Hoppes Welt – ein Relaunch (?)

Was muß ich da in meinem Feedreader sehen?
Auf dem immer noch abonnierten Feed der zugehörigen Webseite des am 25.06.2007 gestorbenen Podcasts Hoppes Welt tut sich was.

Wie es aussieht gibts ein Relaunch am 28.11.2007 – genau zwei Jahre nach der ursprünglichen “Geburt” dieses Podcasts. Na das freut mich natürlich ungemein und selbstverständlich bin ich gespannt wie ein Flitzebogen was da wohl kommt…

Grzimeks Tierleben – der Videocast

Kennt jemand eigentlich noch Prof. Bernhard Grzimek (ausgesprochen [Tschim-ek]) – den im Jahre 1987 verstorbenen Zoologen und Tierfilmer mit dem schwer auszusprechenden Namen und der unvergleichlichen Stimme? Oder seine Fernsehn gezeigten Sendungen mit für damalige Zeit revolutionären Tieraufnahmen? Der WDR biete diese jetzt teilweise als kostenlosen Videopodcast zum Download an – bisher 13 Folgen aus den 1950er und 1960er Jahren. Die einzelnen Folgen sind dank MP4-Codierung trotz ihrer jeweils über 40 Minuten Laufzeit keine 100MB groß und auch, so sehe ich es zumindest, auch heute noch sehr sehenswert.

UPDATE: Der WDR hat diesen Videocast inzwischen – zu nicht nur meinem persönlichen Bedauern – ersatzlos eingestellt. Nicht einmal eine Seite mit einer Begründung gibt es noch – alle alten Links, auch jene bei Podster, gehen nur noch auf Fehlerseiten.

Hoppes Welt – ein Nachruf

Als ich bemerkte daß mein iTunes Probleme beim lesen des Podcast-Feeds von Hoppes Welt hatte, schaute ich auf die Webseite und erlebte einen kurzen Schock.

Wirklich sehr schade, denn dieser Podcast gehörte zu meinen Favoriten. Auf wenn noch die Hoffnung bleibt daß Marco Sascha Sven Hoppe es sich noch einmal überlegt, vergieße ich an dieser Stelle doch eine stille Träne der Trauer. Durch so ein Mißgeschick sich die Lust am Podcasten vermießen zu lassen. Also so was. Wie dem auch sei – ich erhalte die Hoffnung daß Hoppe vielleicht noch zurückkehrt und wünsche ihm bis dahin viel Erfolg in seinem weitern Leben. Farewell…

Cast der Woche: “Bier und Tech”

Mein Cast der Woche:

Nette Arbeit, Jungs – langsam komme ich auf den Geschmack mit diesen Videocasts. ūüôā

Kleine Podcaster-Verlustliste

Wirklich traurig, langsam wird es dünne in meinem iTunes. ūüôĀ
Habe gerade die voerst letzte Folge 400 von Schlaflos in München gehört. Gratulation zur 400sten an dieser Stelle, aber natürlich mit einer kleinen Träne im Knopfloch.
Hier mal eine Liste der beendeten Podcasts bzw. jener die sich in einer Kreativpause verabschiedet haben oder einfach verschwunden sind:

  • Bastis Tagebuch
    Hat sich entgültig aus privaten Gründen verabschiedet.
  • Benada
    Keine Updates mehr seit dem 29.07.2006.
  • Bodpod
    Keine Updates seit dem 18.06.2006.
  • Caropod
    Spurlos verschwunden seit 25.05.2006
  • Das Monster (in Australien)
    Letzter Eintrag auf der Page am 03.08.2006 mit dem Verprechen für eine neue Folge am 04.07., letzte Folge jedoch noch vom 23.06.2006. Was ist los mit ihm ? Stachelrochen ? ūüėČ
  • Elfenstaub
    Wie angekündigt beendet seit dem 19.02.2006.
  • Kilians Podkost
    Seit einem letzten Lebenszeichen vom 01.07.2006 keine neue Folgen mehr – berufliche und zeitliche Gründe
    (gestrichen – sh. Kommentare)
  • KONTRAERmagazin
    Keine Podcasts mehr seit dem 26.05.2006
  • MacManiacs
    Hatte sich auch vom täglichen Podcasten verabschiedet, aber doch schon mal wieder ein Lebenszeichen veröffentlicht
  • Rauchpause
    Keine Zeit mehr – letzte Folge vom 04.09.2006. Evtl. sporadisch noch etwas.
  • Schlaflos in München
    Zumindest in der alten Form mit Folge 400 vom 19.09.2006 erstmal beendet. Kommt vielleicht in anderer Form wieder.
  • Wortlast
    Seit 31.07.2006 keine Updates mehr.

(Hinweis: obige Liste ist weder vollständig noch repräsentativ)

Nein, ich fang jetzt nicht an vom großen Podcaststerben zu sprechen – davon kann keine Rede sein.
Es bleibt nur zu hoffen, daß sich das nicht noch mehr ausweitet – momentan ist es aber wirklich massiert zu beobachten. Sehr bedauerlich. Mein Podcatcher droht leer zu laufen – eine Situation die ich seit ewig langer Zeit nicht mehr hatte. Ich werde wohl mal wieder verstärkt nach neuen Podcasts suchen müssen. Podster.de hat ja genügend in petto. Für Tipps und Hinweise aller Art bin ich natürlich dankbar.

Nachtrag: Jetzt hätte ich doch fast vergessen zu erwähnen, daß auch Reiko vom Nachtzug nach Hamburg heute (bzw. gestern abend) die 400ste Folge veröffentlicht hat. Und er scheint nicht zu planen, mit dem Podcasten aufhören zu wollen. Ein kleiner Lichtblick im aktuellen Schwund der Podcaster.