Bauer Fru Fru, Nektarine, Clementine & Banane

Bauer Fru Fru, Nektarine, Clementine & Banane

Der heutige Morgen gestaltete sich zwar sonnig, ich empfand es – vor allem durch den immer wieder auffrischenden Wind – aber dennoch als schneidend kalt. Die Wetterfrösche sagen dass es ca. -2 Grad gewesen sein dürften, die gefühlte Kälte war aber deutlich höher. Dennoch kam ich unbeschadet wenig später am Schreibtisch an und stellte mr sogleich meinen Morgensnack zusammen, den ich wie üblich neben der Arbeit nach und nach verzehren sollte. Zu drei Obstsorten in Form von Nektarine, Clementine und Banane kam heute ein 150g Becher Bauer Fru Fruin Geschmacksrichtung Kirsche, eine Joghurtsorte die ich so meines Wissens noch nicht probiert hatte. Als ich die Webseite des Herstellers konsultierte um zu sehen was so besonders an Fru Fru ist, erfuhr ich dass sich diese Joghurtzubereitung vor allem dadurch auszeichnet dass sie auch ohne Kühlschrank bis zu 6 Wochen haltbar sein soll. Also keine “besondere Fruchtigkeit” oder das andere üblich Marketing Bla-Bla.
Bauer Fru Fru - Content
Geschmacklich fand ich ihn auch vollkommen in Ordnung, auch wenn er sich für meinen Geschmack als recht dünnflüssig erwies. Ich mag es die Konsistenz eines Milchspeiseproduktes ja eher fest. Einzige Besonderheit die mit auffiel war, dass ich meinte etwas feinkörniges, aber Geschmacksneutrales im Joghurt zu spüren, als hätte man eine Messersptze Mehl untergemischt oder so ähnlich – eben so etwas wie ganz fein gemahlene Körner. Vielleicht hatte sich in dem Joghurt aus meiner Charge das Verdickungsmittel oder so etwas nicht richtig aufgelöst? Ansonsten war er geschmacklich aber für einen Joghurt absolut in Ordnung – kann man nichts gegen sagen. War ok, wenn auch nichts wirklich außergewöhnliches.

Guten Appetit

Grieß Dessert, Brezel & Obst

Grieß Dessert, Brezel & Obst

Nach einem wirklich frühlingshaft warmen Sonntag hat sich seit dem gestrigen Sonntag der Himmel wieder bedeckt und es hatte zeitweise begonnen zu nieseln. Dieses feucht-kühle Wetter setzte sich auch am heutigen Montag morgen fort. Zum Glück blieb es in der Zeit die ich von meiner Haustür zur S-Bahn und später von der S-Bahn zur Arbeit brauchte aber trocken, so dass ich den Schirm in der Tasche lassen konnte. So ein Wetter ist perfekt um am Schreibtisch zu sitzen, da will man sich wirklich nicht lange draußen aufhalten.
Leider hatte ich am Wochenende doch vergessen frisches Obst zu kaufen und musste daher auf die absoluten Restbestände in Form einer Nektarine zurückgreifen, die ich durch eine Clementine und eine Brezel aus dem Kantinenbistro ergänzte. Außerdem fand sich im Kühlschrank noch ein 175g Becher Ravensberger Grieß Dessert Rote Grütze, ein bei Tengelmann in München erworbenes Zwei-Komponenten-Dessert aus 145g Grießpudding und 30g Fruchtzubereitung in Form von etwas Roter Grütze mit Him- und Brombeeren. Für das Mischen war der belassene Platz im Grießpudding-Behälter wie ich feststellen durfte recht knapp bemessen so dass ich aufpassen musste beim umrühren nicht die Rote Grütze auf dem Tisch zu verteilen. Davon aber abgesehen ein wirklich sehr schmackhaftes und nicht allzu süßes Grieß-Dessert. Einzig die Nährwerte (145kcal pro 100g, also 253,75kcal pro Becher) erschienen mir hinterher doch recht hoch. 175g ist mir um ehrlich zu sein auch ein wenig zu viel, ich bin da doch eher 150g Becher gewöhnt. Daher werde ich mich beim neuen Aufstocken meiner Bestände wohl auch wieder verstärkt nach dieser Bechergröße umsehen. Es gibt zwar auch Joghurts und Quarks in 250g, 500g und mehr, aber das schafft doch kein normaler Mensch. Das sind ja fast schon amerikanische Verhältnisse. Auch wenn ich normalerweise nicht so bin: Bei Joghurtgrößen denke ich nun mal konserativ

