Posts Tagged ‘smoked salmon’

Flammkuchen mit Räucherlachs, Blattspinat & Pinienkernen – das Rezept

Friday, April 19th, 2019

Zum heutigen Karfreitag sollte es natürlich ein Gericht mit Fisch bei mir geben. Nach kurzer Suche nach einem passenden Gericht stieß ich dabei auf ein verlockend klingendes Rezept für einen Flammkuchen mit Räucherlachs, Blattspinat und Pinienkernen. Das klang lecker, daher entschied ich mich dazu es am heutigen Feiertag zuzubereiten.

Was benötigen wir also für 2-3 Portionen?

  • 1 Rolle Flammkuchenteig
  • 200g Räucherlachs
  • 200g Blattspinat
  • 150g Creme fraiche
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 Bund frischer Dill
  • 20-25g Pinienkerne
  • etwas Butter
  • Salz, Pfeffer & Muskatnuss zum würzen
  • Beginnen wir damit den Blattspinat zu waschen. Er war zwar verpackt verkauft worden, aber schaden kann es auf jeden Fall nicht.
    01 - Blattspinat waschen / Wash leaf spinach

    Anschließend erhitzen wir etwas Butter, vielleicht einen bis eineinhalb Esslöffel, in einer Pfanne,
    02 - Butter in Pfanne erhitzen / Heat up butter in pan

    geben nach und nach den gewaschenen und abgetropften Blattspinat hinein,
    03 - Spinat in Pfanne geben / Put spinach in pan

    lassen ihn unter gelegentlichem Rühren zusammenfallen
    04 - Spinat zusammenfallen lassen / Let spinach reduce

    und würzen ihn dabei gleich etwas mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss.
    05 - Mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss würzen / Season with salt, pepper & nutmeg

    Während der Blattspinat danach etwas abkühlt, geben wir die Creme fraiche in eine Schüssel
    06 - Creme fraiche in Schüssel geben / Put creme fraiche in bowl

    pressen die Knoblauchzehe hinzu
    07 - Knoblauch dazu pressen / Squeeze garlic

    und verrühren alles schön cremig
    08 - Cremig rühren / Stir creamy

    wobei wir alles mit wiederum etwas Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.
    09 - Mit Salz, Pfeffer & Muskatnuss abschmecken / Taste with salt, pepper & nutmeg

    Während der Ofen auf 250 Grad vorheizt, rollen wir den Flammkuchenteig auf einem Backblech auf und verteilen gleichmässig unsere Creme fraiche Mischung darauf.
    10 - Flammkuchenteig mit Creme fraiche bestreichen / Spread dough with creme fraiche

    Als nächstes verteilen wir den frisch zubereiteten Blattspinat auf der Creme fraiche,
    11 - Blattspinat auflegen / Add leaf spinach

    bestreuen alles mit den Pinienkernen
    12 - Mit Pinienkerne bestreuen / Dredge with pine nuts

    und schieben das Blech dann für 5-6 Minuten auf die zweitunterste Schiene in den Ofen.
    13 - Im Ofen backen / Bake in oven

    In der Zwischenzeit waschen wir den halben Bund Dill, ziehen die Fähnchen von den Stielen und zerkleinern sie etwas.
    14 - Dill zerkleinern / Mince dill

    Schließlich nehmen wir das Blech erst einmal wieder aus dem Ofen und legen erst jetzt den Räucherlachs auf – das verhindert dass er beim Backen zu trocken wird –
    15 - Mit Räucherlachs belegen / Add smoked salmon

    bestreuen den Lachs mit dem zuvor zerkleinerten frischen Dill
    16 - Mit Dill bestreuen / Dredge with dill

    und schieben das Blech für weiter 7-8 Minuten auf der zweituntersten Schiene in den Ofen.
    17 - Weiter im Ofen backen / Continue bake in oven

