Putenstreifen und Tortillas [28.03.2007]

Vor einiger Zeit mußten wir uns noch auf den Weg zum Marktplatz machen, wenn wir wissen wollten was das aktuelle Tagesangebot im R2 umfasste – heute nutzte ich die Seite Meine Mahlzeit und konnte somit beim treffen in der Lobby des Turms bereits mit dem aktuellen Menu überraschen. *SchleichWerbungMach* ­čśë
Da das Angebot zusagte, machten wir uns also auf den Weg in Richtung des R2 Restaurants.

Aufgrund des wirklich angenehmen Wetters setzten wir uns nach draußen auf den Marktplatz. Es war zwar noch recht kühl, aber in der kräftig scheinenden Sonne wirklich mehr als erträglich. Wenig später gaben wir unsere Bestellung auf und hatten wenig später das Businesslunch des heutigen Mittwochs vor uns stehen: “Süß-sauer marinierte Putenstreifen mit Marktgemüse in Tortillas“.

Gut, bei dem Begriff Marktgemüse hatte ich etwas anderes als Salat erwartet – aber davon abgesehen erwies sich die Wahl mal wieder als vorzüglich. Die Tortillas waren sowohl frisch als auch schmackhaft und die Putenstreifen schön zart. Hätte etwas mehr sein können, dennoch wurden wir satt. Und das ganze für die bereits bekannte 6 ÔéČuronen inkl. eines Softgetränkes (oder wahlweise eines Kaffees).

Steakstreifen und Cous Cous [08.03.2007]

Heute verschlug es uns mal ins R2 am Martkplatz – das dortige Angebot – der sogenannte “Business Lunch” war mal wieder verlockend wie so oft.

Dieses umfasst “Kross gebratene Steakfleischstreifen in süß-scharfer Kokosnußsoße und Cous Cous” – und das inkl. eines Softgetränkes für gerade mal 6 ÔéČurönchen. Wer kann da schon wiederstehen? Gerade weil ich ja gerade Cous Cous sehr gerne esse, es dies aber leider nur recht selten auf einer Mittagskarte gibt – sieht man einmal von arabischen Nahrungsdienstleistern wie z.B. dem “Ali Baba” ab.
Die Wartezeit bis zum Servieren unseres Mahles war wie gewohnt recht kurz und das was wir da bekamen sah wirklich verlockend aus.

Das Cous Cous war eher von der saftigen Sorte – so wie ich es liebe. Es gibt ja auch trocknere Varianten, wobei ich nicht sagen kann ob es sich hier um unterschiedliche Sorten handelt oder einfach von der Zubereitung abhängt. Auch der Rest passte sehr gut zum Gesamtgericht, gibt absolut nichts daran auszusetzen. Die Soße war zwar nicht wirklich scharf, aber das ist halt Definitionssache. ­čÖé Wie fast immer hat uns das R2 mal wieder nicht enttäuscht.