Posts Tagged ‘texas jalapeno chili’

Texas Jalapeno Chili [11.07.2017]

Tuesday, July 11th, 2017

Als ich in der Speisekarte las, das es heute bei Globetrotter ein Texanisches Chili mit Mais, Kidneybohnen und Rindfleisch, dazu Sour Cream und Jalapenos gab, war ich eigentlich schon fast sicher, dass ich bei diesem Gericht zugreifen würde. Gut, das Hausgemachte Fleischpflanzerl mit Bratensauce und Röstkartoffeln bei Tradition der Region besaß ebenso seinen Reiz wie dem Griechische Wrap mit mediterranem Gemüse, Feta und Joghurtdip, dazu gemischten Salat bei Vitality oder die Asia-Thai-Gerichte wie Gebackener Seelachs mit Thaigemüse in Austernsauce, aber ich liebe nun einmal Chilis in jeglicher Form, daher blieb ich letztlich dabei.

Texas Jalapeno Chili

Wie man sieht hatte man zu diesem Chili nicht nur mit der angekündigten Sour Cream und einige Jalapenos, sondern auch mit Tortille Chips und ein Stück frischem Baguette serviert. Das Chili selber aus Mais, Kidneybohnen und einigen kleinen Rindfleischstreifen in einer eher wässerigen Tomatensauce fand ich zwar etwas dünn geraten, aber geschmacklich erwies es sich als durchaus gelungen. Ich weiß ja inzwischen, dass man den Einsatz von Saucenbindern oder auch nur Mehl zum eindicken von Speisen hier in unserem Betriebsrestaurant prinzipiell ablehnt. Vor allem die Jalapenos gaben dem Gericht eine angenehme milde, aber nicht übertriebene Schärfe. Insgesamt kein Meister-Chili, aber mal eine gelungene Abwechslung vom sonst üblichen Chili con Carne.
Die anderen Göste hatten heute natürlich dem Fleischpflanzerl den Vorzug gegeben und ihm unangefochten den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala beschert. Aber auf den zweiten Platz folgte ihm schon das texanische Chili, auch wenn es diesen Platz nur mit knappen Vorsprung vor dem ebenfalls sehr beliebten Asia-Gerichten verteidigen musste. Der vegetarische Wrap mit Salat folgte schließlich auf dem vierten Platz.

Mein Abschlußurteil:
Texas Jalapeno Chili: ++
Baguette: ++