Posts Tagged ‘zitronenhähnchen’

Griechisches Knoblauch Zitronenhähnchen aus dem Air Fryer – das Rezept

Donnerstag, Februar 17th, 2022

Da ich gerade in einem neuen Umfeld zu arbeiten angefangen habe fehlt mir in der Woche ein wenig die Zeit für umfangreiche Kochaktionen da ich viel neues lernen muss. Daher wollte ich mal eine neue Art der Zubereitung ausprobieren, sozusagen eine Kombination aus frisch zubereitetem ohne viel Aufwand aus dem Air Fryer und einer Sättigungsbeilage aus einem Quasi-Fertiggericht. Bei letzterem fiel meine Wahl auf den Ben’s (früher Uncle Ben’s) 2-Minuten Reis in „Geschmacksrichtung“ Djuvec-Reis, eine Art der schnellen Reiszubereitung die ich sowie mal ausprobieren wollte. 😉 Das marinieren nimmt zwar einige Zeit in Anspruch, aber der Arbeitsaufwand insgesamt hält sich wirklich in Grenzen und das Ergebnis ist überaus lecker, daher möchte ich es natürlich nicht versäumen das zugehörige Rezept hier einmal in gewohnter Form vorstellen.

Was benötigen wir also für 2 Portionen?

  • 320-350g Hähnchenteile mit Haut
  • Für die Marinade

  • 1 Bio-Zitrone (Saft & Schale)
  • 3-4 Zehen Knoblauch
  • 1 gehäufter Esslöffel Oregano
  • 1 Esslöffel Weißweinessig
  • 1,5 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Kräutersalz
  • 1 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer
  • Als Sättigungsbeilage

  • 1 Beutel Ben’s Djuvec-Reis (250g)
  • Die Hähnchenteile sollten mindestens 30 Minuten, besser aber noch über Nacht, marinieren. Daher sollten wir bereits am Vorabend vor der eigentlichen Zubereitung die Marinade vorbereiten und das Geflügel darin einlegen.
    Dazu waschen wir die Bio-Zitrone, trocknen sie, reiben die oberste Schicht ihre Schale ab,
    01 - Grate lemon peel / Zitronenschale abreiben

    pressen die Zitrone anschließend aus und geben den Saft zu den Zesten der Schale,
    02 - Squeeze lemon juice / Zitronensaft auspressen 03 - Put lemon juice in bowl / Zitronensaft in Schale geben

    pressen die Knoblauchzehen hinzu, streuen den Esslöffel Oregano ein,
    04 - Squeeze garlic / Knoblauch dazu pressen 05 - Add oregano / Oregano einstreuen

    geben den Teelöffel Kräutersalz hinzu, addieren den Esslöffel Weißweinessig,
    06 - Add herb salt / Kräutersalz hinzufügen 07 - Add white wine vinegar / Weißweinessig addieren

    streuen den frisch geriebenen Pfeffer ein, geben die beiden Esslöffel Olivenöl in unsere Schale
    08 - Add pepper / Pfeffer dazu geben 09 - Add olive oil / Olivenöl hinzufügen

    und verrühren dann alles gründlich miteinander.
    10 - Mi well / Gründlich verrühren

    Dann legen wir die Hähnchenteile – ich hatte knochenlose Hähnchenschenkel gekauft, die im Angebot gewesen waren – in einen verschließbaren Beutel, gießen die Marinade hinzu,
    11 - Put chicken in bag / Hähnchenteile in Beutel legen 12 - Add marinade / Marinade dazu geben

    drücken die verbleibende Luft aus dem Beutel, verschließen ihn und massieren dann die Marinade für einige Minuten in das Fleisch ein.
    13 - Remove air from bag / Luft aus Beutel drücken 14 - Rub in marinade / Marinade einmassieren

    Das so präparierte Hähnchen lassen wir dann über Nacht im Kühlschrank durchziehen und marinieren.

