Currywurst mit Pommes Frites [13.07.2017]

Die einzige Alternative zur Currywurst (rot oder weiß) mit Pommes Frites bei Tradition der Region auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants, die mir einigermaßen zusagte, war der Gemischte Sommersalat mit Putenbruststreifen und Croutons bei Globetrotter. Doch leider hatte ich größeren Appetit und ich wäre davon womöglich nicht richtig satt geworden. Die Tagliatelle mit Blattspinat und Kren bei Vitality oder die Asia-Thai-Gerichte wie Gebackene Ananas und Banane oder Schweinefleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in Kokosmilchspoße sagten mir heute auf jeden Fall nicht so zu. So landete also wie üblich auch heute die Currywurst auf meinem Tablett, dieses Mal in ihrer weißen Variante, dazu gab es noch etwas Currypulver auf die heiße Sauce und etwas Ketchup auf die Pommes Frites. Außerdem ergänzte ich das Hauptgericht noch mit einem Sellerie-Karotten-Salat aus dem heutigen Angebot der Salattheke.

Curried sausage with french fries / Currywurst mit Pommes Frites

Bei der weißen Variante handelt es sich jedoch nicht um Weißwurst, sondern um eine ganz reguläre, fein gekutterte Bratwurst, während die rote Bratwurst eine geräucherte zu sein scheint. Der geschmackliche Unterschied ist aber meiner Meinung nur marginal, da alles geschmacklich von der fruchtigen und kräftig gewürzten, warmen und mit Zwiebeln versetzten Currysauce beherrscht wird.Die Wurst selber war leider nicht mehr hundertprozentig heiß, davon aber abgesehen gab es keinen Grund zur Kritik. Und auch an den knusprigen, heißen und ausreichend gewürzten Pommes Frites gab es nichts auszusetzen. Kein leichter Genuss, aber leider immer wieder lecker. Dazu passte meiner Meinung nach sehr gut der leicht säuerlich angemachte Salat aus dünnen Streifen von Möhren und Sellerie. So hatte ich wenigstens eine einigermaßen gesunde Komponente bei meinem heutigen Mittagsmahl. 😉
Natürlich lag die Currywurst heute auch bei den anderen Gästen, mit großem Vorsprung vor den anderen Angeboten, am höchsten in der Gunst und konnte sich unangefochten den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala sichern. Aber das war auch nicht anders zu erwarten gewesen. Auf dem zweiten Platz sah ich die Asia-Gerichte, gefolgt von dem gemischten Sommersalat auf dem dritten Platz und die Tagliatelle mit Blattspinat und Meerrettich schließlich auf Platz vier.

Mein Abschöußurteil:
Currywurst: ++
Sauce: ++
Pommes Frites: ++