Posts Tagged ‘potato casserole’

Kartoffelauflauf – Resteverbrauch [26.08.2019]

Monday, August 26th, 2019
Potato casserole - Leftovers / Kartoffelauflauf - Resteverbrauch

Bei der großen Menge die ich am Samstag gekocht hatte ist es bestimmt nicht verwunderlich dass ich am heutigen Montag noch genug von meinem Kartoffelauflauf übrig hatte, um mir eine großzügige Portion als Mittagessen zur Arbeit mitzunehmen und dort in der Mikrowelle warm zu machen. Und auch so erwies sich der Auflauf noch als sehr lecker, auch wenn die Kirschtomaten im aufgewärmten Zustand nicht mehr ganz so gut sind wie frisch aus dem Backofen.
Im Betriebsrestaurant verpasste ich glücklicherweise nicht allzu viel. Da die Spinat-Ricottatortellini mit Hähnchen und Tomatensauce bei Vital mir nicht so zusagten und mir die Bifteki mit frischen Zwiebeln + drei Komponenten nach Wahl bei Daily, die bestimmt wie üblich mit Djuvec-Reis und Ajvar serviert wurde, zu teuer waren, hätte ich wahrscheinlich bei den Gebackenen Polentataschen mit Ratatouille und Kräuterdip aus dem Abschnitt Veggie oder vielleicht an der Asia-Wok-Theke beim Gebratenen Schweinefleisch mit Thaigemüse in süß saurer Sauce und / oder den Gebackenen Frühlingsrollen zugegriffen. Aber das sind natürlich nur hypothetische Überlegungen, ich hatte ja meine Reste und bin auch mit ihnen gut satt geworden. 😉

Kartoffelauflauf mit Hackfleisch & Feta – das Rezept

Saturday, August 24th, 2019

Da ich für meinen Schinken-Käse-Eintopf viel zu viele Kartoffeln eingekauft hatte, entschied ich mich dieses Wochenende dazu die übrig gebliebenen Kartoffeln in einem Kartoffelauflauf mit Hackfleisch und Schafskäse zu verarbeiten – bevor sie anfangen zu keimen und damit für den Verzehr weniger geeignet werden. Das Rezept war zwar zugegebenermaßen recht simpel, aber ich war selber vom überaus schmackhaften Ergebnis dieses eigentlich als Resteverbrauch von Zutaten gedachten Kochexperiments. Daher will ich es natürlich nicht versäumen, das zugehörige Rezept hier einmal kurz in gewohnter Form vorzustellen.

Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 500g gemischtes Hackfleisch
  • 3 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Eier
  • 200g Saure Sahne
  • 100ml Milch oder Sahne
  • 150g Cherrytomaten
  • 150g Feta
  • 2-3 Esslöffel Olivenöl
  • Salz Pfeffer, Oregano und Cayennepfeffer zum würzen
  • Butter zum ausfetten der Auflaufform
  • Beginnen wir damit erst einmal einen Topf mit Wasser zum kochen der Kartoffeln aufzusetzen.
    01 - Topf mit Wasser aufsetzen / Bring pot with water to a boil

    Anschließend schälen wir die Kartoffeln
    02 - Kartoffeln schälen / Peel potatoes

    und schneiden sie in mundgerechte Würfel.
    03 - Kartoffeln würfeln / Dice potatoes

    Außerdem schälen wir die Zwiebel und würfeln sie.
    04 - Zwiebel würfeln / Dice onion

    Sobald das Wasser dann siedet, versehen wir es mit zwei Teelöffeln Salz
    05 - Wasser salzen / Salt water

    und geben die Kartoffelwürfel hinein, um sie in 15 Minuten gar zu kochen.
    06 - Kartoffelwürfel in Topf geben / Put potato dices in pot

    Parallel erhitzen wir 2-3 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne,
    07 - Olivenöl in Pfanne erhitzen / Heat up olive oil in pan

    dünsten die Zwiebelwürfel darin für 1-2 Minuten an
    08 - Zwiebelwürfel andünsten / Braise diced onion

    und geben dann das Hackfleisch hinzu
    09 - Hackfleisch addieren / Add ground meat

    um es krümelig anzubraten
    10 - Hackfleisch krümelig anbraten /Roast ground meat crumbly

    und dabei mit Salz, Pfeffer und Oregano zu würzen.
    11 - Mit Salz, Pfeffer & Oregano würzen / Season with salt, pepper & oregano

    Inzwischen dürften dann auch die Kartoffelwürfel gar sein, so dass wir sie in einem Sieb abtropfen lassen können.
    12 - Kartoffelwürfel abgießen / Drain diced potatoes