    Am nächsten Tag beginnen wir die eigentliche Zubereitung damit, die Heißluftfritteuse für 5 Minuten vorzuheizen,
    15 - Pre-Heat air fryer / Heißluftfritteuse vorheizen

    dann legen wir den Korb der Heißluftfritteuse mit etwas Backpapier aus, nehmen die Hähnchenteile aus der Marinade um sie mit der Hautseite nach unten hinein zu legen und für insgesamt 20 Minuten bei 190 Grad zu frittieren.
    16 - Put marinated chicken in air fryer / Mariniertes Hähnchen in Air Fryer legen 17 - Twenty minutes at 190 degrees / Zwanzig Minuten bei 190 Grad

    Nach etwa der Hälfte der Zeit nehmen wir den Frittierkorb kurz aus dem Gerät und drehen die Hähnchenteile mit der Hautseite nach oben, damit diese schön knusprig werden kann.
    18 - Flip chicken / Hähnchen wenden

    Kurz bevor das Hähnchen fertig ist, nehmen wir den Instant-Reis zur Hand. Ich hatte mich wie bereits einleitend erwähnt hatte ich mir dazu 2-Minuten Djuvec Reis von Ben’s besorgte, deren 250g Päckchen bei mir 1,79 Euro gekostet hatte.
    19 - Bens Djuvec Reis - Package Back / Packung vorne 20 - Bens Djuvec Reis - Package back / Packung hinten

    Für die Zubereitung gibt es zwei Möglichkeiten: Zum einen 2 Minuten in der Mikrowelle bei 700 Watt oder 3 Minuten im Top unter Zugabe von etwas Wasser. Ist zeitmäßig kein großer Unterschied, aber ich entschied mich einfach für die Mikrowelle. Dazu lockern wir den Reis im Beutel mit den Händen auf, reißen den Beutel rechts und links ein Stück ein und erhitzen alles wie gesagt für 2 Minuten auf maximaler Stufe.
    21 - Heat rice in microwave / Reis in Mikrowelle erhitzen

    Sobald die marinierten Hähnchenteile nach 20 Minuten ebenfalls fertig sind, lassen wir sie auf etwas Küchenpapier abtropfen
    22 - Drain chicken / Hähnchen abtropfen lassen

    und servieren sie dann gemeinsam mit dem Djuvec-Reis, einer Scheibe Zitrone und vielleicht etwas Sour Cream oder Tzatziki zum dippen (nicht im Bild).
    23 - Greek lemon garlic chicken (Air fryer) - Served / Griechisches Knoblauch-Zitronenhähnchen (Air Fryer) - Serviert

    Das Hähnchen mit seiner knusprig frittierten Haut und dem wunderbar zarten Fleisch, in das die Aromen von Zitrone, Knoblauch und Oregano gut eingezogen waren, erwies sich schon mal als überaus gut gelungen. Ich hatte mir davon eineinhalb Stücke, also etwa 175g aufgetischt, was in Kombination mir den gerade Mal 125g Djuvec-Reis eine kleine, aber gerade ausreichende Portion ergab. Für einen Fertig-Reis aus der Mikrowelle erwies sich auch der Djuvec-Reis als recht gut gelungen. Nur mild gewürzt, aber doch angenehm fruchtig – auch wenn die Menge an Paprika und vor allem Erbsen im Verhältnis auf die Gesamtmasse des Reis eher als „homöopathisch“ zu bezeichnen wäre. 😉 Da hat man mal wieder an der teuersten Zutat gespart vermute ich. Aber wenn es schnell gehen soll ist so ein Instant-Mikrowellen-Reis durchaus eine Alternative – auch wenn 125g pro Portion als Sättigungsbeilage etwas sparsam kalkuliert ist. Für den großen Hunger würde ich aus der Gesamtmenge eher eine einzelne Portion machen. Aber da es für mich zwei Tage reichen sollte begnügte ich mich mir dieser Menge die man auch als größere „Kinderportion“ bezeichnen könnte.
    Erst beim Verzehr stellte ich fest, dass hier noch irgend eine Sauce fehlte – zum Glück hatte ich noch etwas Tzatziki im Kühlschrank von dem ich mir zwei bis drei Esslöffel noch auf den Teller kredenzte und das natürlich wunderbar zu griechischem Knoblauch-Zitronenhähnchen passte.

