Posts Tagged ‘zingara sauce’

Schweinegeschnetzeltes in Zigeunersauce mit Kroketten [09.08.2016]

Tuesday, August 9th, 2016

Während sowohl die Angebote der Asia-Thai-Theke wie Kal Tzau Fhan – Gebratener Eierreis mit verschiedenem Gemüse und insbesondere der Gebackene Lachs mit verschiedenem Gemüse in süß-saurer Sauce als auch die Spaghetti mit Balsamicolinsen durchaus verlockend klangen, favorisierte ich auf der Speisekarte unseres Betriebsrestaurants heute doch eher das Schweinegeschnetzelte in Zigeunersauce mit Kroketten bei Tradition der Region und die Gebratene Hähnchenbrust in Tikka-Masallasauce mit Jasminreis bei Globetrotter. Und obwohl ich mit Zigeunersaucen ja auch schon schlechte Erfahrungen gemacht hatte, entschied ich mich letztlich für das Schweinegeschnetzelte. Irgendwie war mir heute mehr nach Kroketten als nach Reis. Auf zusätzliches Gemüse, Salat oder ein Dessert verzichtete ich aber.

Pork chop in zingara sauce with croquettes / Schweinegeschnetzeltes in Zigeunersauce mit Kroketten

Und heute wurde ich absolut nicht enttäuscht, denn die leicht scharfe Paprika-Tomatensauce mit vielen, teilweise aber recht klein geschnittenen, mageren SchweinefleischStreifen sowie Paprikastreifen in rot und grün erwies sich als geschmacklich äußerst gut gelungen. Und auch an den frischen, heißen Kroktten mit ihrem weichen Inneren und der knusprigen dünnen Schale erwiesen sich als gute Wahl. Eine Krokette mehr hätte zwar dem Gericht noch ganz gut getan, aber ich bin auch so gut satt geworden und war überaus zufrieden mit meiner Entscheidung für das Schweinegeschnetzelte.
Als ich mir mein Gericht an der Theke holte, hatte es noch danach ausgesehen, als würde heute das Schweinegeschnetzelte auch den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala ergattern. Doch noch während ich mit meinen Kollegen speiste, schienen sich die Vorlieben bei den Gästen etwas zu drehen, dann beim Verlassen des Speiseraums hatte schließlich doch die Hähnchenbrust mit Tikka-Massala-Sauce die Nase vorn, auch wenn sie nur einen kleinen Vorsprung vor dem somit zweitplatzierten Schweinegeschnetzelten erreichen konnte. Ich fand es übrigens recht amüsant, dass man sich beim Tikka-Massala dieses mal das viel zu grobe Würfeln wie zum Beispiel hier oder hier einfach gespart hatte und die Hähnchenbrust im Ganzen serviert hatte. Das war aber nicht das erste Mal, denn hier hatte man schon einmal die Zubereitung auf diese Weise vereinfacht. Mit nur geringem Abstand folgten die für ein vegetarisches Gericht heute sehr beliebten Spaghetti mit Balsamico-Linsen auf Platz drei und schließlich die Asia-Gerichte auf einem guten vierten Platz.

Mein Abschlußurteil:
Schweinegeschnetzeltes Zigeuner Art: ++
Kroketten: ++