    Zum durchgebratenen Hackfleisch geben wir nun die drei Esslöffel Tomatenmark
    13 - Tomatenmark hinzufügen / Add tomato puree

    und dünsten es für einige Minuten mit an. Anschließend stellen wir die Kochplatte aus.
    14 - Tomatenmark mit andünsten / Braise tomato puree

    Nun geben wir die abgetropften Kartoffelwürfel zurück in den Topf,
    15 - Kartoffelwürfel zurück in Topf geben / Put potato dices back in pot

    addieren das angebratene Hackfleisch
    16 - Hackfleisch hinzufügen / Add ground meat

    und vermengen beides gründlich miteinander.
    17 - Gründlich vermischen / Mix well

    Nachdem wir dann die Kirschtomaten halbiert haben
    18 - Kirschtomatenn halbieren / Cut cherry tomatoes inn halfs

    geben wir Sauerrahm und Eier in eine Schüssel,
    19 - Sauerrahm & Eier in Schüssel geben / Add sour cream & eggs in bowl

    verrühren beides gründlich miteinander, strecken es dabei noch mit ca. 100ml Milch oder Sahne
    20 - Gründlich verrühren / Stir well

    und würzen es kräftig mit Salz, Pfeffer und etwa einem halben Teelöffel Cayennepfeffer.
    21 - Mit Salz,  Pfeffer & Cayennepfeffer würzen / Season with salt, pepper & cayenne

    Während der Ofen dann auf 180 Grad vorheizt, fetten wir eine größere Auflaufform aus,
    22 - Auflaufform ausfetten / grease casserole

    geben die Kartoffel-Hackfleisch-Mischung hinein
    23 - Kartoffelwürfel einfüllen / Fill in diced potatoes

    und übergießen alles mit dem Mix aus Sauerrahm und Eiern.
    24 - Mit Sauerrahm-Ei-Mischung übergießen / Douse with sour cream egg mix

    Dann verteilen wir die halbierten Kirschtomaten auf dem Inhalt, drücken sie etwas in die Kartoffel-Hackfleisch-Masse,
    25 - Kirschtomaten hinzufügen / Add cherry tomatoes

    garnieren alles mit dem zerbröselten oder gewürfelten Fetakäse (ich hatte ihn bereits gewürfelt gekauft)
    26 - Mit Feta bestreuen / Dredge with feta

    und schieben die Auflaufform schließlich für 25-30 Minuten auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Backofen.
    27 - Im Ofen backen / Bake in oven

    Sobald der Feta goldbraun gebacken ist entnehmen wir die Auflaufform wieder
    28 - Potato casserole with mincemeat & feta - Finished baking / Kartoffelauflauf mit Hackfleisch & Feta - Fertig gebacken

    und das Gericht unmittelbar servieren und genießen.
    29 - Potato casserole with mincemeat & feta - Served / Kartoffelauflauf mit Hackfleisch & Feta - Serviert

    Die Kombination aus Kartoffelwürfeln und des mit Tomatenmark versehenen Hackfleischs mit den Zwiebeln und dem Hauch Oreganos erwies sich als überaus lecker. Gemeinsam mit dem angebackenen Feta und der gestockten und leicht pikant gewürzten Sauerrahm-Ei-Mischung war das Ganze aber ein wahrer Genuss, der durch die Kirschtomaten eine zusätzliche fruchtige Note erhielt. Ich hatte um ehrlich zu sein nur ein mittelmäßiges Ergebnis von diesem Rezept erwartet, wurde aber überaus positiv von dem Ergebnis überrascht, denn das Ergebnis war einer der schmackhaftesten Kartoffelgerichte, die ich seit längerem zubereitet habe. Und dabei ist die Zubereitung angenehm simpel. Kann ich wirklich weiter empfehlen, ich glaube niemand wird es bereuen dieses Gericht probiert zu haben.

    30 - Potato casserole with mincemeat & feta - Side view / Kartoffelauflauf mit Hackfleisch & Feta - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Kartoffelauflauf mit Spinat, Schafskäse & Schinken – das Rezept

    Sunday, June 11th, 2017

    Als großer Freund von Aufläufen aller Art hatte ich mich sofort mit der Idee für einen Kartoffelauflauf mit Schafskäse anfreunden könne, allerdings fehlte mir in diesem Originalrezept noch irgendwie das Gemüse und ich überlegte, was ich verwenden könnte um dieses Gericht sinnvoll zu ergänzen. Ein kurzer Blick in meinen Kühlschrank, insbesondere in das übervolle Gefrierfach, zeigte mir schnell, dass ich offensichtlich noch große Mengen von Rahmspinat vorrätig hatte. Der schien mir wunderbar zum Schafskäse zu passen. Außerdem nahm ich dazu noch ein paar Möhren, Kräuter und Gewürze und fertig war ein überaus gelungener Auflauf. Dessen Rezept möchte ich mit diesem Beitrag einmal kurz in der gewohnten Form vorstellen.

    Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

    700g Kartoffeln (festkochend)
    01 - Zutat Kartoffeln / Ingredient potatoes

    300g Kochschinken
    02 - Zutat Kochschinken / Ingredient ham

    250g Möhren
    03 - Zutat Möhren / Ingredient carrots

    300g Schafskäse (Ich wählte eine Sorte mit Hirtenkräutern)
    04 - Zutat Schafskäse mit Kräutern / Ingredient feta with herbs

    1 große Zwiebel
    05 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

    3 Zehen Knoblauch
    06 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

    600g Rahmspinat (TK)
    07 - Zutat Rahmspinat / Ingredient creamed spinach

    1 Becher Schlagsahne (200g)
    08 - Zutat Schlagsahne / Ingredient whipping cream

    2 Hühnereier
    10 - Zutat Hühnereier / Ingredient chicken eggs

    200g Creme fraiche
    11 - Zutat Creme fraiche / Ingredient creme fraiche

    5-6 Teelöffel 8-Kräuter-Mischung (TK)
    (aus Petersilie, Borretsch, Kerbel, Kresse, Schnittlauch, Sauerampfer, Dill und Pimpinelle)
    12 - Zutat 8-Kräuter-Mischung / Ingredient 8 herbs mix

    Thymian, Oregano und Majoran
    13 - Zutat Thymian, Oregano & Majoran / Ingredients thyme, oregano & majoram

    sowie etwas Salz und Pfeffer zum würzen

    Beginnen wir damit, einen Topf mit Wasser zum kochen der Kartoffeln aufzusetzen
    14 - Topf mit Wasser aufsetzen / Bring water in pot to a boil

    und den Rahmspinat auf der Auftaustufe der Mikrowelle aufzutauen.
    15 - Spinat in Mikrowelle auftauen / Defrost spinach in microwave

    Außerdem schälen wir die Zwiebel, vierteln sie
    16 - Zwiebel schälen & vierteln / Peel & quarter onion

    und würfeln sie.
    17 - Zwiebel würfeln / Dice onion

    Außerdem schneiden wir auch den Schinken in Würfel,
    18 - Schinken würfeln / Dice ham

    schälen die Möhren
    19 - Möhren schälen / Peel carrots

    um sie ebenfalls in kleine Stücke zu schneiden.
    20 - Möhren würfeln / Dice carrots

    Inzwischen müsste auch das Wasser im Topf kochen, so dass wir die Kartoffeln hinein geben und etwa 20 Minuten garen können.
    21 - Kartoffeln kochen / Cook potatoes

    Des weiteren schälen wir die Knoblauchzehen
    22 - Knoblauch schälen / Peel garlic

    und zerkleiner sie gründlich.
    23 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

    Anschließend erhitzen wir etwas Olivenöl in einer Pfanne
    24 - Olivenöl erhitzen / Heat up olive oil

    und dünsten die zerkleinerte Zwiebel darin an.
    25 - Zwiebeln andünsten / Braise onions lightly

    Wenig später geben wir auch die Möhren hinzu,
    26 -Möhrenwürfel addieren / Add diced carrots

    addieren die Schinkenwürfel
    27 - Schinkenwürfel hinzu geben / Add diced ham

    und dünsten alles für einige Minuten an.
    28 - Alles anbraten / Braise everything

    Schließlich wird auch der aufgetaute Rahmspinat hinzu
    29 - Spinat dau geben / Add spinach

    und verrühren ihn gründlich mit dem restlichen Pfanneninhalt.
    30 - Gut verrühren / Mix well

    Langsam müssten dann auch die Kartoffeln gar sein, so dass wir sie in einem Sieb abtropfen lassen und etwas abkühlen lassen können.
    31 - Kartoffeln abtropfen & abkühlen lassen / Drain & let cool down potatoes

    Außerdem schmecken wir unseren Pfanneninhalt mit Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss
    32 - Mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss abschmecken / Taste with salt, pepper & nutmeg

    sowie einigen Chiliflocken ab und lassen es dann für fünf bis sieben Minuten auf niedriger Stufe offen köcheln. Danach nehmen wir es von der Platte und lassen es etwas abkühlen.
    33 - Mit Chiliflocken würzen / Season with chili flakes