    24 - Greek lemon garlic chicken (Air fryer) - Side view / Griechisches Knoblauch-Zitronenhähnchen (Air Fryer) - Seitenansicht

    25 - Greek lemon garlic chicken (Air fryer) - CloseUp / Griechisches Knoblauch-Zitronenhähnchen (Air Fryer) - Nahaufnahme

    Guten Appetit

    Griechisches Zitronenhähnchen auf Tomaten-Reisnudelpfanne – das Rezept

    Sonntag, Mai 22nd, 2016

    Nachdem ich gestern ja auf eine Fertigpizza zurückgegriffen hatte, wollte ich heute mal wieder selbst etwas kochen. Dazu hatte ich mit gestern bereits etwas Hähnchenbrust besorgt, die ich raffiniert unter anderem mit Zitrone und Thymian marinierte und schließlich mit einer leckeren Tomaten-Reisnudelpfanne mit Feta zu einem zugegebenermaßen einfachen, aber überaus schmackhaften Gericht kombinierte. Das Ergebnis war ein Gericht, das sich als überaus schmackhaft und gelungen erwies, daher möchte ich es natürlich nicht versäumen das zugehörige Rezept hier einmal in der gewohnten Form vorzustellen.

    Was benötigen wir also für 2 Portionen?

    1 doppelte Hähnchenbrust (ca. 400-420g)
    01 - Zutat Hähnchenbrust / Ingredient chicken breast

    Für die Marinade:

    1 kleine Zitrone
    02 - Zutat Zitrone / Ingredient lemon

    1/2 Teelöffel Thymian
    03 - Zutat Thymian / Ingredient thyme

    1/2 Teelöffel Zitronenpfeffer
    04 - Zutat Zitronenpfeffer / Ingredient lemon pepper

    1/2 Esslöffel Gemüsebrühe
    05 - Zutat Gemüsebrühe / Ingredient instant vegetabele broth

    4-5 Esslöffel Olivenöl
    06 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

    Für die Tomaten-Reisnudelpfanne:

    130g Reisnudeln (Kritharaki)
    07 - Zutat Reisnudeln / Ingredient rice noodles

    1 kleine Gemüsezwiebel
    08 - Zutat Gemüsezwiebel / Ingredient onion

    3 Knoblauch-Zehen
    09 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

    1 kleine Zucchini
    10 - Zutat Zucchini / Ingredient zucchini

    2 kleine Chilischoten
    11 - Zutat Chilis / Ingredient chilis

    2 Esslöffel Olivenöl
    06 - Zutat Olivenöl / Ingredient olive oil

    300ml Tomatensaft
    12 - Zutat Tomatensaft / Ingredient tomato juice

    2 Teelöffel Gemüsebrühe
    10 - Zutat Instant Gemüsebrühe / Ingredient instant vegetable stock

    80g Schafskäse (Feta)
    13 - Zutat Feta / Ingredient feta

    sowie etwas Pfeffer zum würzen

    Am besten am Vorabend beginnen wir die Hähnchenbrust zu marinieren. Dazu pressen wir die Zitrone aus,
    14 - Zitrone auspressen / Squeeze lemon

    geben 4-5 Esslöffel Olivenöl in eine kleine Schüssel,
    15 - Olivenöl in Schüssel geben / Put olive oil in bowl

    addieren den halben Esslöffel Gemüsebrühe,
    16 - Gemüsebrühe addieren / Add instant vegetable broth

    gießen den Zitronensaft hinein,
    17 - Zitronensaft hinzufügen / Add lemon juice

    geben den halben Teelöffel Zitronenpfeffer dazu,
    18 - Zitronenpfeffer dazu geben / Add lemon pepper

    fügen den halben Teelöffel Thymian in die Schüssel
    19 - Thymian addieren / Add thyme

    und verrühren alles gründlich miteinander.
    20 - Gründlich verrühren / Mix well

    Dann waschen wir die Hähnchenbrust, tupfen sie trocken,
    21 - Hähnchenbrust waschen / Wash chicken breast

    halbieren sie,
    22 - Hähnchenbrust halbieren / Half chicken breast

    putzen sie, also befreien sie von Fett und Knochenresten,
    23 - Hähnchenbrust säubern / Clean chicken breast

    und geben sie dann in ein verschließbares Behältnis, wo wir sie in der Marinade wenden. Das Ganze kommt dann verschlossen in den Kühlschrank und lassen es über Nacht marinieren, wobei wir es zwischendurch auch mal wenden sollten.
    24 - Hähnchenbrust marinieren / Marinate chicken breast

    Am nächsten Tag beginnen wir, wie üblich, erst einmal damit die anderen Zutaten vorzubereiten. Dazu ziehen wir die Zwiebel und würfeln sie,
    25 - Zwiebel würfeln / Dice onion

    schälen und zerkleinern die Knoblauchzehen,
    26 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

    waschen die Zucchini,
    27 - Zucchini waschen / Wash zucchini

    würfeln diese
    28 - Zucchini würfeln / Dice zucchini

    und entkernen schließlich die Chilis, um sie fein zu zerkleinern.
    29 - Chilis zerkleinern / Mince chilis

