Posts Tagged ‘rote Banane’

Pflaumen, Clementinen, rote Banane & Almighurt Bratapfel

Tuesday, November 30th, 2010

Pflaumen, Clementinen, rote Banane & Almighurt Bratapfel

Ich habe den heutigen kalte Wintermorgen mit ca. minus acht bis minus neun Grad dank des blauen Himmels und ohne Schneefall wirklich genossen. So stelle ich mir einen idealen Wintertag vor. Einzig die Schneefahnen, die vorbeifahrende Züge und S-Bahnen hinter sich her zogen und die wartenden Fahrgäste einhüllten trübten das Ganze etwas. Dennoch kam ich pünktlich im Büro an und konnte mir dort wie üblich mein Frühstück zusammenstellen. Heute erschien mir die rote Banane auch reif genug, um sie zu verzehren. Die Schale ließ sich etwas schwerer lösen als bei der gelben Variante und das Fruchtfleisch erwies sich als etwas fester im Biss und etwas weniger süß. War aber ok, erwies sich mal als ein etwas anderes Geschmackserlebnis als bei den üblichen Bananen. Dazu nahm ich mit noch zwei Pflaumen, zwei Clementinen und einen 150g Becher Ehrmann Almighurt Bratapfel mit 20% Bratapfelzubereitung aus Apfel, Rosinen und Zimt. Fand die dickflüssige Joghurtzubereitung mit Apfelstücken und Rosinen mit ihren 147kcal oder 4 WW ProPoints für den Preis von 0,29 Euro sehr lecker, eine gute Wintervariante für einen Joghurt, der ich durchaus meine Empfehlung aussprechen kann.

Guten Appetit

Swiss Müesli, Clementinen, Birne & rote Banane

Tuesday, November 23rd, 2010

Swiss Müesli, Clementinen, Birne & rote Banane

Bei knapp einem Grad Außentemperatur und leichtem Schneeregen absolvierte ich heute morgen meinen allmorgendlichen Weg zur S-Bahn und von meiner Zielhaltestelle zum Büro. Der erste Schnee in diesem Halbjahr und die Wettervorhersage kündigt für die nächsten Tage sogar noch niedrigere Temperaturen bis deutlich unter Null an. Da kann ich mich also warm anziehen – im wahrsten Sinne des Wortes.
Zum Frühstück gab es heute dann zwei Clementinen, eine Birne, eine rote Banane aus Ecuador und den zweiten 150g Becher des hier bereits beschriebenen Emmi Swiss Müesli Classic mit 163,5kcal oder 4 WW ProPoints. Eigentlich wollte ich noch mehr über die rote Banane schreiben, die ich gestern an einer speziellen Theke mit exotischen Früchten im Tengelmann entdeckt hatte. Aber als ich sie versuchte zu schälen, stellte sich heraus dass sie noch gar nicht reif war. Eine kurze Recherche zeigte, dass solche Früchte erst dann reif sind, wenn ihre Schale eine leicht hellrote Farbe angenommen hat. Hätte ich mir eigentlich denken müssen, denn sonst hätte sie wohl eher braune Banane gehießen. Hoffentlich übersteht die bereits angebrochene Banane die verbleibende Reifezeit. Bei einem Preis von 5,90 Euro pro Kilo wäre es wirklich ärgerlich, wenn ich meine erste rote Banane durch eine solche Unachtsamkeit zerstört hätte. Zum Glück habe ich mir mehr als eine mitgenommen – ein detaillierter Bericht wird also auf jeden Fall folgen.

Guten Appetit