Gemüsetheke sowie ein Becherchen Zitronencreme aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Salmon shashlik with pineapple, zucchini & bell pepper in lobster sauce / Schaschlikspieß vom Lachs mit Ananas, Zucchini & Paprika in Hummersauce

Die zahlreichen knusprigen Country Potatoes waren zwar mit etwas viel Salz versehen, aber noch schön heiß und frisch, so dass ich trotz des kleinen “Würz-Unfalls” von einem Punktabzug absehen kann. Der Holzspieß mit Stücken von gebratenen Paprika, Zucchini, Ananas und angenehm großen Lachsfilet-Würfeln war leider nicht mehr ganz heiß und der Fisch war durch das braten leider leicht trocken geworden, aber garniert mit dem Saft der beigelegten Zitronenecken erwies sich die Zusammenstellung dennoch als sehr lecker. Vor allem in Kombination mit der leicht scharfen und exotischen Hummersauce, die geschmacklich wunderbar dazu passte. Und auch die Mischung aus Möhren und Erbsen, die zusätzlich mit einigen Paprikastreifen und einer leichten Knoblauch-Note versehen worden waren gaben keinen Grund zu maßgeblicher Kritik. Einzig bei der Zitronencreme muss ich heute etwas in der Wertung abziehen, denn sie war abgestanden und von ihrer Konsistenz her leicht gummiartig. Da halfen auch die Garnitur aus Schokomousse, Kiwi und Schokostreuseln wenig.
Beim Rennen um den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala des heutigen Tages, die ich wie üblich durch das Beobachten der Vorlieben der anderen Gäste aufstellte, lieferten sich die beiden Fisch-Gerichte Lachsspieß und Seelachsfilet ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Dabei konnte sich meiner Meinung nach der Schaschlikspieß knapp durchsetzen und den Seelachs, auf den zweiten Platz verweisen. Auf Platz drei folgte die Hähnchenbrust in Honig-Pfeffersauce, Platz vier belegten die Asia-Gerichte und mit knappen Abstand dahinter kam schließlich der Apfelstrudel.

Mein Abschlußurteil:
Schaschlikspieß vom Lachs: ++
Hummersauce: ++
Country Potatoes: ++
Erbsen & Möhren mit Paprika: ++
Zitronencreme: +/-

Lachswürfel in Hummersauce mit Blattspinat auf Spaghetti [12.09.2014]

Friday, September 12th, 2014

Heute konnte ich mich relativ schnell auf ein Gericht festlegen, denn bei Vitality standen Lachswürfel mit Blattspinat und Hummersauce dazu Spaghetti auf der Speisekarte. Und gegen ein so verlockendes Angebot kamen weder die Asia-Gerichte wie Gebackene Ananas und Banane oder das Gaeng Pad Kai – Putenfleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in Kokomilchsauce, noch der Gefüllte Germknödel mit Vanillesauce bei Tradition der Region oder das Saltim Bocca vom Huhn auf Weizensockel mit Tomate und Zucchini bei Vitality an. Obwohl ich zugeben muss, dass ich beim Saltim Bocca kurz überlegte, bevor sich meine Vorliebe für Fisch- und Meeresfrüchte dann doch durchsetzte. Dazu gesellte sich noch ein Becherchen Vanillepudding mit roter Grütze aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Lachswürfel in Hummersauce mit Blattspinat auf Spaghetti / Salmon dices in lobster sauce with leaf spinach on spaghetti

Das würzigste am ganzen Gericht war eindeutig die mit reichlich Zwiebeln versehene Portion Blattspinat. Sowohl die Hummersauce als auch die zahlreichen zarten Lachsfilet-Würfel erwiesen sich als eher mild, was aber nicht unbedingt negativ gemeint sein soll, sondern viel mehr wunderbar zusammen passte. Gemeinsam mit den Spaghetti ein einfaches und überaus leckeres Gericht. Und auch am nur sparsam gesüßten Vanillepudding und der fruchtigen roten Grütze, in der sich Fruchtstücke von Kirschen und Johannisbeeren fanden, gab es nichts zu meckern. Ein sehr gelungener Abschluss-Mittagessen für die aktuelle Arbeitswoche.
Und auch bei den anderen Gästen lag mit kleinem, aber klar erkennbaren Vorsprung lag dieses Nudelgericht heute am höchsten in der Gunst und konnte sich so den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala sichern. Platz zwei belegten die Asia-Gerichte, knapp gefolgt vom Hühnchen-Saltimbocca auf dem dritten Platz und dem Germknödel schließlich auf Platz vier.

