Posts Tagged ‘tauben’

Radikale Taubenabwehr

Wednesday, July 4th, 2012

Trotz der Entfernung des Taubennestes auf meinem Balkon – ich berichtete ja bereits darüber – waren diese Luftratten nicht davon abzuhalten weiter meinen Balkon zu verschmutzen. Sch**ß Plage. Daher habe ich nun zu radikalen Maßnahmen gegriffen und – nachdem ich in keinem von vier besuchten Münchner Baumärkten welche bekommen habe – über das Internet ein einige Meter vierreihige Taubenspikes bestellt, die heute endlich angekommen sind und von mir sofort am Geländer angebracht wurden.
Taubenspikes
Ist zwar nicht sehr schön, aber ich sehe aktuell leider keine andere Möglichkeit mich dieser Viecher zu erwehren. Bleibt nur zu hoffen dass das auch hilft…

Nachtrag: Toll, jetzt ist das Balkongeländer taubenfrei, aber die Viecher haben sich auf den Fenstersims des benachbarten Zimmers verzogen und verdrecken diesen. Na ja, dann muss ich halt noch einen Satz Spikes bestellen und dort auch absichern.

Nachtrag 2 (06.07.2012): Wie ich des weiteren feststellte sitzen diese Plagegeister jetzt war nicht mehr auf dem Geländer (und k*ck*en mir von dort den Balkon zu), aber sie landen immer noch auf der Lauffläche. Gestern Abend entdeckte ich eine Ansammlung von Zweigen, die wohl einen erneuten Versuch darstellten ein Nest zu bauen. Die Zweige wurden natürlich sofort von mir entfernt – wehret den Anfängen – aber da muss ich mir wohl auch noch was überlegen. Ein Baumarkt-Mitarbeiter mit dem ich damals auf meiner Suche nach Taubenspikes sprach meinte, ich sollte den gesamten Balkon mit DanKlorix abspülen und dessen Geruch würde die Tiere fern halten. Klingt zwar nicht unplausibel, würde aber wohl nur bis zum nächsten Regenschauer halten. Ich könnte auch den ganzen Boden mit Taubenspikes auslegen, aber dann ist der Balkon auch für mich nicht mehr benutzbar – also auch keine Lösung. Das Töten mit Gift ist nur mit entsprechender Lizenz der Stadt erlaubt und wäre auch keine Lösung für mich, ebenso wenig wir irgend welche Fallen – denn was soll ich denn mit den gefangenen Tieren tun? Wenn ich sie irgendwo aussetze, sind sie doch in kürzester Zeit wieder auf meinem Balkon. Blieb nur noch die Anschaffung einer Katze, die dann auch auf den Balkon darf und diese fliegenden Schädlinge (ver)jagt – aber das erlaubt mein Mietvertrag meines Wissens nach wieder nicht. Wirklich eine schwierige Situation, da werde ich wohl ein wenig rumexperimentieren müssen.

Taubenplage auf dem Balkon

Tuesday, June 19th, 2012

Bereits seit einigen Tagen beobachtete ich eine verstärkte Präsenz von einigen Tauben auf meinem Balkon. Und nicht nur wegen der unansehnlichen Hinterlassenschaften dieser Luftratten ist dies ärgerlich, auch kennen sie keine Gnade mit den Blumentöpfen die ich dort abgestellt hatte – inzwischen bietet sich dort wahres Bild der Verwüstung.

Taubenplage / pigeon plague II

Doch wie man sieht, scheint sich dort mehr zu tun – wie man sieht haben sich zu der Verwüstung inzwischen auch einige kleinere, weiße, eiförmige Gegenstände gesellt und heute entdeckte ich nun endlich den Grund für diese Taubeninvasion: Diese Plagegeister haben es doch tatsächlich gewagt, ein Nest auf meinem Balkon anzulegen – versteckt hinter einigen Gartenstühlen die ich dort abgestellt hatte.

Taubenplage / pigeon plague I
Flucht der brütenden Taube

Taubenplage / pigeon plague III
Taubennest

Ich bin jetzt nicht ganz sicher, was ich gegen diese Viecher unternehmen soll. Ein Taubennetz kommt auf jeden Fall nicht in Frage, das verschandelt mir alles. Und diese Plastikraben, die ja im Ramschhandel als Taubenschreck angeboten werden, sollen meiner Recherche nach nur kurzfristig helfen. Natürlich könnte ich diese Drahtspitzen auf das Geländer machen, wie man sie ja von öffentlichen Gebäuden und aus Bahnhöfen kennt – aber auch mit der Idee bin ich nicht ganz glücklich. Vergiften und erschlagen will ich die Tiere aber auch nicht. Angeblich sollen glitzernde Dinge sie abschrecken, aber ein paar Alufolien-Streifen die ich dort aufgehangen habe haben sie auch nicht weiter davon abgehalten wieder zurückzukehren. Bin nicht sicher ob ich das Nest und die Eier einfach zerstören darf, daher sehe ich von dieser Variante vorerst mal ab bis ich mich genauer informiert habe – aber eins steht fest: Die Viecher müssen weg – und zwar auf Dauer. Als erstes werde ich daher wohl mal die Möbel reinholen, damit die sich nicht mehr darunter verstecken können. Dann sehen wir weiter – wenn jemand aber Erfahrung mit so etwas hat, wäre ich über jeglichen Hinweis sehr dankbar.

Die Vögel [flickr.com]

Tuesday, November 1st, 2005

Tauben, die Ratten der Lüfte – gesehen am Rande des Eichplatzes in Jena