Posts Tagged ‘roasted garlic’

Pizza mit Ziegenkäse, Birnen & Salsiccia – das Rezept

Saturday, April 18th, 2020

Dieses Wochenende wollte ich es einmal einfach angehen lassen und mir einfach nur eine Pizza machen. Natürlich keine gewöhnliche Pizza, sondern eine mit einem etwas ausgefallenerem Belag, daher entschied ich mich für eine Pizza mit Ziegen(frisch)käse, Birnen und Salsiccia auf geröstetem Knoblauch. Die Kombination klang einfach nur zu verlockend. Leider verschätzte ich mich etwas mit der Zeit und die Pizza wurde dunkler als ursprünglich geplant, aber sie war dennoch so lecker, dass ich es dennoch nicht versäumen möchte das Rezept hier einmal kurz in gewohnter Form vorzustellen.

Was benötigen wir für ein Blech (3-4 Portionen):

  • 1 Rolle Pizzateig (400g)
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 1 große Birne oder 1 1/2 kleine Birnen
  • 150-170g Salsiccia (italienische Wurst)
  • 180g geriebener Mozzarella
  • 80-100g Ziegenfrischkäse
  • 2-3 Esslöffel Olivenöl
  • etwas Salz & Pfeffer zum würzen
  • einige Blätter Basilikum zum garnieren
  • Beginnen wir damit die Knoblauch-Knolle zu rösten. Dazu beginnen wir den Ofen auf 200 Grad vorzuheizen, befreien den Knoblauch komplett von der pergamentartigen Schale, schneiden wie einzelnen Zehen auf,
    01 - Knoblauchknolle aufschneiden / Cut garlic cloves open

    bepinseln die Schnittflächen mit etwas Olivenöl – wer mag kann sie zusätzlich auch noch mit etwas Salz & Pfeffer würzen –
    02 - Knoblauch mit Öl bepinseln / Dredge with olive oil

    verpacken die Knolle in etwas Alufolie
    03 - Knoblauch in Alufolie verpacken / Pack garlic in tinfoil

    und rösten sie dann für 30-35 Minuten im Ofen.
    04 - Im Ofen rösten / Roast in oven

    In der Zwischenzeit befreien wir das Brät der Salsiccia aus ihren Schalen und sammeln es in einem Schälchen, die wir bis zum Gebrauch mit Folie abgedeckt im Kühlschrank lagern.
    05 - Salsicca aus Schale befreien / Peel salsicca

    Ist die Knoblauchknolle dann fertig geröstet, befreien wir sie aus der Alufolie und lassen sie erst einmal für einige Minute abkühlen.
    06 - Knoblauch fertig geröstet / Garlic - roasted

    Dann drücken wir die butterweichen Zehen aus ihren Schalen
    07 - Knoblauchzehen aus Schale lösen / Peel garlic gloves

    und zerkleinern sie mit Hilfe eines Messers so fein wie möglich.
    08 - Geröstetes Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

    Die zerkleinerten Knoblauchzehen geben wir mit zwei bis drei Esslöffeln Olivenöl in eine Schüssel
    09 - Knoblauch mit Olivenöl in Schüssel geben / Put garlic & olive oil in bowl

    und vermischen alles gründlich miteinander.
    10 - Knoblauch mit Olivenöl vermischen / Mix garlic with olive oil

    Außerdem vierteln und entkernen wir die Birne, um sie anschließend in dünne Scheiben zu schneiden. Wir machen das erst jetzt, weil die Birne sonst zu matschig werden könnte.
    11 - Birne in Scheiben schneiden / Cut pear in slices

