Posts Tagged ‘mittagessen’

Pizza Calzone [07.06.2009]

Sunday, June 7th, 2009

Auch heute war wieder ein fast regulärer Arbeitstag angesagt – und die Kantine war natürlich zu. Also kam für uns wieder nur eine Bestellung in Frage und die Wahl fiel heute auf die Trattoria Pizzeria Calabria.

Trattoria Calabria

Aus dem vornehmlich italienischen Angebot entschied ich mich für die Pizza Calzone – und nach nicht ganz 45 Minuten Wartezeit war unser Essen auch schon da.

Pizza Calzone

Leider war die Pizza als sie eintraf nicht mehr ganz so heiß wie jene von gestern, aber es reicht noch aus, um die abschließende Bewertung nicht negativ zu beeinflussen. Auch über die beiden vebrannt wirkenden Stellen oben rechts und unten links waren zu verschmerzen. Im ersten Eindruck erwies sich die Calzone dann auch recht gut – einzig hätte die Füllung etwas gehaltvoller sein können. Mit Schinken, Käse und Tomatensauce erfüllte sie zwar die Grundanforderungen an eine Calzonefüllung, aber von anderen Locations wie z.B. hier kenne ich durchaus umfangreichere Variationen. War letztlich guter Durchschnitt – und hat gesättigt. Und das ist ja was wirklich zählt. 🙂

Mein Abschlußurteil:
Pizza Calzone: +

Doenerpizza [06.06.2009]

Saturday, June 6th, 2009

Heute war die Kantine natürlich geschlossen, daher entschlossen wir uns etwas zu bestellen. Die Wahl fiel dabei auf einen lokalen Anbieter mit Namen “Burger Ranch”, der neben Burger primär sich auf verschiedene Dönergerichte und eben Pizza spezialisiert hatte.
20090606burgerranch
Ich entschied mich für eine Dönerpizza, deren Belag aus Dönerfleisch, frischen Tomaten, Pepperoni und natürlich Käse bestand. Die Lieferung erfolgte natürlich frei haus.

Dönerpizza

Für einen Lieferdienst nicht selbstverständlich: Die Pizza war noch richtig heiß als man sie uns brachte. Außerdem hatte man sie geschnitten, wenn auch leider nicht so, dass man sie noch nachschneiden musste, bevor man sie entgültig essen konnte.
Der Belag erwies sich schließlich als wirklich gut gelungen. Die Tomatenscheiben waren frisch, die Pepperoni gaben dem ganzen eine leichte, angenehme schärfe und das Fleisch war reichlich vorhanden und von recht guter Qualität. Kalorientechnisch war das ganze mit Sicherheit nicht sonderlich optimal – aber geschmeckt hat es wirklich gut. 🙂

Mein Abschlußurteil:
Donerpizza: ++

Nasi Goreng [05.06.2009]

Friday, June 5th, 2009

Zum Wochenabschluß stellte man uns heute vor die Wahl zwischen Fischeintopf mit Schmorgurke und Baguette und Nasi Goreng. Obwohl ich Fisch gegenüber ja nicht prinzipiell abgeneigt bin, entschied ich mich nach kurzem Überlegen dann doch für das indonesische Reisgericht.

Nasi Goreng

Das erste was mir auffiel war die Tatsache, dass der Koch den Curryreis aus dem ein solches Gericht normalerweise besteht mit etwas Wildreis verfeinert hatte. Und als Garnitur hatte man er das ganze dann mit einer leicht scharfen Sauce, Paprika- und Putenfleischstreifen sowie einigen Bambussprossen versehen. Im Reis fanden sich außerdem noch Erbsen und Karottenstreifen. Ich glaube ja inzwischen dass man diese Curryreis-Erbsen-Karottenkombination fertig kaufen kann – genau so etwas habe ich schon häufig vor allem in Katinen und Mensen gesehen. Umso angenehmer finde ich es, dass man sich die Mühe gemacht hatte das ganze etwas zu verfeinern. War zwar nichts außergewöhnliches, aber hat dennoch gut geschmeckt. Ich zumindest war mal wieder zufrieden und hinterher gut satt. 🙂

Mein Abschlußurteil:
Nasi Goreng: +

Käse-Schinken-Schnitzel [03.06.2009]

Thursday, June 4th, 2009

Am traditionellen Schnitzelmittwoch hatte unser Koch dieses Mal ein Käse-Schinken-Schnitzel mit Bohnen, Rotwein-Zwiebel-Sauce und Semmelknödeln erdacht. Die Alternative Käse-Nudeln mit Gemüse-Tomatensauce erschien mir nicht ganz so verlockend – also wählte ich mal wieder das Schnitzel – wie all die Mittwoche zuvor auch schon. 🙂

Käse-Schinken-Schnitzel mit Semmelknödeln

Die Semmelknödel waren dieses Mal anders als ich sie sonst kenne, denn sie waren wie man sieht ziemlich dunkel – ich vermute einmal dass hier Vollkornsemmeln verwendet wurden. Vom Geschmack her erwiesen sie sich auch etwas kräftiger – trotz der eingestreuten Streusel aus helleren Backwaren. Auf dem Schnitzel fand sich eine Schicht aus Käse und Schinkenwürfelchen – wie man ebenfalls deutlich erkennen kann. Etwas mehr von diesem Belag hätte nicht geschadet – es ging aber natürlich auch so. Zum Schnitzel passte die leicht herbe Rotweinsauce übrigens ziemlich gut – ebenso wie die Bohnen, auch wenn diese etwas heißer hätte sein können. Alles in allem ein wirklich leckeres Gericht in eher ungewöhnlicher Kombination. Mir hats auf jeden Fall mal wieder sehr gut geschmeckt.

Mein Abschlußurteil:
Käse-Schinken-Schnitzel: ++
Bohnen: +
Semmelnödel: ++
Rotwein-Zwiebel-Sauce: ++

Geflügelgyros mit Gemüsereis [28.05.2009]

Thursday, May 28th, 2009

So wie der Mittwoch bei uns Schnitzeltag ist, scheint sich der Donnerstag immer mehr als Lasagnetag heraus zu kristallisieren. Heute gab stand eine Spargel-Lasagne sowie das im Titel erwähnte “Geflügelgyros mit Gemüsereis und Tzatziki“. Ich hatte heute irgendwie mehr Appetit auf den Gyros, daher entschied ich mich dafür.
Leider ist das Foto heute etwas unscharf geworden – aber ich denke man kann das wichtigste dennoch erkennen.

Geflügelgyros mit Gemüsereis

Auch wenn das Gericht nicht mehr ganz heiß war, erwies sich die Wahl doch als ganz gut. Das Fleisch war gut durchgebraten und angenehm gewürzt. Die Tzatziki-Mischung war ebenfalls gelungen, hatte aber für meinen Geschmack etwas zu viele und zu große Gurkenstücke darin. Kommen wir abschließend zum Reis, der mit Karottenstreifen, Erbsen und Schoten verfeinert, aber sich dennoch als etwas trocken erwies. Aber in Kombination passte es letztlich alles ganz gut zusammen.

Mein Abschlußurteil:
Gyros: ++
Tzatziki: +
Gemüsereis: +