    Anschließend erhitzen wir zwei Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne,
    30 - Olivenöl erhitzen / heat Up olive oil

    geben die gewürfelte Zwiebel sowie das zerkleinerte Knoblauch hinein,
    31 - Zwiebel & Knoblauch in Pfanne geben / Add onion & garlic to pan

    dünsten es kurz an bis die Zwiebel beginnt glasig zu werden,
    32 - Zwiebel & Knoblauch andünsten / Braise onion & garlic

    fügen die zerkleinerten Chilis
    33 - Chili addieren / Add chili

    sowie die gewürfelte Zucchini hinzu,
    34 - Zucchini dazu geben / Add zucchini

    dünsten alles weitere für zwei bis drei Minuten an
    35 - Zucchini andünsten / Braise zucchini

    und addieren zuletzt noch die Reisnudeln,
    36 - Reisnudeln hinzufügen / Add rice noodles

    die wir kurz mit anbraten bis sie ebenfalls glasig werden.
    37 - Reisnudeln andünsten / Braise rice noodles

    Anschließend löschen wir alles mit dem Tomatensaft ab,
    38 - Mit Tomatensaft ablöschen / Deglaze with tomato juice

    gießen noch ca. 100ml Wasser hinzu,
    39 - Wasser hinzufügen / Add water

    rühren die beiden Teelöffel Gemüsebrühe ein
    40 - Gemüsebrühe einrühren / Stir in vegetable broth

    und lassen alles kurz aufkochen um die Reisnudeln dann bei reduzierter Hitzezufuhr über ca. 20 Minuten bei gelegentlichem umrühren quellen zu lassen.
    41 - Köcheln lassen / Let simmer

    Sollte die Masse zu trocken werden, können wir noch etwas Tomatensaft nachgießen.
    42 - Bei Bedarf Tomatensaft nachgießen / Add tomato juice if necessary

    In einer zweiten, kleineren Pfanne erhitzen wir noch einmal zwei Esslöffel Olivenöl
    43 - Olivenöl erhitzen / Heat up olive oil

    und geben die marinierte Hähnchenbrust hinein um sie anzubraten.
    44 - Hähnchenbrust braten / Sear chicken breat

    In der Zwischenzeit würfeln wir den Fetakäse,
    45 - Feta würfeln / Dice feta

    geben diesen zum Tomatenreis in die Pfanne,
    46 - Feta hinzufügen / Add feta

    lassen ihn schmelzen und verrühren ihn dabei.
    47 - Feta schmelzen lassen / Let feta melt

    Dabei sollten wir natürlich nicht vergessen, die Hähnchenbrust hin und wieder mal zu wenden.
    48 - Hähnchenbrust wenden / Turn chicken breast

    Zum Schluss schmecken wir den Tomatenreis noch mit etwas Pfeffer ab – Salz ist aufgrund des Feta nicht notwendig –
    49 - Mit Pfeffer abschmecken / Taste with pepper

    und schneiden schließlich die Hähnchenbrust in Scheiben, um mit sie mit dem Tomaten-Reisnudeln zu servieren und zu genießen.
    50 - Greek lemon chicken with tomato tomato kritharaki - Served / Griechisches Zitronenhähnchen mit Tomaten-Reisnudeln - Serviert

    Die Hähnchenbrust mit ihrem leicht zitronigen Aroma und der Thymiannote war schon einmal wunderbar gelungen und war, obwohl ich sie einfach nur in der Pfanne gebraten hatte, auch wunderbar zart und saftig geblieben. Dazu passten wunderbar die Tomaten-Reisnudeln, die zum einen angenehm fruchtig geworden waren, aber dank des Feta auch gleichzeitig eine angenehm würzige Note besaßen. Das passte wunderbar zur marinerten Hähnchebrust – sehr lecker und dabei so einfach zuzubereiten. Ich war mit dem Ergebnis meines Kochexperiments mal wieder sehr zufrieden.

    51 - Greek lemon chicken with tomato tomato kritharaki - Side view / Griechisches Zitronenhähnchen mit Tomaten-Reisnudeln - Seitenansicht

    Guten Appetit