    Während der Ofen wieder auf aufheizt, dieses Mal auf 225-230 Grad, bestreichen wir den ausgerollten Pizzateig mit der Öl-Knoblauch-Mischung,
    12 - Pizzateig mit Knoblauch-Öl-Mischung bestreichen / Spread garlic oil mix on pizza

    würzen alles mit etwas Salz und Pfeffer,
    13 - Mit Salz & Pfeffer würzen / Season with salt & pepper

    bestreuen alles großzügig mit geriebenem Mozzarella-Käse,
    14 - Mit Mozzarella bestreuen / Dredge with mozzarella

    verteilen darauf die Birnen-Scheiben
    15 - Birnenscheiben auflegen / Add pear slices

    sowie das zu kleinen Bällchen geformten Salsiccia-Wurstbrät
    16 - Salsicca darüber verteilen / Add salsiccia

    und backen dann alles für 25-30 Minuten im Ofen.
    17 - Im Ofen backen / Bake in oven

    Nach einer Viertelstunde entnehmen wir das Blech kurz, verteilen nun auch den Ziegenfrischkäse auf der Pizza – wir machen das später damit er nicht so dunkel und trocken wird, da Ziegenfrischkäse nicht wie anderer Käse zerläuft, sondern eher trocken wird –
    18 - Ziegenfrischkäse hinzufügen / Add goat cream cheese

    und schieben es dann für die restliche Zeit zurück in den Ofen.
    19 - Weiter im Ofen backen / Continue bake in oven

    In der Zwischenzeit waschen wir die frischen Basilikumblättchen und schneiden sie in schmale Streifen.
    20 - Basilikum in Streifen schneiden / Cut basil in stripes

    Schließlich können wir das Blech entnehmen und lassen es für 4-5 Minuten ruhen
    21 - Pizza with goat cheese, pears & salsiccia - Finished baking / Pizza mit Ziegenkäse, Birnen & Salsiccia - Fertig-gebacken

    bevor wir sie portionieren und mit den Basilikumstreifen garniert servieren und genießen können.
    22 - Pizza with goat cheese, pears & salsiccia - Served / Pizza mit Ziegenkäse, Birnen & Salsiccia - Serviert

    Ich hatte die Pizza leider ein klein wenig zu lange im Ofen gelassen, weil ich die Zeit etwas vergessen hatte, daher war sie leider etwas dunkler geworden als ich ursprünglich geplant hatte. Aber das minderte den leckeren Geschmack dieser Pizzakomposition glücklicherweise nur marginal. Die Ränder waren dadurch leider etwas hart gebacken, aber mittlere Teil und der eigentliche Belag erwies sich als überaus gut gelungen. Die Kombination aus geröstetem Knoblauch, Käse, fruchtiger Birne und würziger Salsiccia sowie dem Ziegenfrischkäse ergab eine Pizzabelag, der sich deutlich von den sonst üblichen Kombinationen mit Tomatensauce abhob. Meine Befürchtung dass nur mit Knoblauch und Öl als Grundlage zu trocken wird bewahrheitete sich dabei nicht, viel mehr sorgte Käse, Frischkäse und Birne in Kombination mit den zusätzlichen Fett aus den Salsiccia dafür, das alles weiterhin schön saftig blieb. Das Aroma des frischen Basilikums rundete das Ganze geschmacklich schließlich sehr gelungen ab. Da gab es fast nichts zu meckern – mal abgesehen dass ich die Pizza beim nächsten Mal nicht ganz so lange backen sollte. 😉 Aber das kann ja jedem mal passieren…

    23 - Pizza with goat cheese, pears & salsiccia - Side view / Pizza mit Ziegenkäse, Birnen & Salsiccia - Seitenansicht

    Eventuell könnte man überlegen, die Fleischbällchen kurz in der Pfanne anzubraten bevor man sie auf der Pizza verteilt, das garantiert dass sie durchgebraten sind und erzeugt vielleicht noch ein paar zusätzliche Röstaromen, die man im Ofen alleine nicht erreicht. Probier ich beim nächsten Mal auf jeden Fall aus. 🙂

