Hähnchenroulade mit Nudeln & Kaisergemüse – Klinikum Bogenhausen Day 4 [26.01.2018]

Frühstück

Bun, whole grain bread, sausage, yoghurt & coffee / Brötchen, Vollkornbrot Wurst, Joghurt & Kaffee

Am vierten Tag meines Aufenthaltes hatte sich die Essensverteilung scheinbar endlich auf meine Präferenzen eingestellt. Ich erhielt zum Frühstück eine Semmel, eine Scheibe Vollkornbrot, Frischkäse, Aufschnittwurst und einen Erdbeerjoghurt. Außerdem wählte ich dazu einen Kaffee – das brauche ich am Morgen einfach um meinen Kreislauf etwas anzuregen. Leider hatte man nur zwei Scheiben Wurst beigelegt, was bei zwei Brötchenhälften und einer Scheibe Brot recht knapp bemessen ist, aber zum Glück gab es ja noch den Frischkäse.

Mittagessen

Pancake soup & chicken roulade with noodles & vegetables / Pfannkuchensuppe & Hähnchenroulade mit Nudeln & Kaisergemüse

Zum Mittagessen hatte ich mir etwas ausgesucht, das sich sehr verlockend angehört hatte: eine Putenroulade mit Nudeln und Kaisergemüse, dazu als Vorspeise eine Pfannkuchensuppe und als Nachtisch eine frische Orange. Die Hähnchenroulade erwies sich als angenehm zart und sogar etwas saftig. Gefüllt war sie mit einer Mischung aus Wirsing, Möhren und gut gewürztem Geflügelhackfleisch.

Chicken roulade - Lateral cut / Hähnchenroulade - Querschnitt

An den mehr als ausreichend vorhandenen Fusilli als Sättigungsbeilage oder dem leicht knackig gedünsteten Kaisergemüse aus Broccoli, Blumenkohl und Möhren gab es nicht auszusetzen, nur die sehr wässerige Sauce entsprach nicht ganz meinen Vorlieben – ich stehe ja eher auf dickflüssige Saucen.

Abendessen

Potato soup, gammon, ham & bread / Kartoffelsuppe, Räucherschinken, Kochschinken & Brot

Für den Abend tischte man eine reichhaltige Zusammenstellung an Koch- und Räucherschinken auf, dazu Salatgurken, Butter, je eine Scheibe Weiß- und Vollkornbrot und einen Joghurt. Optional bot man noch zusätzlich eine Kartoffelsuppe an, bei der sich natürlich nicht Nein sagte. Die Kartoffelsuppe war zwar recht dünn und ohne viele Gemüsestücke, aber doch intensiv im Geschmack und sehr gehaltvoll. Für die große Menge an Schinken – zwei große Scheiben Kochschinken und vier kleine Streifen Röucherschinken, hatte man allerdings etwas zu wenig Brot mit aufgetischt. Ich behalf mir dadurch, dass ich die beiden Brotscheiben sehr reichhaltig belegte. Der dünne, aber angenehm fruchtige Joghurt schloss das Abendessen sehr gelungen ab.

dinner creations X

dinner creations X

Um die Zehn voll zu kriegen, heute noch einmal ein wenig kreatives Abendbrot: 😉

Variante 1 (Links): Müsli-Vollkornbrot mit einer dünnen Schicht Kräuterfrischkäse und etwas Jagdwurst, garniert mit einer gewürzten Scheibe Ei, Cornichons und frischer Kresse

Variante 2 (Mitte): Mit etwas Ziegenfrischkäse bestrichenes und fettarmen Frikadellen belegtes Vollkornbrot mit Eischeiben, Cornichons und frischer Kresse

Variante 3 (Rechts): Müsli-Vollkornbrot, bedeckt mit einer Schicht Kräuterfrischkäse, außerdem belegt einigen Scheiben dünner Putensalami und schließlich garniert mit Cornichons, einer Scheibe eines gekochten Hühnereis, etwas Salz und Pfeffer sowie etwas frischer Kresse

Das war nun aber wirklich das letzte Ei aus meinen Osterbeständen – und um meinen Cholesterinspiegel etwas zu schonen sollte ich den weiteren Konsum dieser Dinger für die nächste Zeit etwas einschränken.

PS: Eine Übersicht über die dinner creations gibt es hier zu sehen.

dinner creations IX

dinner creations IX

Heute:

Variante 1 (Links): Dunkles Vollkornbrot mit einer dünnen Schicht Ziegenfrischkäse, etwas Emmentaler und gekochtem Schinken, garniert mit Scheiben vom gekochten Ei, Cornichons & frischer Kresse

Variante 2 (Mitte): Vollkorn-Sandwich, dünn mit Kräuterfrischkäse bestrichen, belegt mit Putensalami und garniert mit gekochtem Hühnerei, Cornichons und frischer Kresse

Variante 3 (Rechts): Dunkles Vollkornbrot, dünn mit Kräuterfrischkäse bestrichen, mit einer halben Scheibe Emmentaler und fettarmen Frikadellen belegt und schließlich mit gekochtem Ei, Scheibchen von Cornichons und frischer Kresse garniert

Eine komplette Übersicht zu diesem Thema gibt es hier zu sehen.

dinner creations VII

dinner creations VII

Auch heute gab es wieder ein gepimptes Abendbrot, ich hatte ja noch Eier und Kresse übrig die verbraucht werden mussten, da blieb mir wohl kaum etwas anderes übrig. 😉

Heute – jeweils auf Roggenvollkornbrot:

Variante 1: (links)
Eine dünne Schicht leichtem Kräuterfrischkäse und eine Scheibe Tollsteiner Käse mit hauchdünn geschnittener Kräuterjagdwurst

Variante 2: (rechts)
Eine dünne Schicht Ziegenfrischkäse und eine Scheibe mediterranem Kräuterkäses mit ungarischer Kolbász (Paprikasalami)

Beides garniert mit Scheiben von gekochtem Ei, die jeweils gewürzt waren mit etwas Salz & Pfeffer und schließlich finalisiert mit je einem Scheibchen Cornichon und etwas frischer Kresse

Die Kombination aus Frischkäse, Käse und Wurst macht dabei den geschmacklichen Anreiz aus – auch wenn es wenn ich zugeben muss nicht gerade ein leichtes Abendessen ist. Aber das ist es mir allemal wert…

Weitere kreative Abendbrotkreationen gibt es übrigens hier in der Übersicht.

Müsli-Vollkornbrot Kreationen

Müsli-Vollkornbrot Kreationen / Muesli whole-grain bread creations

Heute gestaltete ich mein Abendbrot mal wieder etwas interessanter und visuell Ansprechender.

Müsli-Vollkornbrot mit (von links nach rechts):

  • Gegrillter Hähnchenbrust auf Kräuter-Frischkäse, mit Salz & Pfeffer gewürzten gekochtem Ei und Cornichons
  • Chorizo auf Almkäse mit Salz & Pfeffer gewürzten Ei und Cornichons
  • Pfefferschinken auf Frühlingszwiebel-Frischkäse, mit Salz & Pfeffer gewürztem Ei und Cornichons
  • Zwar wäre Knäckebrot etwas kalorienbewusster gewesen, aber für eine bessere Darmperistaltik soll man ja auch hin und wieder mal zu grobkörnigen Vollkornprodukten greifen.