Grießnockerlsuppe + Kalbsbraten, Blumenkohl & Semmelnödel – Klinikum Bogenhausen Day 6 [28.01.2018]

Frühstück

Bun, whole grain bread, cream cheese & ham / Brötchen Vollkornbrot, Frischkäse & Kochschinken

Das Frühstück gestaltete sich heute wieder in seiner üblichen Form mit viel Ballaststoffen in Form von Semmel und Vollkornbrot und wenig Aufschnitt in Form einer einzelnen Scheibe Kochschinken und einem kleinen Becherchen Frischkäse. Aber ich habe ja inzwischen gelernt mit dem “Mangel” umzugehen und die wenigen Dinge sinnvoll auf dem Brot zu verteilen. Dennoch werde ich mir heute Nachmittag mal den Speiseplan kommen lassen und die Frühstückskonfiguration etwas anpassen.

Mittagessen

Semolina dumpling soup, beef roast, cauliflower & dumplimngs / Grießnockerlsuppe, Kalbsbraten, Blumenkohl & Semmelnödel

Wahrscheinlich weil heute Sonntag ist, hatte man für das Mittagsmahl – zumindest wenn man es auf der Karte las – etwas besonderes aufgefahren: Als Vorspeise gab es eine Grießnockerlsuppe und das Hauptgericht bestand aus einem Kalbsbraten mit Rosmarinsauce und Semmelknödeln, dazu Blumenkohlgemüse. Und als Nachtisch Kuchen. Was dann aufgetischt wurde, holte mich aber schnell in die Realität zurück, dass ich ja aktuell in einem Krankenhaus “residiere” und diese nicht gerade für ihre kulinarischen Höchtsleistungen bekannt sind. Gut, über das zarte und saftige Stück Kalbsbraten möchte ich nicht meckern, es war wirklich gut gelungen, die Rosmarinsauce war allerdings dünn wie Wasser und die beiden kleinen Semmelknödel äußerst kompakt geraten – auch wenn letztere geschmacklich soweit in Ordnung waren. Beim Blumenkohl hatte man sich beim Anrichten schließlich nicht viel Mühe gegeben, aber er war glücklicherweise angenehm knackig gedünstet und eine gut passende Gemüsebeilage zum Braten. Der Kuchen-Nachtisch schließlich bestand aus einem in Folie eingeschweißten Stück Zitronen-Rührkuchen.

Abendessen

Bread, cold cuts & baby corn / Brot, Aufschnitt & Maiskölbchen

Leider hatte man beim Abendbrot das von mir so geschätzte Vollkornbrot offensichtlich vergessen und statt dessen eine Scheibe gewöhnliches Graubrot zum Weißbrot serviert. Dazu gab es mal wieder reichlich Aufschnitt in Form von zwei Scheiben Schinkenwurst, zwei Scheiben Kochschinken und einer Scheibe kalten Bratenaufschnitts. Außerdem fanden sich vier eingelegte Baby-Maiskölbchen und ein Becher Vanille-Joghurt auf dem Tablett. Mehr als genug um gut satt zu werden.

Schinkenwurst- & Ei-Brötchen

Heute wartete ich vergeblich auf das vertraute rattern des Brötchenwagens. Stattdessen kam eine Mail von unserem Koch, dass es heute das Frühstück zum Abholen in der Kantine geben würde. Zähneknirschend machte ich mich also auf den Weg nach unten und war so ziemlich der erste dort, so dass ich freie Auswahl hatte. Meine heutige Wahl fiel auf ein Roggenbaguettebrötchen mit Schinkenwurst, Tomate und Salat sowie ein Mohn-Mehrkornbrötchen mit Ei – wobei ich letzteres wie bereits gestern mir für den Nachmittag aufheben werde. Diese Vorgehensweise hat sich inzwischen wirklich bewährt…
Also: Guten Appetit

Körnerbrötchen & Brezel

Heute entdeckte ich auf dem Frühstückswagen ein Brötchen, dass mir in dieser Form noch gar nicht untergekommen war (rechts im Bild) – belegt mit Salat, Tomatenscheibe und Schinkenwurst. Das musste ich natürlich gleich mal probieren und orderte es zusammen mit einer Brezel. Um was für eine Art von Körnerbrötchen es sich genau handelte kann ich auch jetzt nach dem Verzehr nicht sagen – und auch eine Nachfrage beim Koch wurde nur mit einem Schulterzucken quittiert – aber es war kräftig im Geschmack und passte gut zu einem Belag mit Wurst oder Käse. Ich vermute mal dass es sich bei dem verwendeten Getreide um Dinkel handelte. Mal schauen ob er diese Art von Brötchen in Zukunft öfter hat – sie sind durchaus eine schmackhafte Alternative zu Mohn- oder Mehrkornbrötchen.

Schinkenwurstbrötchen

Heute entschied ich mich mal für ein simples Schinkenwurstbrötchen – inzwischen ist zum Glück der Brötchenwagen (ich berichtete) unseres Koches wieder aufgetaucht, so dass er seit gestern wieder die einzelnen Etagen mit belegten Frühstücksbackwaren beliefert.
Na dann: Guten Appetit

Schinkenwurst & Brezel

Heute hatte ich den Brötchenwagen irgendwie fast überhört – daher bekam ich leider nur noch etwas von dem, was meine Kollegen übrige gelassen hatten. Von den zwei verbliebenen Brötchen wählte ich ein Kürbiskernbrötchen mit Schinkenwurst, Salat und Tomatenscheibe und ergänzte das ganze mit einer Brezel.
Schade – denn gerade heute hätte ich eigentlich mal wieder Lust auf ein Eibrötchen gehabt. Vielleicht klappts ja morgen…
Guten Appetit