    Guten Appetit

    Pizza mit Hähnchen, geröstetem Knoblauch & Spinat – Resteverbrauch [01. – 02.04.2020]

    Friday, April 3rd, 2020

    Die selbstgewählte weitgehende Isolation aufgrund der aktuellen Corona-Krise geht weiter. Daher gibt es wenig zu berichten, ich mache weiter Homeoffice und bekoche mich selbst. Mein letztes Kochexperiment, die Pizza mit Hähnchen, geröstetem Knoblauch & Spinat reichte eigentlich insgesamt vier Tage, aber ich hatte am letzten Tag nur noch ein kleines Stück übrig und war auch nicht sehr ansehnlich, so dass ich auf ein Foto verzichtete. Auch wenn der Rezept-Beitrag erst am 01. April veröffentlicht wurde, hatte ich das Gericht bereits am Abend des 31. März zubereitet.

    Donnerstag, 01.04.2020
    Roasted garlic chicken spinach  pizza - Leftovers I / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Reste I

    Freitag, 02.04.2020
    Roasted garlic chicken spinach  pizza - Leftovers II / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Leftovers II

    Allerdings ist Pizza nicht gerade das ideale Gericht zum aufwärmen, vor allem in der Mikrowelle, denn der Teig wird einfach labbrig, während der Belag nur wenig an Qualität verliert. Leider bin ich erst hinterher auf die Idee gekommen, dass ich eigentlich ja auch meine Heißluftfriteuse hätte verwenden können, dann wäre der Teig vielleicht wieder etwas knusprig geworden. Im Ofen würde es vielleicht auch gehen, aber da hätte noch mehr Angst dass mir die Pizza verbrennt. Eventuell könnte man sie aber auch einfach in einer geschlossenen Pfanne aufwärmen, so dass der Boden erneut gebacken und das Topping durch den Hitzestau bei geschlossenem Deckel heiß wird. Vielleicht probier ich das ja mal bei meiner nächsten Pizza aus. 😉 Und ich bin sicher dass es nicht allzu lange bis dahin dauert, da sich die Corona-Krise mit ihrer weitgehenden Kontaktsperre ja mindestens noch bis Ende April, eher noch viel länger, hinzieht. 😟

    Pizza mit Hähnchen, geröstetem Knoblauch & Spinat – ReBaked

    Wednesday, April 1st, 2020

    Nachdem mein buntes Chili con Carne aufgebraucht war, begab ich mich auf die Suche nach etwas anderem, mit dem ich mich durch die Corona-Krise bringen konnte. Dabei stieß ich auf mein Rezept für Pizza mit gerösteten Knoblauch, Hähnchen & Spinat das ich vor über eineinhalb Jahre mal zubereitet und für sehr gut befunden hatte, also entschloss ich mich es heute noch einmal erneut entstehen zu lassen.

    Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

  • 450g Hähnchenbrust
  • 2 Knollen Knoblauch
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 150ml Milch
  • 2 Esslöffel Butter
  • 150ml Sahne
  • 40-50g Parmesan
  • 100-120g Blattspinat (TK)
  • 200g geriebener Käse
  • 1 Rolls Pizzateig
  • 2 kleine Lorbeerblätter
  • sowie Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Petersilie und evtl. Chiliflocken zum würzen
  • Beginnen wir mit der Zubereitung der Hähnchenbrustfilets. Ich entschied mich dazu, diese dieses Mal zu kochen und nicht im Ofen zu backen wie beim letzten Mal. Dazu legen wir das ungekochten Filets in einen Topf, bedecken sie großzügig mit Wasser,
    01 - Hähnchenbrust  mit Wasser bedecken / Cover chicken breasts with water

    geben Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano sowie zwei Lorbeerblätter ins Wasser,
    02 - Gewürze hinzufügen / Add seasonings

    bringen alles geschlossen zum kochen
    03 - Geschlossen zum kochen bringen / Bring to a boil closed

    und reduzieren dann die Hitzezufuhr, um die Filets über 8-10 Minuten gar ziehen zu lassen.
    04 - Gar sieden lassen / Cook well

