Posts Tagged ‘mayo’

Chicken wings mit Honig-Knoblauch-Dip & Pommes Frites [05.06.2016]

Sunday, June 5th, 2016
Chicken Wing with garlic honey dip & french fries

Heute verbrachten wir mal wieder einige Zeit im Strand von Cabarete in der bereits bewährten Strand Bar & Beach Resort Kahuna. Dort entschied ich mich gegen Mittag für eine Portion Chicken Wings mit Honig-Knoblauch-Dip, die ich mir mit hausgemachten Pommes Frites servieren ließ. großen, teilweise noch mit Schale frittierten Pommes Frites, die mit je einem Schälchen Ketchup und Mayonaise kamen, waren schon einmal sehr gut gelungen – schön knusprig und gut gewürzt. Und auch an den kleinen Chicken Wings, die neben je einem Schälchen kräftiger Knoblauch-Sauce und Honig auch mit frischen, knackigen Möhren und Selleriestangen serviert worden waren, gab es nichts auszusetzen. Sie waren gut gewürzt, die Fleischausbeute war überaus reichhaltig und das Fleisch ließ sich auch einfach von den Knochen nagen. Einziger kleiner Kritikpunkt war, dass es nur trockene Servietten und keine Feuchttücher zum reinigen der Hände gab – aber die Bedienung kam schließlich auf die Idee einfach etwas Wasser in einer Schale vorbei zu bringen, so dass ich die Servietten anfeuchten und das Fett von den Fingern putzen konnte. Ingesamt war das ganze mit etwa 600 Pesos, also 11 Euro, nicht gerade günstig, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Eibrötchen-Variationen

Thursday, July 4th, 2013

Ich hatte noch ein paar Eier im Kühlschrank, die dringend verbraucht werden mussten. Also entschied ich mich heute Abend dazu, mir mal ein Paar Eierbrötchen anzufertigen.

Variante I:

Ei-Brötchen I / Egg bun I

Mohnbrötchen, bestrichen mit Butter und einer dünnen Schicht Kräuterfrischkäse, belegt mit Lollo Rosso Salat, zwei Scheiben Lachsschinken, mit Pfeffer und Salz gewürzten Ei-Scheiben, die wiederum mit frischer Kresse garniert wurden bevor ein dünn mit leichter Mayonaise bestrichene Brötchenhälfte das Ganze schließlich abschloss.

Variante II:

Ei-Brötchen II / Egg bun II

Ein mit Sesam, Dinkel und Kürbiskernen bestreutes Rustikus-Brötchen bestrichen mit etwas leichter Bärlauch-Frischkäse, belegt mit Lollo Rosso Salat, einer Scheibe gekochten Schinkens, sechs Scheiben mit Pfeffer und Salz gewürzten gekochten Hühnereis, die mit frischer Kresse bestreut wurden. Den Abschluss bildete schließlich die obere Brötchenhälfte, die wiederum mit etwas leichter Mayo bestrichen war.

Das Fleisch ging zwar bei beiden Varianten etwas zwischen den anderen Zutaten unter, aber ganz darauf verzichten wollte ich wiederum auch nicht. Besonders intensiv machte sich dabei der Bärlauch-Frischkäse mit seinem knoblauchartigen Aroma bemerkbar. Aber letztlich war es natürlich die Summe der Kombinationen, welche die heutigen Varianten vom Eibrötchen ausmachten. Und die waren meiner Meinung nach bei beiden sehr gelungen.