Posts Tagged ‘reheated’

Spaghetti mit Hackfleisch-Tomatensauce – Reloaded

Thursday, January 1st, 2015
Spaghetti mit Hackfleisch-Tomatensauce / Spaghetti with ground meat tomato sauce - Reloaded

Heute machte ich mir die Reste der gestern zubereitete Spaghetti mit Hackfleisch-Tomatensauce warm. Mit der Sauce vermischt machen sie zwar visuell nicht mehr ganz so viel her wie frisch zubereitet, aber sind nach einer Nacht im Kühlschrank – so finde ich – fast noch einen Deut leckerer als frisch zubereitet. Aber das muss natürlich jeder selbst entscheiden. ūüėČ

Resteverwertung III

Friday, December 30th, 2011

Resteverwertung / leftovers III

Heute gab es mal wieder die Reste von gestern, um genau zu sein vom Buffet. Da waren noch etwas Mischgemüse und Zanderfilet in Zitronensauce übrig geblieben. Gemeinsam mit etwas frisch gekochtem Reis ergab das ein durchaus akzeptables Mittagsmahl für den vorletzten Tag das Jahres 2011. Obwohl wir hier aus Versehen einige Zitronenscheiben in der Zitronensauce belassen hatte als diese warm gemacht wurde. Dadurch wurde das Ganze fast etwas zu zitronig, aber es war gerade noch tragbar. ūüėČ

Crêpe Tatar Рreheated

Wednesday, December 14th, 2011

Crêpe Tatar - reheated

Auch einige Tage nach der Zubereitung eigneten sich die Reste meines selbst zubereiteten Cr√™pe Tatar in Tomatensauce noch einwandfrei zum Aufwärmen in der Mikrowelle. Kann das Gericht also ohne Einschränkung zum Aufwärmen freigeben. ūüėČ

Tortilla-Lasagne – Reloaded

Tuesday, December 6th, 2011

Tortilla-Lasagne - Reloaded

Heute Abend gabs die Reste der Mexikanischen Tortilla-Lasagne vom Samstag. Auch aufgewärmt ein wahrer Genuss. Ich kann das Gericht also auch zum Aufwärmen – bei mir in der Mikrowelle vorgenommen – vorbehaltlos weiter empfehlen.

Leberkäse-Sauerkraut-Kartoffelauflauf – aufgewärmt

Wednesday, October 5th, 2011
Leberkäse Sauerkraut Kartoffel Auflauf - aufgewärmt

Habe mir heute Abend mal die eine Hälfte des verbliebenen Auflaufs vom Sonntag aufgewärmt und durfte feststellen dass sich das Gericht – ganz wie vermutet – wunderbar zum Aufwärmen in der Mikrowelle eignet. Und frisch aus dem Kühlschrank lässt sich der Auflauf auch extrem einfach zerteilen. Geschmacklich gibt es durch das Aufwärmen meiner Meinung nach keinerlei Einbußen – kann dieses Rezept also vorbehaltlos auch für zwei bis drei Tage gekühlte Aufbewahrung freigeben. ūüėČ

Leberkäse Sauerkraut Kartoffel Auflauf - aufgewärmt - CloseUp