    Die fertig gekochten Hähnchenbrüste entnehmen wir, lassen sie etwas abkühlen
    05 - Hähnchenbrust entnehmen & abkühlen lassen / Remove chicken breasts & let cool down

    und verwandeln sie dann mit Hilfe von zwei Gabeln in Pulled Chicken. Bis zur Verwendung lagern wir es am besten in einer verschließbaren Dose damit das Fleisch nicht austrocknet.
    06 - Hähnchenbrust zerrupfen / Shred chicken breast

    Als nächstes beginnen wir den Ofen auf 180 Grad vorzuheizen und schälen wir die Knoblauchknollen, d.h. wir entfernen so viel der pergamentartigen Außenhaut wir möglich,
    07 - Knoblauch schälen / Peel garlic

    “köpfen” sie,
    08 - Knoblauch "köpfen" / "Behead" garlic

    schneiden dabei auch die tiefer liegenden Zehen auf,
    09 - Jede Zehe öffnen / Open every glove

    bepinseln die Schnittflächen mit etwas Öl,
    10 - Knoblauch mit Öl bepinseln / Spread garlic with oil

    bestreuen sie mit etwas Salz und Pfeffer
    11  - Mit Salz & Pfeffer würzen / Season with salt & pepper

    und packen sie dann in Alufolie, um sie für 40 Minuten im Ofen zu backen.
    12 - Knoblauch im Ofen backen / Bake garlic in oven

    Die fertig gebackenen Knoblauchknollen lassen wir etwas abkühlen, packen sie dann aus,
    13 - Knoblauch auswickeln / Unwrap garlic

    drücken die butterweich gerösteten Zehen aus ihren Schalen
    14 - Knoblauchzehen  aus Schale drücken / Press garlic out of peals

    und zerkleinern sie noch einmal gründlich. Ich verwendete dieses Mal alle Zehen aus beiden Knollen, denn ich liebe Knoblauch und brauche während der Ausgangssperre auch wenig Rücksicht auf andere nehmen. 😉
    15 - Knoblauchzehen zerkleinern / Mince garlic

    Außerdem reiben wir den Parmesan
    16 - Parmesan reiben / Grate parmesan

    und würfeln die rote Zwiebel.
    17 - Rote Zwiebel würfeln / Dice red onion

    Anschließend zerlassen wir die beiden Esslöffel Butter in einem kleinen Topf,
    18 - Butter in Topf zerlassen / Melt butter in pot

    dünsten die zerkleinerten gerösteten Knoblauchzehen darin an,
    19 - Knoblauch andünsten / Braise garlic

    bestreuen alles mit dem Mehl, das wir am besten Klumpenfrei durch ein Sieb hinzufügen,
    20 - Mit Mehl bestreuen / Dredge with flour

    dünsten es gemeinsam mit dem Knoblauch etwas an
    21 - Mehl verrühren / Stir flour

    und löschen schließlich alles mit Milch und Sahne ab.
    22 - Mit Sahne & Milch ablöschen / Deglaze with cream & milk

    Nun verrühren wir alles gründlich miteinander, bringen es zum köcheln,
    23 - Verrühren & zum kochen bringen / Stir & bring to a boil

    schmecken es mit Salz, Pfeffer, Thymian und Oregano ab,
    24 - Mit Gewürzen abschmecken / Taste with seasonings

    lassen alles ein wenig vor sich köcheln und dabei reduzieren
    25 - Köcheln & reduzieren lassen / Simmer & let reduce

    und schalten dann die Kochplatte aus, um nun den geriebenen Parmesan einzustreuen
    26 - Parmesan einstreuen / Add parmesan

    und ihn unter Verwendung der Resthitze schmelzen zu lassen.
    27 - Käse schmelzen lassen / Let cheese melt

