Fleischpflanzerl mit Pfefferrahmsauce & Röstkartoffeln [12.09.2016]

Am heutigen Montag fanden sich auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants ein Zucchini-Kartoffelgulasch mit Baguette im Abschnitt Vitality, ein Fleischpflanzerl mit Pfefferrahmsauce und Röstkartoffeln bei Tradition der Region, Schinkennudeln mit Ei und Tomatensauce in der Abteilung Globetrotter sowie Poh Piard Thord – Knusprige Frühlingsröllchen und Curry Kai – Putenfleisch gebraten mit gelben Thai Curry und verschiedenem Gemüse an der Asia-Thai-Theke. Bei einem solchen Angebot brauchte ich nicht allzu lange zu überlegen und griff zum altbewährten Fleischpflanzerl. Dazu gesellte sich noch etwas Rosenkohl aus dem heutigen Angebot der Gemüsetheke.

Meatball with pepper cream sauce & roast potatoes / Fleischpflanzerl mit Pfefferrahmsauce & Röstkartoffeln

Während die eine Hälfte des Fleischpflanzerls etwas zu lange gebacken zu sein schien und sich als fest und etwas zu knusprig erwies, war die andere Hälfte bleich und gerade so durchgebraten. Da hatte ich wohl gerade eine schlecht geratene Frikadelle erwischt. Und auch die eher süßliche Pfefferrahmsauce, eigentlich mehr eine Sahnesauce mit einige grünen Pfefferkörnern, ließ zu wünschen übrig. Einzig die Röstkartoffel schienen einigermaßen in Ordnung, denn der Rosenkohl war bereits schon etwas abgestanden und deutlich abgekühlt. Heute war ich wirklich etwas enttäuscht – da hatte sich der Koch wohl noch nicht ganz vom Wochenende erholt… ūüėČ
Dennoch lag das Fleischpflanzerl heute auf Platz eins der Allgemeinen Beliebtheitsskala, gefolgt von den Asia-Gerichten auf dem zweiten Platz, dem Zucchini-Kartoffelgulasch auf Platz drei und den Schinkennudeln schließlich auf dem vierten Platz.

Mein Abschlußurteil:
Fleischpflanzerl: +/-
Pfefferrahmsauce: +
Röstkartoffeln: ++
Rosenkohl: +/-