    Sobald der Teig gebräunt und durchgebacken ist, können wir das Blech entnehmen und lassen es für 3-4 Minuten ruhen, damit sich die Creme fraiche etwas festigen kann
    18 - Tarte flambée with smoked salmon, leaf spinach & pine nuts - Finished baking / Flammkuchen mit Räucherlachs, Blattspinat & Pinienkernen - Fertig gebacken

    bevor wir den Flammkuchenteig schließlich mit dem Pizzaroller in sechs etwa gleich große Stücke zerteilen, ggf. mit etwas mehr Dill garniert servieren und genießen können.
    19 - Tarte flambée with smoked salmon, leaf spinach & pine nuts - Served / Flammkuchen mit Räucherlachs, Blattspinat & Pinienkernen - Serviert

    Die Kombination aus Fisch und Blattspinat kann man ja fast schon als klassisch bezeichnen und erwies sich auch als Belag auf einem dünnen und knusprigen Flammkuchenteig als überaus gut gelungenes Geschmackserlebnis. Und auch die gewürzte Creme fraiche mit der leichten Knoblauchnote passte wie ich fand wunderbar in die geschmackliche Gesamtkomposition. Der Dill und die zusätzliche leicht nussige Note der Pinienkerne rundete dieses einfache, aber dennoch sehr leckere Karfreitagsgericht sehr gelungen ab. Sowohl in heißem Zustand als auch bereits abgekühlt ein wahrer Genuss. Leider hat nichts davon den Karfreitag überlebt, ich konnte mich einfach nicht zurückhalten. Dieses Flammkuchenrezept werde ich aber auf jeden Fall im Hinterkopf behalten und bei Gelegenheit wiederholen.

    20 - Tarte flambée with smoked salmon, leaf spinach & pine nuts - Side view / Flammkuchen mit Räucherlachs, Blattspinat & Pinienkernen - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Schwedenpizza – re-reloaded [30.09.2018]

    Sunday, September 30th, 2018

    Trotz des bereits recht ereignisreichen Wochenendes mit meinem Ausflug in den Taunus wollte ich es mir am Sonntag nicht nehmen lassen noch eine Kleinigkeit zu kochen. Jedoch nichts kompliziertes oder aufwändiges, viel mehr schwebte mir etwas einfaches wie eine Schwedenpizza vor, deren Rezept ich ja bereits hier detaillierter vorgestellt hatte und hier oder hier auch schon erneut zubereitet hatte. Dazu hatte ich mir bereits am Mittwoch Abend nach der Arbeit die notwendigen Zutaten besorgt und konnte jetzt am Sonntag nach meiner Rückkehr aus Südhessen zu Werke gehen.

    Ich zupfte also die Dillfähnchen vom frischen Dill und zerkleinerte sie
    01 - Dill zerkleinern / Mince dill

    und vermischte sie dann mit 250g geriebenen Käse (Cheddar & Edamer), 3 Eiern sowie 125g Creme fraiche mit Kräutern und schmeckte alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab.
    02 - Mischung würzen / Season mixture

    Dann backte ich die Rolle Blätterteig im Ofen kurz vor und belegte sie dann mit 300g Räucherlachs, auf den ich anschließend die Eier-Käse-Mischung auftrug und glatt strich. Auf zusätzlichen Belag wie Krabben oder geräucherte Forelle verzichtete ich dieses Mal komplett.
    03 - Teig belegen / Coat dough

    Das ganze kam dann für weitere 15-20 Minuten in den auf 220 Grad vorgeheizten Backofen.
    04 - Im Ofen backen / Bake in oven

    Leider zerlief mir der Belag dieses Mal sogar noch mehr als sonst, lag wohl daran dass ich zu Eier der Größe L verwendet hatte, hier hätte die Größe M vollkommen ausgereicht.
    05 - Swedish salmon cake (Swedish pizza) - Finished baking / Schwedischer Lachskuchen (Schwedenpizza) - Fertig-gebacken

    Außerdem war der Boden noch nicht ganz durchgebacken, weswegen ich es für weitere fünf Minuten auf der zweituntersten Schiene erneut in den Ofen schob. Danach ließ ich den Kuchen kurz ruhen und zerteilte ihn dann mit Hilfe eines Pizzaschneiders in Dreiecke.
    06 - Swedish salmon cake (Swedish pizza) / Schwedischer Lachskuchen (Schwedenpizza) - Serviert

    Was soll ich sagen? Es war lecker wie immer – sowohl im heißen als auch im abgekühlten Zustand. Ein wunderbares Rezept – der Schwedische Lachskuchen oder Schwedenpizza ist und bleibt eines meiner Lieblingsrezepte der schnellen und unkomplizierten Küche.

