Posts Tagged ‘mandarine’

Seelachfilet in Zitronensauce mit Mandelbroccoli [06.11.2013]

Wednesday, November 6th, 2013

Natürlich wollte ich auch am heutigen Mittwoch nicht auf Fisch oder Meeresfrüchte verzichten, auch wenn mir diese Wahl heute schwer gemacht wurde. Denn zum einen wurde mit Chili con Carne mit Mais, Kidney Bohnen, Sauerrahm und Baguette bei Globetrotter eines meiner Lieblingsgerichte angeboten und auch die Falafel im Fladenbrot mit Kräuterdip und Salat bei Vitality mein Interesse weckten. Aber auch die Asia-Thai-Angebote wie der Nasi Goreng – Gebratener Gorengreis mit verschiedenen Gemüsesorten und das Gaeng Ped Mua – Schweinefleisch gebraten mit verschiedenen Gemüsesorten in Kokosmilchsauce klangen nicht übel. Dennoch griff ich schließlich zum Gebratenen Seelachsfilet mit Reis und Mandelbroccoli, dazu Zitronensauce, welches heute in der Sektion Tradition der Region auf der Speisekarte stand. Dazu gesellte sich noch ein Becherchen frischer Obstsalat aus dem heutigen Dessert-Angebot. Dabei sei noch erwähnt, das meinen Aufzeichnungen nach sowohl die Falafel aus auch der Seelachs mit Zitronensauce heute das allererste Mal in unserem Betriebsrestaurant angeboten wurde.

Seelachfilet in Zitronensauce mit Mandelbroccoli / Coalfish filet in lemon sauce with almond broccoli

Das mit Haut gebratene und gewürzte Stück zarten, grätenfreies Seelachsfilet erwies sich schon einmal als gute Wahl und die cremige und leicht fruchtige Zitronensauce passte geschmacklich auch wunderbar dazu, ebenso wie der locker-körnige Reis als Sättigungsbeilage. Einzig vom Broccoli wurde ich etwas enttäuscht, denn die Röschen waren als einzige Komponente bereits fast kalt, während viele der Mandelblättchen verbrannt wirkten. Hier muss leider Punkte abziehen. Der kleine Becher Obstsalat aus kleinen Weintrauben und Stücken von Apfel, Birne, Melone, Mango und Mandarine entschädigte mich aber glücklicherweise wieder für diese kleine Fauxpas mit dem Gemüse.
Bei den anderen Gästen lag heute das Chili con Carne am höchsten in der Gunst und erlangte mit kleinem, aber klar erkennbaren Vorsprung Platz eins auf der Beliebtheitsskala. Um Platz zwei lieferten sich schließlich das Seelachsfilet in Zitronensauce und die Asia-Gerichte einen enges Kopf-an-Kopf-Rennen, welches meiner Meinung nach die Asia-Gerichte für sich entscheiden konnte und das Fischgericht auf den dritten Platz verwies. Auf einem sehr guten vierten Platz folgten schließlich die Falafel im Fladenbrot.

Mein Abschlußurteil:
Seelachsfilet: ++
Zitronensauce: ++
Broccoli: +/-
Reis: ++
Obstsalat: ++

A&P Joghurt, Elstar, Banane & Mandarine

Thursday, April 21st, 2011

A&P Joghurt, Elstar, Banane & Mandarine

A&P Joghurt - Content

Heute gab es etwas Obst in Form einer Banane, einem Apfel der Sorte Elstar und einer Mandarine. Dazu nahm ich mir noch einen 250g Becher A&P (Attraktiv & Preiswert – Tengelmann Hausmarke) Fettarmer Joghurt mild in Geschmacksrichtung Pfirsich-Maracuja (93kcal pro 100g / 232,5kcal pro Becher) – ein Joghurt der sich dank seiner einigermaßen festen Struktur und seinem nicht allzu süßen Geschmack als wirklich recht lecker erwies und auch über nicht wenige Fruchtstücke in seiner Joghurtmasse verfügte. Mit 14,7g Zucker auf 100g lag er auch etwas unter dem Durchschnitt bei Joghurts, rechnet man es aber auf den gesamten Becher hoch liegen wir auch bei 37,5g pro Becher, was ich als nicht gerade wenig bezeichnen möchte. Dennoch eine gute Wahl – es muß halt nicht immer Markenware der bekannten Hersteller sein. Natürlich könnte man vermuten dass es sich hier auch nur um ein umgelabeltes Produkt handelt, dass von einem der bekannten Hersteller produziert wird um das untere Preissegment zu bedienen. Sicher kann man sich hier nie sein. Mit hat es jedenfalls geschmeckt.

