Posts Tagged ‘walnußöl’

Gnocchi mit Austernpilzen, Egerlingen & Spinat [11.07.2011]

Monday, July 11th, 2011

Auch zum Beginn der neuen Woche wollte ich es mal wieder leicht angehen lassen. Außerdem war mir nicht sonderlich nach Asiatischem Essen, weswegen ich die Poh Piard Thord – Knusprige Frühlingsröllchen sowie das Pad Pieew Wan – Schweinefleisch mit Gemüse und Ananas in süß-saurer Sauce heute erst mal außen vor ließ. Ebenso erging es dem traditionell-regionalen Jägerschnitzel in Pilzrahmsauce mit Knöpfle (etwas ähnliches hatte ich hier schon mal versucht) und den Hackfleischbällchen Mexikanisch im Reisrand bei Globetrotter – obwohl ich zugeben muss dass mich die mexikanischen Hackfleischbällchen einen Moment überlegen ließen. Dann jedoch riss ich mich zusammen und wählte letztlich die Gnocchi mit Austernpilzen, Ergerlingen Spinat und feinem Walnussöl aus der Sektion Vitality – ein Gericht das ich hier schon mal probiert und für gut befunden hatte. Das ganze garnierte ich mir noch mit etwas Parmesan und dazu gesellte sich abschließend ein Becherchen Mango-Mousse von der Dessert-Theke.

Gnocchi mit Austernpilzen, Egerlingen und Spinat in feinem Walnussöl

Ich fand die Kombination von Gnocchis mit verschiedenen, gut durchgekochten Pilzen und etwas Spinat mit leichtem Walnussaroma mal wieder sehr lecker. Auch wenn es sich hier um ein rein vegetarisches Gericht handelte, ergab diese Zusammenstellung ein leckeres und einigermaßen sättigendes Mittagsgericht. Mit 539kcal pro Portion blieb in meiner heutigen Mittags-Kalorienbilanz auch noch so viel Platz, dass ich mit das luftig-schaumige Mango-Mousse mit seinem Schuss Schokosauce noch durchaus gönnen konnte.
Bei der Allgemeinheit der Kantinengäste lag heute aber – ganz wie es auch zu erwarten gewesen war – natürlich das Jägerschnitzel am höchsten in der Gunst und belegte somit ohne jeglichen Zweifel den ersten Platz der Beliebtheitsskala. Auf Platz zwei würde ich die Asia-Gerichte einordnen, auf Platz drei kamen schließlich die Gnocchi, aber knapp gefolgt von den Hackfleischbällchen. Hätte bei den letzten beiden Plätzen ja eher eine umgekehrte Platzierung erwartet, aber irgendwie schienen man heute den Gnocchi doch eine leicht höhere Gunst zuzubilligen. Für ein vegetarisches Gericht eher ungewöhnlich, aber ich finde dass sie diesen Platz heute durchaus verdient hatten – zumindest aus meiner Sicht heraus.

Mein Abschlußurteil:
Gnocchi mit Egerlingen & Austerpilzen: ++
Mango-Mousse: ++

Gnocchi mit Austernpilzen & Egerlingen [22.09.2010]

Thursday, September 23rd, 2010

Zwar war ich heute kurz am Überlegen, ob ich nun an der Asia Theke bei den “Poh Piard Tod – Knusprige Frühlingsrollen” oder dem “Curry Gai – Hühnerfleisch gebraten mit verschiedenen Gemüsen in Erdnußsauce” zuschlagen soll, ich entschied mich dann aber dagegen. Gut, die “Canneloni mit Fleischfüllung” bei Globetrotter, die ich hier und hier im übrigen schon mal probier hatte, reizten mich nicht so. Und auch das traditionell-regionale “Tellerfleisch mit Wirsinggemüse, Boullionkartoffeln und Meerrettich” konnte mich nicht so recht begeistern. Also entschloß ich mich letztlich, den “Gnocchi mit Austernpilzen, Egerlingen, Spinat und feinem Walnussöl” aus der Sektion Vitality heute mal eine Chance zu geben.

Gnocchi mit Austernpilzen,Egerlingen, Spinat und feinem Walnußöl / Gnocchi with mushrooms, spinach and fine walnut oil

Ich muss zugeben dass ich bereute, dieses Gericht nicht schon vorher mal probiert zu haben. Das Gericht mit seinen Gnocchi, den Austernpilzen, einigen Egerlingen (Champignons) und etwas Blattspinat erwies sich als angenehm würzig, was wohl auch dem Walnussöl zu verdanken war, dass ihm eine zusätzliche angenehme Geschmacksnote gab. Ich hatte ja befürchtet dass es etwas lasch sein würde, doch damit hatte ich weit gefehlt. Obwohl vegetarisch erwies es sich sogar als angenehm langanhaltend sättigend und sehr wohlschmeckend. Und mit 539kcal oder 14 WW ProPoints war es auch angenehm leicht.
Bei der Allgemeinheit der Kantinenbesucher lieferten sich heute die Canneloni und Tellerfleisch ein Kopf an Kopf-Rennen um den ersten Platz, der meiner Meinung nach knapp von den Canneloni gewonnen wurde. Auf Platz drei folgten schließlich ebenfalls knapp auf die Asia-Gerichte und dann die Gnocchi, die sich obwohl eindeutig auf Platz vier doch als recht beliebt erwiesen. Ich werde das nächste Mal, sollte sich keine signifikant verlockendere Alternative bieten, auf jeden Fall gerne wieder zu diesem Gericht greifen.

Mein Abschlußurteil:
Gnocchi mit Austernpilzen, Egerlingen, Blattspinat & Walnußöl: ++