In diesem Sinne: Guten Appetit

Andechser Natur Joghurt, Nektarine, Clementine & Banane

Andechser Natur Joghurt, Nektarine, Clementine & Banane

Heute gestaltete sich der Morgen wieder recht sonnig, auch wenn einige Wolken die wärmenden Strahlen etwas dämpften. Dennoch brauchte ich während meines Morgenspazierganges nicht zu frieren und hatte dieses Mal sogar auf Schal und anderen Accesoires verzichtet. Ich muss wirklich sagen dass so etwas Licht von unserem Zentralgestirn die Morgenlaune gleich etwas hebt – ich ging frohen Mutes an mein heutiges Tageswerk. Natürlich spielte die Tatsache dass heute Freitag ist natürlich auch ein wenig mit rein. 🙂
Als Morgensnack entschied ich mich dann diesen Morgen mal für eine Nektarine, eine Clementine und eine Banane, welche ich mit dem üblichen Kaffee und einem 150g Becher Andechser Natur Joghurt mild in Geschmacksrichtung Himbeere ergänzte. Dieser mit 153kcal pro Becher nährwerttechnisch durchschnittliche Joghurt gibt auf der Verpackung an, dass seine Komponenten wie Joghurt und die Himbeeren aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft stammt und auf jegliche Aromen und Zusatzstoffe verzichtet wurde. Und dafür dass es sich um ein offensichtlich rein ökologisches Lebensmittel handelte erwies sich diese Zubereitung als angenehm fruchtig im Geschmack und auch nicht zu süß. Außerdem war die Konsistenz auch etwas fester, so wie ich es bevorzuge. Für einen solchen Joghurt bin ich gerne bereit ein paar Cent mehr auszugeben – hat mir sehr gut gemundet und ist mit Sicherheit auch nicht das letzte Mal in meinem Einkaufswagen gelandet.

Guten Appetit

Bio-Fruchtquark, Nektarine & Banane

Bio-Fruchtquark, Nektarine & Banane

Bei kühlem Temperaturen, das Thermometer dürfte fünf Grad kaum überschritten haben, machte ich mich heute morgen wie üblich auf den Weg zur S-Bahn und erreichte einige Zeit später schließlich meinen Arbeitsplatz und richtete dort mein karges Frühstück. Zu einer Nektarine und einer Banane aus Restbeständen von letzter Woche kam heute ein 200g Becher Berchtesgadener Land Bio-Frucktquark in Geschmacksrichtung Heidelbeere. Mit 222kcal bzw. 9 WW ProPoints durchaus kein diätisches Lebensmittel, soviel steht fest, aber ohne Frage sehr lecker. Das hängt mit Sicherheit auch mit den 13,5g Kohlehydrate auf 100g (= 27g pro Becher) zusammen, von denen das meiste Zucker sein dürfte, aber bis zu einem gewissen Grad muss man bei fertig gekauften Produkten damit nun mal leben.

Guten Appetit

Landliebe Müsli und viel Obst

Landliebe Müsli und viel Obst

Auch heute plagt mich noch etwas meine Erkältung, daher fuhr ich fort mit meiner Strategie, täglich eine erhöhte Obstdosis zu mir zu nehmen. Neben einem 150 Becher Becher Landliebe Müsli Joghurt traditionell (167kcal / 5 WW ProPoints und 21g Zucker pro Becher) gingen dafür heute zwei Satsumas, eine Nektarine sowie eine große Banane an den Start. Dazu gabs natürlich wieder eine Tasse Senseo-Kaffee. Es scheint ja tatsächlich zu helfen, ich meine mich heute besser zu fühlen als gestern. Mal schauen wie sich das ganze übers Wochenende entwickelt.

Guten Appetit