    Während der Ofen nun auf 200 Grad aufheizt, breiten wir den Pizzateig auf eine Backblech aus, stechen ihn mit einer Gabel in regelmäßigen Abständen an damit er nicht zu sehr hochgeht
    28 - Teig mit Gabel anstechen / Tap dough with fork

    und backen ihn für 4-5 Minuten im Ofen vor.
    29 - Teig im Ofen vorbacken / Pre-bake in oven

    Ich hatte den Teig leider etwas zu lange im Ofen gelassen, weswegen er dunkler geworden war als ich ursprünglich wollte. Dennoch bestrich ich ihn nach dem Vorbacken und anschließendem kurzen abkühlen mit der Knoblauchsauce,
    30 - Teig mit Knoblauchsauce bestreichen / Spread dough with garlic sauce

    verteilen darüber großzügig das zerkleinerte Hähnchenfleisch,
    31 - Mit Hähnchenfleisch belegen / Add shredded chicken

    geben den aufgetauten und ausgdrückten Spinat dazu,
    32 - Spinat hinzufügen / Add spinach

    bestreuen alles mit dem geriebenen Käse (ich verwendete eine Mischung aus Cheddar und Mozzarella),
    33 - Mit Käse bestreuen / Dredge with cheese

    verteilen die gewürfelte rote Zwiebel darüber
    34 - Mit roten Zwiebelwürfeln bestreuen / Dredge with red onion dices

    und drücken den Belag etwas mit der flachen Hand an
    35 - Belag andrücken / Flatten toppings

    um ihn abschließend noch mit ein paar Chiliflocken zu garnieren.
    36 - Mit Chiliflocken garnieren / Garnish with chili flakes

    Dann backen wir alles für 10-12 Minuten im Ofen bis der Käse geschmolzen ist.
    37 - Im Ofen backen / Bake in oven

    Schließlich brauchen wir die fertig gebackene Pizza nur noch aus dem Ofen zu entnehmen, ganz kurz abkühlen zu lassen,
    38 - Roasted garlic chicken spinach  pizza - Finished baking / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Fertig gebacken

    und sie dann mit dem Pizzaroller zerteilen, um sie servieren und genießen zu können.
    39 - Roasted garlic chicken spinach  pizza - Served / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Serviert

    Wie auch beim ersten Mal erwies sich die Pizza auch bei ihrer zweiten Zubereitung als wahrer Genuss. Dass ich dabei etwas weniger Hähnchenfleisch verwendet hatte war dabei kein Nachteil, viel mehr hatte sich das Pulled Chicken viel besser und gleichmäßiger verteilen lassen als das gebackene und gewürfelte Hähnchen zuvor. Dass der Teig dieses Mal etwas dunkler geworden war, war zwar ärgerlich, minderte den Genuss aber aus meiner Sicht nur minimal. Und der erhöhte Knoblauchgehalt der Sauce erwies sich als wirklich sehr passend und machte die Pizza um so mehr zu einem wahren Genuss. Ich war sehr zufrieden und bin für die nächsten Tage der Corona-Krise erst einmal wieder versorgt. 😉

    40 - Roasted garlic chicken spinach  pizza - Side view / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Pizza mit gerösteten Knoblauch, Hähnchen & Spinat – das Rezept

    Saturday, July 21st, 2018

    Scheinbar befinde ich mich gerade was meine Kochexperimente anging in einer ausgewachsenen Pizzaphase. Denn ich hatte mir auch für dieses Wochenende mal wieder ein überaus interessant klingendes Rezept herausgesucht, das gerösteten Knoblauch mit Hähnchen und Spinat zu einer etwas außergewöhnlicheren, aber überaus interessant klingenden Variante der “Mafiatorte” kombinierte. Und mein Gespür war mal wieder sehr gut gewesen, denn das so entstandene Gericht erwies sich als wirklicher Leckerschmecker in jeglicher Hinsicht. Daher möchte ich es natürlich nicht versäumen, das Rezept hier einmal in gewohnter Form vorzustellen.