Guten Appetit

Obstgarten Vanilla, Pflaume, Mandarine & Banane

Wednesday, April 20th, 2011

Obstgarten Vanilla, Pflaume, Mandarine & Banane

Ein weiterer Morgen an dem sich das Wetter angenehm Frühlinghaft präsentierte. Zwar gestaltete sich der Morgen noch frisch, aber die Sonne gab bereits gut Wärme ab so dass ich trotz dünner Jacke und kurzärmeligen Hemd bereits leicht ins Schwitzen kam. Um so weniger verstehe ich die beiden (wohl muslimischen) Frauen die heute früh in schwarzer Vollverschleierung am S-Bahnhof warteten. Schwitzt man sich nicht tot unter solchen Dingern? In Köln habe ich so etwas ja öfters gesehen – vor allem im Stadtteil Ehrenfeld – aber hier in München, Hauptstadt des erzkonserativen Bayern? Fällt das nicht sogar unter Vermummungsverbot? Werde so etwas nie verstehen – aber ich tolerier es natürlich. Schreiben kann ich ja trotzdem darüber. 😉

Danone Obstgarten Vanille - Content

Nachdem ich nach kurzem Spaziergang vom Zielbahnhof aus schließlich mein Ziel erreichte, machte ich mich wie üblich sogleich daran meinen aktuellen Bestand an Frühstückskomponenten zu prüfen um zu sehen was ich mir heute Morgen gönnen sollte. Dabei fiel meine Wahl auf etwas Obst in Form einer Pflaume, einer Mandarine und einer Banane sowie auf einen 125g Becher Obstgarten Vanilla in Geschmacksrichtung Erdbeere. Diese Zubereitung aus aufgeschäumten Frischkäse, Vanille und Erdbeer-Fruchtzubereitung ist zwar wirklich sehr lecker (wenn auch recht süß), aber warum sind das bitte nur 125g? Ich hatte beim Kauf mal wieder nicht drauf geachtet, dabei war es mir ja schon häufiger ausgefallen dass einige Hersteller die Verbraucher dadurch täuschen indem sie einfach weniger als gewöhnlich – für mich entsprechen 150g als minimale Normalportion – in den Becher zu tun. Mit 139kcal pro 100g bzw 173,75kcal pro Becher erwies sich diese Zubereitung außerdem auch als überdurchschnittlich kalorienreich. Wir gesagt: Schmecken tut es, aber es gibt mit Sicherheit andere Zubereitungen dieser Art die zum einen mehr im Becher haben und zum anderen weniger Zuckerlastig sind. Mit 17,2g Zucker auf 100g ist Obstgarten Vanille von Danone eindeutig unter den Spitzenreitern.

Dennoch: Guten Appetit

Birchermüesli, Elstar, Mandarine & Banane

Monday, April 18th, 2011

Birchermüesli, Elstar, Mandarine & Banane

Das angenehm warme Wetter das uns schon am Wochenende beglückt hatte setzt sich scheinbar fort. Als ich heute morgen am Bahnhof auf meine (fünf Minuten verspätete) S-Bahn wartete, konnte ich einen angenehm sonnigen Morgen genießen. Ich will nur hoffen dass das Wetter über Ostern so bleibt – aber die aktuelle Vorhersage lässt da Gutes erhoffen.

Mövenpick Birchermüesli Erdbeer-Rhabarber - Content

Als heutigen Morgensnack entschied ich mich dieses Mal für etwas Obst in Form einer Mandarine, eines Apfels der Sorte Elstar und einer Banane. Dazu kam noch ein 150g Becher Mövenpick Birchermüesli in Geschmacksrichtung Erdbeer-Rhabarber. Mit 95kcal pro 100g bzw. 142,5kcal pro Becher lagen die Nährwerte hier zwar im absolut aktzeptablen Bereich, aber geschmacklich traf diese Joghurtzubereitung nicht ganz meinen Geschmack. Damit dass sie sich als sehr süß erwies konnte ich noch leben, aber die mit Weizen- und Haferflocken versetze Joghurtmischung besaß außerdem noch einen seltsamen, leicht chemisch anmutenden Beigeschmack. Ich vermute mal dass ich da einfach einen Becher aus einer schlechten Charge erwischt hatte, denn das letzte Mal als ich eine Zubereitung dieser Firma erwischt hatte war diese absolut in Ordnung gewesen. Ärgerlich ist es aber trotzdem…

Dennoch: Guten Appetit

CremeQuark, Pflaume & Mandarinen

Friday, March 12th, 2010

Heute gings mal wieder früh um kurz nach sieben los in Richtung Arbeit. Da es wie auch tagsüber bis in die Nacht hinein geschneit hatte, war meine erste Aufgabe nach dem verlassen meiner hiesigen Unterkunft erst einmal, den Wagen frei zu kehren. Nachdem ich dann meinen Kollegen abgeholt hatte, fuhren wir über teilweise noch ziemlich glatte und ungeräumte Straßen zur Autobahn und schließlich zur Arbeit. Zum Glück fuhren die meisten Leute den Wetterverhältnissen angepasst und wir kamen recht gut durch. Den morgendlichen Kaffee kochte ich mir heute mal selbst, da mir nach etwas stärkerem war als das, was im Kantinenbistro angeboten wird. Er lief noch durch die Kaffeemaschine, als dieses Foto entstand. Zum Frühstück gabs dann heute einen CremeQuark der Firma Ehrmann, eine Pflaume und zwei Mandarinen. Sehr lecker dieser CremeQuark muss ich sagen – und mit 157kcal bei 4,5g Fett für das 150g Becherchen auch gar nicht so übermässig Brennstoffreich. Quark ist schon wirklich was feines und liegt in meiner Präferierung eindeutig etwas vor dem Joghurt. 🙂

Guten Appetit