Griechische Spinatwaffeln mit Tzatziki – das Rezept

Nachdem ich mir vor kurzen nun in einem Spontankauf ein Waffeleisen angeschafft hatte, wollte ich dieses heute endlich mal ausprobieren und da schienen mir Griechische Spinatwaffeln genau das richtige. Und was passt besser dazu als ein wenig selbst gemachtes Tzatziki? Ich hatte ja bisher nur fertig gekauftes Tzatziki verwendet, aber hätte ich gewusst wie einfach die Zubereitung ist hätte ich wohl schon früher damit angefangen es selbst zuzubereiten. Und die Kombination aus pikanten Waffeln und Tzatziki war auf jeden Fall sehr lecker, so dass ich es natürlich nicht versäumen möchte, die verwendeten Rezepte hier einmal kurz vorzustellen.

Was benötigen wir also für 3-4 Portionen?

Für die Spinatwaffeln:

200g frischen Blattspinat
01 - Zutat frischer Blattspinat / Ingredient fresh leaf spinach

3 Hühnereier
02 - Zutat Eier / Ingredient eggs

60g Butter
03 - Zutat Butter / Ingredient butter

3 Esslöffel Olivenöl
10 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

300g Weizenmehl
04 - Zutat Mehl / Ingredient flour

100g Schafskäse (Feta)
05 - Zutat Schafskäse / Ingredient feta

1 Hand voll frische Minze
06 - Zutat frische Minze / Ingredient fresh mint

250ml Wasser
07 - Zutat Wasser / Ingredient water

Für das Tzatziki:

400g griechischer Joghurt
08 - Zutat griechischer Joghurt / Ingredient greek youghurt

1 kleine Salatgurke
09 - Zutat Salatgurke / Ingredient cucumber

2-4 Knoblauchzehen
10 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

1 Esslöffel Olivenöl
10 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

sowie einen Schuss Weißweinessig
und etwas Salz & Pfeffer zum würzen

Beginnen wir damit, einen Topf mit etwas Salzwasser für den Spinat zum kochen zu bringen.
11 - Topf mit Wasser aufsetzen / Bring pot with water to boil

Dann waschen wir den Blattspinat etwas ab,
12 - Blattspinat waschen / Wash leaf spinach

geben die noch tropfnassen Blätter in den Topf mit dem Salzwasser
13 - Nassen Spinat in Topf geben / Add wet spinach to pot

und lassen sie unter gelegentlichem Rühren über etwa 2 Minuten zusammen fallen.
14 - Spinat zusammenfallen lassen / Cook spinach

Den gekochten Spinat schrecken wir dann in einer Schüssel mit kaltem Wasser ab und lassen ihn abtropfen.
15 - Spinat abschrecken / Refresh spinach

Außerdem schälen wir die kleine Salatgurke,
16 - Gurke schälen / Peel cucumber

halbieren sie,
17 - Gurke halbieren / Cut cucumber in halfs

entfernen die Kerne – z.B. mit einem Teelöffel –
18 - Gurke entkernen / Decore cucumber

und reiben sie schließlich auf der groben Seite einer Küchenreibe
19 - Gurke reiben / Grate cucumber

um die Gurkenraspeln schließlich abgedeckt in einem Sieb abtropfen zu lassen.
20 - Gurken abtropfen lassen / Drain cucumber

Nun waschen wir noch die Minze, schütteln sie trocken,
21 - Minze waschen / Wash mint

zupfen die Blättchen von den Stielen
22 - Blättchen abzupfen / Pick leaflets

und zerkleinern diese gründlich.
23 - Minze zerkleinern / Chop mint

Dann kümmern wir uns um den Teig und geben die zimmerwarme Butter mit einer Prise Salz und den drei Esslöffeln Olivenöl in eine Schüssel
24 - Butter, Olivenöl & Salz in Schüssel geben / Add butter, olive oil & salt to bowl

und rühren alles mit dem Handmixer bis es leicht schaumig wird.
25 - Schaumig rühren / Stir until fluffy

Anschließend geben nacheinander jeweils ein Ei in die Schüssel
26 - Ei hinzufügen / Add egg

und verrühren es. Dann folgt das nächste Ei, das wir wieder verrühren bis alle drei Eier aufgebraucht ist.
27 - Ei verrühren / Stir in egg