    Was benötigen wir also für ein Blech (ca. 4 Portionen)?

    600g Hähnchenbrustfilet
    01 - Zutat Hähnchenbrustfilet / Ingredient chicken breast

    1-2 Knollen Knoblauch (abhängig vom gewünschten Knoblauch-Grad)
    02 - Zutat Knoblauch-Knollen / Ingredient garlic bulbs

    1 kleine rote Zwiebel
    03 - Zutat rote Zwiebel / Ingredient red onion

    150ml Milch
    04 - Zutat Milch / Ingredient milk

    60g Parmesan
    05 - Zutat Parmesan / Ingredient parmesan

    1 Esslöffel Butter
    06 - Zutat Butter / Ingredient butter

    150ml Sahne
    07 - Zutat Sahne / Ingredient cream

    1 Esslöffel Mehl
    08 - Zutat Mehl / Ingredient flour

    100-120g Blattspinat (Ich nahm tiefgefrorenen – frischer sollte aber auch gehen)
    09 - Zutat Blattspinat / Ingredient leaf spinach

    200g geriebenen Mozzarella
    10 - Zutat geriebener Mozzarella / Ingredient grated mozzarella

    1 Rolle Pizzateig
    11 - Zutat Pizzateig / Ingredient pizza dough

    sowie Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Petersilie, Knoblauchsalz und evtl. Chiliflocken zum würzen

    Während der Ofen auf 190 Grad vorheizt, befreien wir die Knollen des Knoblauchs von so viel der papierartigen Außenhaut wie möglich,
    12 - Knoblauchknollen schälen / Peel garlic bulbs

    schneiden das obere Viertel der Knolle ab,
    13 - Spitze des Knoblauchzehen abschneiden / Cut top of garlic bulbs

    “köpfen” bei Bedarf die etwas kleiner geratenen Knoblauchzehen, die vom ersten Schnitt verschont geblieben sind
    14 - Bei Bedarf kleineren Zehen den Kopf abtrennen / If necessary behead smaller garlic cloves

    und legen jede Knolle auf ein einzelnes Quadrat Alufolie, um es dort mit etwas Olivenöl zu besprühen oder zu beträufeln,
    15 - Knoblauch mit Olivenöl besprühen / Sprinkle garlic bulbs with olive oil

    ein wenig mit Salz und Pfeffer zu würzen
    16 - Knoblauchknollen mit Salz & Pfeffer würzen / Season garlic bulbs with salt & pepper

    und schließlich komplett mit der Alufolie zum umschließen.
    17 - Knoblauch in Alufolie wickeln / Wrap garlic in tinfoil

    Anschließend waschen wir die Hähchenbrüste, tupfen sie trocken,
    18 - Hähnchenbrustfilets waschen / Wash chicken breasts

    legen sie in eine ofenfeste Schale oder ein Behältnis aus Alufolie – wichtig ist, dass die austretenden Säfte später den Knoblauch nicht erreichen oder das Backblech verunreinigen – und würzen sie von beiden Seiten mit reichlich Knoblauchsalz.
    19 - Hähnchenbrust mit Knoblauchsalz würzen / Season chicken breasts with garlic salt

    Den eingewickelten Knoblauch und die gewürzten Hähnchenbrustfilets in der offenen Schale legen wir dann auf ein Backblech
    20 - Knoblauch & Hähnchenbrust auf Backblech legen / Put chicken breaste & garlic on baking tray

    und backen sie für 40 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen.
    21 - Im Ofen backen / Bake in oven