    07 - Swedish salmon cake (Swedish pizza) - Side view / Schwedischer Lachskuchen (Schwedenpizza) -  Seitenansicht

    (Räucher)Lachs-Spinat-Kuchen – das Kurzrezept

    Monday, July 30th, 2018

    Am heutigen Montag wollte ich endlich die Zutaten verbrauchen, die ich eigentlich fürs Kochen am Wochenende eingekauft hatte. Nicht dass die Hitze signifikant geringer geworden wäre, aber am Abend war sie zumindest in meiner Küche soweit erträglich dass ich mich an mein kleines Kochexperiment heranwagen konnte: Einen Räucherlachs-Spinat-Kuchen – eine Variation des Schwedischen Lachskuchens, den ich ja bereits früher einige Male zubereitet und mit diesem Beitrag (vor nunmehr über sechs Jahren) initial vorgestellt hatte. Dieses Mal variierte ich das ursprüngliche Rezept, indem ich noch etwas Blattspinat darauf verteilte, denn gerade Spinat und Fisch sind ja eine klassische Kombination. Die Krabben ließ ich aber dieses Mal weg. Außerdem hatte ich nur Creme fraiche ohne Kräuter, daher mischte ich noch ein paar Kräuter der Provence aus meinem Gefrierfach unter.

    Was benötigen wir also für ein Blech (4 Portionen)?

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 400g Räucherlachs (gern auch etwas mehr)
  • 150g Blattspinat (TK)
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 2-3 Teelöffel Kräuter der Preovence (TK)
  • 250g geriebener Käse (Ich verwendete eine Mischung aus Mozzarella & Cheddar)
  • 1 Bund frischer Dill
  • 3 Eier – Größe M
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss zum würzen
  • Vorzubereiten gibt es bei diesem Rezept zum Glück nicht viel. Während der Ofen auf 200 Grad vorheizt, tauen den Spinat auf der Auftaustufe in der Mikrowelle auf, waschen wir den Dill, schütteln in trocken und zupfen die Fähnchen von den Stielen, die wir dann zerkleinern.
    01 - Dill zerkleinern / Hackle dill

    Anschließend geben wir Käse, zwei Drittel des Dill, Creme fraiche und die drei Eier in eine Schüssel,
    02 - Käse, Eier, Creme fraiche & Dill in Schüssel geben / Put cheese, eggs, creme fraiche & dill in bowl

    verrühren alles gründlich miteinander und würzen es dabei mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss. Beim Salz aber sparsam sein, da der Räucherlachs auch leicht salzig ist.
    03 - Verrühren & würzen / Mix & season

    Ich hatte mit dieses Mal, aus Versehen, eine XXL-Rolle der Firma Henglein gekauft, die sich aber als Fehlgriff erwies, denn anstatt die Rolle breiter zu machen, haben sie sie verlängert – und die normale Rolle passt in ihrer Breite gerade auf ein Standard-Backblech, also musste ich ein Stück abschneiden und oben als “Schiffchen” noch mit aufs Backblech tun.
    Wir geben also den Blätterteig auf Backpapier auf ein Backblech
    04 - Blätterteig auf Backblech geben / Put puff pastry on baking tray

    und backen ihn drei bis vier Minuten vor, damit er durchgehend knusprig wird. Dabei geht er etwas hoch, aber er sinkt nach dem entnehmen aus dem Ofen auch wieder in sich zusammen – wenn ihr ihn nach dem Vorbacken etwas ruhen und wieder abkühlen lassen.
    05 - Blätterteig vorbacken Pre-bake puff pastry