    In der Zwischenzeit schälen wir die Kartoffeln,
    34 - Kartoffeln schälen / Peel potatoes

    schneiden sie in nicht allzu dicke Scheiben
    35 - Kartoffeln in Scheiben schneiden / Cut potatoes in slices

    und würfeln auch den Schafskäse.
    36 - Schafskäse würfeln / Dice feta

    Als nächstes gießen wir die Schlagsahne in eine Schüssel,
    37 - Schlagsahne in Schüssel geben / Put whipping cream in bowl

    geben die Creme fraiche hinzu,
    38 - Creme fraiche addieren / Add creme fraiche

    schlagen die beiden Eier hinein
    39 - Eier dazu geben / Add eggs

    und verquirlen alles gründlich miteinander.
    40 - Gründlich verrühren / Mix well

    Dabei schmecken wir es mit den Kräutern,
    41 - Kräuter hinzufügen / Add herbs

    etwas Salz und Pfeffer
    42 - Mit Salz & Pfeffer würzen / Season with salt & pepper

    sowie Majoran, Oregano und Thymian ab.
    43 - Mit Majoran, Oregano & Thymian abschmecken / Taste with majoram, oregano & thyme

    Außerdem beginnen wir den Backofen auf 180 Grad vorzuheizen. Dann fetten wir eine mittelgroße Auflaufform mit Fett oder Butter aus,
    44 - Auflaufform ausfetten / Grease casserole

    legen den Boden mit Kartoffelscheiben aus, würzen diese mit Salz und Pfeffer
    45 - Boden mit Kartoffelscheiben auslegen / Cover bottom with potato slices

    und geben etwas von unserer Kräuter-Mischung darüber.
    46 - Etwas Kräutersauce hinzufügen / Ad some herb sauce

    Über den Kartoffelscheiben geben wir unsere Mischung aus Spinat, Möhren, Zwiebel und Schinken,
    47 - Spinatmasse einfüllen / Pour in spinach mix

    verteilen darauf den zerkleinerten Schafskäse,
    48 - Schafskäse hinzufügen / Add feta

    legen darüber eine weitere Schicht Kartoffelscheiben,
    49 - Mit Kartoffelscheiben belegen / Cover with potato slices

    würzen diese wiederum mit etwas Salz und Pfeffer
    50 - Kartoffelscheiben mit Pfeffer & Salz würzen

    und bedecken dann alles mit der restlichen Kräuter-Sahne-Mischung.
    51 - Mit Kräutersauce bedecken

    Anschließend schieben wir die Auflaufform auf der mittleren Schiene in den Ofen und backen alles für 40 bis 45 Minuten.
    52 - Im Ofen backen / Bake in oven

    Zuletzt entnehmen wir die Auflaufform wieder aus dem Ofen, lassen für wenige Minuten kurz ruhen
    53 - Potato casserole with spinach & feta - Finished baking / Kartoffelauflauf mit Spinat & Schafskäse - Fertig gebacken

    und können ihren Inhalt dann servieren und genießen.
    54 - Potato casserole with spinach & feta - Serviert / Kartoffelauflauf mit Spinat & Schafskäse - Serviert

    Die Füllung aus Spinat, Schinken, Möhren und Zwiebel war meiner Meinung nach sehr gelungen gewürzt und kombinierte den leicht süßlichen Geschmack von Rahmspinat und Möhren gelungen mit dem salzigen Aroma das Schafskäses und der ganz leichten Schärfe der Chiliflocken. Dazu die leckeren, mit Kräutersahne überbackenen Kartoffeln als – sozusagen im Auflauf integrierte -Sättigungsbeilage waren eine sehr gut passende Ergänzung. Ein sehr leckeres Gericht, das ich bestimmt nicht zum letzten Mal gekocht habe.

    55 - Potato casserole with spinach & feta - Side view / Kartoffelauflauf mit Spinat & Schafskäse - Seitenansicht

    Beim nächsten Mal würde ich vielleicht nur etwas weniger von der Kräuter-Sahne-Mischung verwenden, damit der Auflauf beim Servieren nicht so stark zerfällt. Aber das hatte glücklicherweise keinerlei Einfluss auf den leckeren Geschmack. Eventuell könnte man auch noch etwas geriebenen Käse in die Spinatmischung einrühren, um sie etwas zu stabilisieren. Alternativ könnte man auch Blatt- statt Rahmspinat verwenden, der ja nicht so fein zerkleinert ist wie Rahmspinat. Aber das sind nur theoretische Überlegungen, denn ich spreche auch dem hier vorgestellten Rezept meine vorbehaltlose Empfehlung aus.

    Guten Appetit