    In der Zwischenzeit schälen und würfeln wir unsere rote Zwiebel,
    22 - Rote Zwiebel würfeln / Dice red onion

    reiben den Parmesan
    23 - Parmesan reiben / Grate parmesan

    und tauen, wenn nötig, den Blattspinat mit der Auftaustufe unserer Mikrowelle auf.
    29 - Spinat in Mikrowelle auftauen / Defrost spinach in microwave

    Sind Knoblauch und Hähnchen dann fertig gebacken, entnehmen wir das Blech aus dem Ofen und lassen alles für einige Minuten abkühlen
    24 - Hähnchen & Knoblauch abkühlen lassen / Let cool down chicken & garlic

    bevor wir die Hähnchenbrustfilets in dünne Scheiben schneiden
    25 - Hähnchenbrust in Scheiben schneiden / Cut chicken breasts in slices

    und die Knoblauch-Knollen aus ihrer Ummantelung aus Alufolie befreien.
    26 - Gerösteten Knoblauch aus Alufolie nehmen / Take roasted garlic from tin foil

    Das Rösten nimmt dem Knoblaucharoma seine Schärfe und leicht säuerliche Note, ohne jedoch den eigentlichen Geschmack zu zerstören. Außerdem macht es die Knoblauchzehen so weich, dass sie sich einfach aus ihren Ummantelungen drücken lassen, was wir nun mit 8-10 der Zehen tun
    27 - Knoblauchzehen aus Hülle drücken / Press roasted garlic from shell

    und diese mit dem Messer noch etwas zerkleinern. Wenn etwas übrig bleibt, lassen sich die Zehen auch wunderbar einfach ohne Butter auf ein Stück geröstetes Brot streichen und bieten so einen gesunden und leckeren Snack.
    28 - Gerösteten Knoblauch zerkleinern / Hackle roasted garlic

    Kümmern wir uns nun um die Zubereitung der weißen Knoblauch-Pizzasauce und schmelzen den Esslöffel Butter in einem kleinen Topf,
    30 - Butter in Topf erhitzen / Melt butter in pot

    um darin dann die zerkleinerten gerösteten Knoblauchzehen für etwa 2 Minuten anzudünsten
    31 - Gerösteten Knoblauch in Butter andünsten / Braise roasted garlic in butter

    und sie dann mit der Milch und der Sahne abzulöschen, während wir die Wärmezufuhr auf eine Stufe kurz unter Mittel reduzieren
    32 - Mit Milch & Sahne ablöschen / Deglaze with milk & cream

    und die Milch-Sahne-Knoblauch-Mischung dann unter gelegentlichem rühren heiß werden zu lassen.
    33 - Verrühren & heiß werden lassen / Stir & let become hot

    In diese Sauce sieben wir anschließend nach und nach die beiden Esslöffel Weizenmehl, verrühren sie klumpenfrei mit einem Schneebesen,
    34 - Mehl in Sauce sieben / Sift flor in sauce

    schmecken dann alles mit Knoblauchsalz, Pfeffer, Oregano, getrockneter Petersilie und gerebelten Thymian ab
    35 - Mit Oregano, Knoblauchsalz, Petersilie, Pfeffer & Thymian würzen / Season with oregano, garlic salt, parsley, black pepper & thyme

    und lassen alles für einige Minuten und bei gelegentlichem Rühren weiter vor sich hin köcheln.
    36 - Verrühren & köcheln lassen / Stir & let simmer

    Schließlich schalten wir die Kochplatte aus, addieren den geriebenen Parmesan
    37 - Geriebenen Parmesan addieren / Add grated parmesan

    und lassen ihn unter Verwendung der Resthitze schmelzen.
    38 - Parmesan verrühren & schmelzen lassen / Stir & let melt parmesan