    Auf dem Blätterteig verteilen wir dann den Räucherlachs,
    06 - Räucherlachs auflegen / Add smoked salmon

    legen oben auf den aufgetauten und abgetropften, ggf. ausgedrückten Blattspinat
    07 - Blattspinat hinzufügen / Add leaf spinach

    und bedecken dann alles mit dem gewürzten Mix aus Käse, Ei, Kräutern, Creme fraiche und Dill.
    08 - Mit Käse-Ei-Masse bestreichen / Spread with cheese egg mix

    Das so bestückte Backblech schieben wir dann für 20 Minuten auf der mittleren Schiene in den Ofen, wo es verbleibt bis der Käse eine schön Bräunung angenommen hat.
    09 - Im Ofen backen / Bake in oven

    Sobald dies der Fall ist, entnehmen wir das Blech und lassen den fertigen Räucherlach-Spinat-Kuchen, der beim Backen etwas hoch gegangen ist, für einige Minuten ruhen und sich wieder absenken
    10 - Salmon spinach cake - Finished baking / Lachs-Spinat-Kuchen - Fertig gebacken

    bevor wir ihn dann mit einem Pizzaroller oder Messer zerteilen und mit dem restlichen frischen Dill garniert servieren und genießen können.
    11 - Salmon spinach cake - Served / Lachs-Spinat-Kuchen - Serviert

    Wie immer erwies sich der Lachskuchen, der dieses Mal mit Spinat gepimpt worden war, als wahrer Genuss – sowohl in frischer und heißer Form als auch abgekühlt als Fingerfood. Ich hatte etwas befürchtet mit dem Dill und den zusätzlichen Kräutern der Provence etwas zu viel Kräuter in die Mischung gegeben zu haben, aber das erwies sich glücklicherweise als unbegründet, denn alles harmonierte geschmacklich wunderbar miteinander, wobei der Dill aber die stärkere Note angab. Und auch die früher gerne zusätzlich verwendeten Krabben vermisste ich nicht, jedoch erwies sich das Spinat als wirklich überaus gelungene Zugabe und passte wunderbar in die geschmackliche Gesamtkomposition. Der Lachskuchen ist wirklich ein Rezept, dass sich auch wunderbar für das schnelle Kochen nach der Arbeit eignet, insgesamt dauert die Zubereitung nur wenig mehr als eine halbe Stunde.

    12 - Salmon spinach cake - Side view / Lachs-Spinat-Kuchen - Seitenansicht

    Guten Appetit

    Räucherlachs-Krabben-Pizza mit Ranch Dressing – das variierte Rezept

    Sunday, June 24th, 2018

    Bereits am Ende des gestrigen Beitrag über die Hähnchen-Knoblauch-Pizza mit Ranch Dressing hatte ich ja bereits überlegt ob man das Topping nicht auch mit Räucherlachs und Krabben variieren könnte. Eigentlich wollte ich ja noch ein paar Tage warten, aber dann habe ich mich doch dazu entschlossen diese leicht abgewandelte Pizza-Version schon heute zuzubereiten. Zum Glück hatte ich die benötigten Zutaten bereits eingekauft.

    Ich bestrich also, wie gestern, den Boden erst einmal mit dem selbst zubereiteten Ranch Dressing – das Rezept dazu gabs ja bereits im gestrigen Beitrag –
    01 - Pizzateig mit Ranch Dressing bestreichen / Spread ranch dressing on pizza dough

    und bestreute alles mit etwas frisch geriebenen Gran Pandano, den ich ja noch von meinem Gnocchi-Rezept vom letzten Wochenende vorrätig hatte.
    02 - Mit Gran Pandano bestreuen / Dredge with gran pandano