Mein Abschlußurteil:
Lachswürfel in Hummersauce mit Blattspinat auf Spaghetti: ++
Vanillepudding mit roter Grütze: ++

Lachs mit Blattspinat im Blätterteig [25.07.2014]

Friday, July 25th, 2014

Als ich das heutige Angebot unseres Betriebsrestaurants prüfte, fiel mir sofort der Gebackene Seelachs mit Blattspinat im Blätterteig, dazu Hummersauce und Salzkartoffeln ins Auge, der im Bereich Globetrotter angeboten wurde. Da ich Blätterteig sehr gerne mag und auch ein großer Freund von Fischgerichten aller Art bin, brauchte ich da nicht lange zu überlegen was ich heute wählen würde. Da konnten mit weder die Asia-Gerichte wie Gebackene Ananas und Banane oder Moo Pad Prik Bai Kraprao – Schweinefleisch mit scharfem Basilikum und Thaigemüse in Austernsauce noch der Apfelstrudel mit Vanillesauce im Abschnitt “Tradition der Region” oder die Hähnchenbrust gefüllt mit Mangold und Paprika, dazu Kräutersauce und Reis aus der Sektion “Vitality”. Trotz des bereits vorhandenen Blattspinats kombinierte ich das Gericht schließlich noch mit etwas zusätzlichem Gemüse in Form von Möhren und Schwarzwurzeln sowie einem kleinen Becher Straciatelle-Mousse aus dem heutigen Dessert-Angebot.

Lachs mit Blattspinat im Blätterteigmantel / Salmon with leaf spinach in puff pastry

Ich hatte wohl Glück gehabt, denn die Blätterteigrolle mit Lachs und Blattspinat von der ich mein Stück bekam war gerade frisch angeliefert worden und noch angenehm heiß sowie der umgebend Blätterteig schön frisch und knusprig. Das zarte Lachsfilet aus dem Inneren war zwar beim zerschneiden etwas zerfasert, aber das änderte glücklicherweise nichts am wirklich sehr leckeren Geschmack. Dazu passte wunderbar die würzige, leicht dickflüssige Hummersauce. Einzig bei den Kartoffeln muss ich heute einen kleinen Punkt abziehen, denn einige von ihnen waren noch nicht ganz durch gewesen. Nicht so schlimm dass man sie nicht essen konnte, ber eindeutig noch zu hart im Inneren. Das zusätzliche Gemüse aus runden Pariser Möhren und einigen Schwarzwurzeln war erwies sich zwar als nicht mehr ganz heiß, aber das war nicht so schlimm dass ich hier ebenfalls etwas abziehen musste. Das cremige, lockere, mit kleinen Schokosplittern durchsetzte Vanille-Mousse mit seiner Garnitur aus Schokostreuseln, Cocktailkirsche und etwas Karamelsauce schloss das heutige Mittagsmahl schließlich sehr schmackhaft ab.
Und auch bei den anderen Essern lag heute der Lachs im Blätterteig deutlich am höchsten in der Gunst und konnte so den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala für sich sichern. Den zweiten Platz belegten die Asia-Gerichte, die sich heute einer etwas größeren Beliebtheit zu erfreuen schienen als die somit drittplatzierte Hähnchenbrust mit Mangold und Paprika. Auf dem vierten Platz folgte schließlich der Apfelstrudel.

Mein Abschlußurteil:
Lachs mit Blattspinat im Blätterteig: ++
Hummersauce: ++
Salzkartoffeln: +
Gemüse: ++
Straciatella-Mousse: ++