    Nachdem wir die Wärmezufuhr des Ofens dann auf 200 Grad erhöht haben, entrollen wir den Pizzateig auf das Backblech,
    39 - Pizzateig auf Backblech ausbreiten / Put pizza dough on baking tray

    backen ihn für ca. 5-6 Minuten im Ofen vor
    40 - Pizzateig im Ofen vorbacken / Pre-bake in oven

    und entnehmen ihn dann wieder
    41 - Pizzateig aus Ofen entnehmen / Take pizza dough from oven

    um ihn großzügig mit unserer Knoblauch-Parmesan-Sauce zu bestreichen.
    42 - Pizza mit Sauce bestreichen / Dredge pizza with sauce

    Auf der Saucenschicht legen wir die Scheiben des Hähnchenbrustfilets – bei mir reichte es leider nicht ganz, ich habe die Menge im Rezept aber angepasst und behalf mir selbst mit Putenbruststreifen, die ich glücklicherweise noch vorrätig hatte –
    43 - Hähnchenbrust-Scheiben auflegen / Put on chicken slices

    verteilen den aufgetauten und ausgedrückten Blattspinat
    44 - Spinat verteilen / Add spinach

    und bestreuen alles wiederum großzügig mit dem geriebenen Mozzarella.
    45 - Mit Mozzarella bestreuen / Dredge with mozzarella

    Auf dem Mozzarella verteilen wir die gewürfelte rote Zwiebel,
    46 - Rote Zwiebelwürfel verstreuen / Sprinkle with diced red onion

    würzen alles noch mit einigen frisch geriebenen roten Chiliflocken
    47 - Mit Chiliflocken würzen / Season with chili flakes

    und backen dann alles für weitere 10 bis 12 Minuten im Ofen. Dabei orientierte ich mich weniger an der Uhr als am Bräunungsgrad des Käses – aber zeitmäßig müsste das in etwa hinkommen.
    48 - Im Ofen backen / Bake in oven

    Schließlich entnehmen wir das Backblech aus dem Ofen, lassen es vielleicht vier bis fünf Minuten ruhen
    49 - Roasted garlic chicken spinach pizza - Finished baking / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Fertig gebacken

    50 - Roasted garlic chicken spinach pizza - Finished baking - CloseUp / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Fertig gebacken - CloseUp

    und zerteilen die Pizza dann mit Hilfe eines scharfen Messers oder eines Pizzarollers, um die so entstandenen Portionen servieren und genießen zu können.
    51 - Roasted garlic chicken spinach pizza - Serviert / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Serviert

    Ich hatte sie Sauce mit geröstetem Knoblauch zwar schon vorher abgeschmeckt und wusste dass sie wirklich gut gelungen war, aber in Kombination mit der Hähnchenbrust, dem Spinat und dem Käse wurde sie zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis, zu dem im Übrigen auch die leichte Schärfe, welche die Chiliflocken mit sich brachten, wunderbar passte. Die milden roten Zwiebeln rundeten das Ganze schließlich noch sehr gelungen ab. Das war wirklich mal eine Pizza, die das Präfix “Gourmet-” wirklich verdient hätte. Ich hatte zuvor noch nicht mit geröstetem Knoblauch gearbeitet und war begeistert wie sehr sich der Geschmack des Knoblauchs durch das vorherige Anrösten verändert hatte. Es ist ja nicht so, dass ich “normalen” Knoblauch nicht mag, ich schätze ihn sogar sehr, aber wenn man ihn röstet wird er eben noch ein klein wenig besser und milder. Das lässt sich mit Sicherheit auch noch in anderen Rezepten, mal abgesehen vom bereits erwähnten Brotaufstrich, verwenden. Ich werde diesbezüglich meine Augen auf jeden Fall mal offen halten. Und auch Menschen die Knoblauch in seiner Reinform nicht so schätzen, sei dieses Rezept durchaus ans Herz gelegt, denn geröstet birgt diese Pflanze aus der Gattung Lauch wirklich ganz besondere Qualitäten.

    52 - Roasted garlic chicken spinach pizza - Side view / Pizza mit geröstetem Knoblauch, Hähnchen & Spinat - Seitenansicht

    Guten Appetit