Nun geben wir nach und nach etwas Mehl mit zum Teig
28 - Mehl hinzufügen / Add flour

verrühren es
29 - Mehl verrühren / Stir in flour

und addieren dabei immer wieder etwas Wasser
30 - Wasser addieren / Add water

bis schließlich Mehl und Wasser aufgebraucht sind und daraus ein glatter Teig entstanden ist.
31 - Zu glattem Teig verrühren / Stir to plain dough

Schließlich zerdrücken wir noch den Feta mit einer Gabel in möglichst kleine Stücke,
32 - Schafskäse zerkleinern / Chop spinach

und zerschneiden den gekochten Blattspinat, nachdem wir ihn noch einmal gründlich ausgedrückt haben.
33 - Spinat zerkleinern / Mince spinach

Den zerkleinerten Spinat geben wir dann zum Teig,
34 - Spinat zum Teig geben / Add spinach to dough

addieren den zerkleinerten Schafskäse
35 - Schafskäse addieren / Add feta

sowie die Minze
36 - Minze hinzufügen / Add mint

und verrühren schließlich alles gründlich miteinander, wobei wir es mit ein wenig Salz und Pfeffer abschmecken.
37 - Gut verrühren / Mix well

Kümmern wir uns nun um das Tzatziki und geben dazu den griechischen Joghurt in eine Schüssel,
38 - Joghurt in Schüssel geben / Put yoghurt in bowl

pressen das Knoblauch dazu,
39 - Knoblauch dazu pressen / Add garlic

addieren einen Esslöffel Olivenöl und einen Spritzer Weißweinessig
40 - Olivenöl & Weißweinessig addieren / Add olive oil & white wine vinegar

und verrühren alles gut miteinander
41 - Gut verrühren / Mix well

wobei wir es auch gleich mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ganze stellen wir abgedeckt in den Kühlschrank, wo es etwas durchziehen kann.
42 - Mit Salz & Pfeffer würzen / Taste with salt & pepper

Schließlich fetten wir das Waffeleisen aus und lassen es heiß werden,
43 - Waffeleisen ausfetten / Grease waffle iron

geben jeweils etwa vier Esslöffel vom Teig in jede der beiden Seiten der Waffelform
44 - Teig hinein geben / Add dough

und backen die Waffeln über vier bis fünf Minuten aus
45 - Waffeln ausbacken / Bake waffles

bis sie den gewünschten Bräunungsgrad erreicht haben.
46 - Waffeln entnehmen / Remove waffles

Ist die letzte Waffel im Waffeleisen, nehmen wir das Tzatziki aus dem Kühlschrank, geben die Gurkenrapseln hinein
47 - Gurkenraspeln addieren / Add grated cucumber

und verrühren sie gründlich.
48 - Gut verrühren / Mix well

Anschließend können wir die noch heißen Waffeln mit dem Tzatziki garniert servieren und genießen.
49 - Griechische Spinatwaffeln mit Tzatziki - Serviert / Greek spinach waffles with tzatziki - Served

Ich muss ja zugeben dass die erste Ladung gebackene Waffeln sich trotz der leichten Minz-Note als ein klein wenig fad erwiesen, weswegen ich den Teig erst zu diesem Zeitpunkt mit Pfeffer und Salz etwas nachwürzte. Danach fand ich die Waffeln aber sehr gelungen, vor allem in Kombination mit dem überaus leckeren selbst gemachten Tzatziki. Sowohl im heißen als auch im abgekühlten Zustand ein wahrer Genuss.

50 - Griechische Spinatwaffeln mit Tzatziki - Seitenansicht / Greek spinach waffles with tzatziki  - Side view

Über die Nährwerte will ich mir heute mal keine Gedanken machen, denn mein primäres Ziel war es heute einfach mal, das neue Waffeleisen auszuprobieren und damit ein paar Erfahrungswerte zu sammeln. Das Ergebnis macht auf jeden Fall Lust auf mehr und ich werde bestimmt bald mal wieder ein paar Waffeln zubereiten – bevorzugt natürlich in einer pikanten Variante. Mal schauen was es da noch an weiteren Rezepten in dieser Richtung gibt.

Guten Appetit