    Darauf verteilte ich dann 200g Räucherlachs, der entgegen meiner Befürchtung wunderbar ausreichte,
    03 - Räucherlachs auflegen / Put on smoked salmon

    und verteilte darauf die 150g Krabben.
    04 - Krabben hinzufügen / Add shrimps

    Es folgten wieder, wie gestern auch, entkernte und gewürfelte Tomaten
    05 - Tomatenwürfel addieren / Add diced tomatoes

    sowie einige Frühlingszwiebel-Ringe – ebenfalls die Reste des Bundes vom gestrigen Rezept.
    06 - Frühlingszwiebeln dazu geben / Add scallions

    Nachdem ich das Topping etwas angedrückt hatte, bestreute ich alles mit meiner bewährten Mischung aus geriebenen Mozzarella und Cheddar
    07 - Mit Käse bestreuen / Dredge with cheese

    und schob es dann für 15-20 Minuten in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen.
    08 - Im Ofen backen / Bake in oven

    Die fertige Pizza entnehmen wir dem Ofen und lassen sie für etwa fünf Minuten ruhen, damit der Käse sich etwas festigen kann,
    09 - Smoked salmon shrimp pizza with ranch dressing - Finished baking / Räucherlachs-Krabben-Pizza mit Ranch Dressing - Fertig gebacken

    bevor wir sich schließlich in Portionen zerteilen, mit Frühlingszwiebeln garnieren, servieren und letztlich genießen können.
    10 - Smoked salmon shrimp pizza with ranch dressing - Served / Räucherlachs-Krabben-Pizza mit Ranch Dressing - Serviert

    Wie ich bereits nach den ersten Bissen feststellen durfte, handelte es sich dabei um eine wiederum sehr gelungene Abwandlung des gestern vorgestellten Rezepts, denn das Ranch Dressing harmonierte auch hier wunderbar mit dem würzigen Räucherlachs und den knackigen Krabben, wobei die Tomatenwürfel noch eine zusätzliche fruchtige Note dazu gaben, die sehr gut in die geschmackliche Gesamtkonzeption passte. Hätte mich auch gewundert, wenn ein Dressing mit Dill darin nicht auch zu Fisch und Meeresfrüchten passen würde. Kann auch dieses Rezept sehr empfehlen – dieses Ranch Dressing ist wirklich ein geschmackliches Multitalent. Vielleicht probiere ich es ja zuletzt dann auch noch einmal mit etwas Salat, ein wenig ist immer noch übrig. 😉

    11 - Smoked salmon shrimp pizza with ranch dressing - Side view / Räucherlachs-Krabben-Pizza mit Ranch Dressing - Seitenansicht

    12 - Smoked salmon shrimp pizza with ranch dressing - Close up / Räucherlachs-Krabben-Pizza mit Ranch Dressing - Nahaufnahme

    Guten Appetit

    Schwedischer Lachskuchen (Schwedenpizza) – reloaded

    Sunday, April 29th, 2018
    01 - Swedish salmon pizza - Finished baking / Schwedischer Lachskuchen - Schwedenpizza - Fertig gebacken

    Am diesem Wochenende hatte ich keine große Lust auf Experimente, sondern wollte lieber mal auf etwas bereits altbewährtes zurückgreifen: Die Schwedenpizza, auch Schwedischer Lachskuchen genannt – ein Rezept dass ich ja in diesem Beitrag bereits detailliert vorgestellt hatte. Dieses Mal bestand der Belag aus 350g Räucherlachs und 125g Shrimps, die mit der üblichen gewürzten Mischung aus Ei, Käse, Creme fraiche und frischem Dill überbacken wurde.

    02 - Swedish salmon pizza - Served / Schwedischer Lachskuchen - Schwedenpizza - Serviert

    Wie üblich sowohl in heißen als auch in abgekühlten Zustand – als Fingerfood – ein wahrer Genuss. Und dabei wirklich schnell zubereitet. Ein schönes Rezept wenn man nicht zu viel Zeit in der Küche verbringen möchte. 😉

    03 - Swedish salmon pizza - Side view / Schwedischer Lachskuchen - Schwedenpizza - Seitenansicht