Posts Tagged ‘picatta milanese’

Putenschnitzel “Picatta Milanese” mit Tomatensugo & Butternudeln [08.05.2018]

Tuesday, May 8th, 2018

Auch heute bot die Speisekarte unseres Betriebsrestaurants nur wenig Innovatives. Hätte ich nicht eine leichte Abneigung gegenüber Auberginen, hätte ich vielleicht beim Vegetarischen Moussaka mit Tomatensauce aus dem Abschnitt Vitality zugegriffen. Aber auch der Gebackene Seelachs mit Gemüse und gelben Thaicurry in Kokosmilchsauce, das neben Gebratenem Eierreis mit verschiedenem Gemüse an der Asia-Thai-Theke angeboten wurde, weckte ein wenig mein Interesse, während ich auf das Schweinegeschnetzelte “Zürcher Art” mit Rösti bei Tradition der Region wenig Lust hatte. Aber obwohl der Seelachs vielleicht die besser Wahl gewesen wäre, wählte ich letztlich doch das altbekannte Putenschnitzel “Picatta Milanese” mit Tomatensugo und Butternudeln, das man heute im Abschnitt Globetrotter anbot. Passendes Gemüse oder Salat fand ich aber leider nicht.

Turkey steak "Picatte Milanese" with tomato sauce & butter noodles / Putenschnitzel "Picatta Milanese" mit Tomatensugo & Butternudeln

Im ersten Moment sah es danach aus, als hätte man einen dünnen Kartoffelpuffer mit den Nudeln serviert, doch der Eindruck täuschte, denn es handelte sich um das von einer Hülle aus Eiern, Parmesan und Semmelbröseln umgebene Putenschnitzel, das sich sowohl als einigermaßen zart und saftig erwies als auch deutlich dicker war, als es zuerst erschien.

Turkey escalope picatta milanese - Lateral cut / Putensteak Picatta Milanese - Querschnitt

Allerdings fand ich die Hülle nicht ganz so gelungen, sie war etwas sehr matschig und schmeckte teilweise etwas zu gut angebraten. Aber es war auf jeden Fall essbar. Dazu gab es eine mehr als ausreichende Portion einer fruchtigen, mit Kräutern sehr schmackhaft verfeinerte Tomatensauce und schließlich die ebenfalls sehr großzügige Portion von in etwas Butter geschwenkten Penne Rigate – leider aber nur noch lauwarm. Ich persönlich bin ja kein so großer Freund von Ölen wie Butter an Nudeln, da dies ihre Saugfähigkeit negativ beeinflusst. Insgesamt ein akzeptables Gericht, aber durchaus keine Meisterleistung.
Dennoch gelang es dem Putensteak, mit knappen Vorsprung den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala einzunehmen. Auf Platz zwei landete, was fr ein vegetarisches Gericht eher ungewöhnlich ist, das Moussaka, konnte sich dabei aber nur knapp gegen die Asia-Gerichte durchsetzen. Das Schweinegeschnetzelte mit Rösti folgte auf einem guten vierten Platz.

Mein Abschlußurteil:
Putenschnitzel “Picatta Milanese”: +
Tomatensugo: ++
Butternudeln: +

Putensteak “Picatta Milanese” mit Tomatensugo & Penne Rigate [15.02.2017]

Wednesday, February 15th, 2017

Zuerst überlegte ich heute,beim Kabeljau auf sizilianische Art mit Tomaten-Ciabattabrot aus dem Abschnitt Vitality zuzugreifen, denn mit diesem Gericht hatte ich hier und dort bereits gute Erfahrung gemacht. Auf die Rahmschwammerl mit Semmelknödel bei Tradition der Region oder die Asia-Thai-Gerichte wie Gebratene Mienudeln mit verschiedenem Asiagemüse in Hoi Sin Sauce oder Rindfleisch mit Broccoli und Karotten hatte ich auf jeden Fall keinen Appetit. Aber auch das Putensteak “Picatta Milanese” mit Tomatensugo und Penne Rigate aus dem Bereich Globetrotter sprach mich irgendwie an – auch wenn ich Penne als Sättigungsbeilage normalerweise nicht so gern habe. Aber mir stand der Appetit irgendwie danach, daher entschied ich mich schließlich doch für dieses Gericht und ergänzte es noch mit etwas Mischgemüse aus dem heutigen Angebot der Gemüsetheke.

Turkey steak "Picatta Milanese" with tomato sauce & penne rigate / Putensteak "Picatta Milanese" mit Tomatensugo & Penne Rigate

Das Putensteak in seiner Panade aus Eiern, Mehl, Semmelbröseln und Parmesan war angenehm groß geraten und auch was die Qualität des Fleisches anging gab es nichts zu meckern. Die Sauce war jedoch heute – mal wieder – sehr dünn geraten und erinnerte visuell ein wenig an die Chilisauce von der Asia-Thai-Theke, die man mit ein paar wenigen Tomatenstücken versetzt hatte. Hier hatte man es sich eindeutig zu leicht gemacht. Und die Penne Rigate waren bereits stark abgekühlt, dafür aber zumindest al dente. Ein akzeptables, aber dennoch deutlich verbesserungswürdiges Gericht. Beim Mischgemüse aus Erbsen, Möhren, Blumenkohl und geschnittenen grünen Bohnen gab es aber wiederum nichts auszusetzen.
Dennoch war das Putensteak heute mit einem klaren Vorsprung das beliebteste Gericht unter allen Gästen und konnte sich somit klar den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala sichern. Auf dem zweiten Platz folgte der sizilianische Kabeljau, der aber nur sehr knapp vor den Asia-Gerichten auf dem dritten Platz lag. Platz vier schließlich belegten die Rahmschwammerl mit Semmelknödel.

Mein Abschlußurteil:
Putensteak “Picatat Milanese”: ++
Tomatensugo: +/-
Penne Rigate: +
Mischgemüse: ++