Bratwurst mit Blattspinat [08.12.2008]

Bei kühlem Wetter und nur leichter Bewölkung liessen wir uns heute dazu hinreissen, uns mal wieder in Richtung der Aachner Strasse zu begeben und dem Schnellimbiss hermes einen weiteren Besuch abzustatten.

Schnellimbiss hermes

Auf der Tafel vor dem Ladengeschäft konnten wir “Zwei fr. Bratwürste mit Blattspinat und Salzkartoffeln” lesen. Wir rätselten zwar wofür das “fr.” stand und tippten auf “französisch” oder “fränkisch”, entschieden uns geschlossen für dieses Gericht zum Preis von 6,50 €uronen. Nach unter 10 Minuten Wartezeit konnten wir uns unsere Teller dann auch schon von der Theke abholen.

Bratwurst mit Blattspinat

Was wir erhielten war wirklich seinen Preis wert. Zum ersten war es noch wirklich heiss so wie man es von einem Mittagsgericht auch erwarten sollte, des weiteren handelte sich sich bei den Würstchen um die grobe Variante wie ich sie aus meiner Urheimat her kenne und liebe, weswegen ich gleich schon einmal frohlocken konnte. Der Spinat war zwar von der konsistenz her etwas “schleimig”, aber der mit Zwiebeln und kleinen Speckwürfeln zubereitete Blattspinat war dennoch ganz schmackhaft. Nur das Verhältnis des Spinats zur Säwas weniger Spinat wäre hier nicht schlecht gewesen.

Als wir schließlich bezahlten, nutzte ich die Gelegenheit mich zu erkundigen, was nun das “fr.” im Namen zu bedeuten habe. Die Antwort war so einfach, das wir wohl einfach nicht hatten drauf kommen können: “frisch”. Halte ich zwar für ein unsinniges Adjektiv, da ich davon ausgehe das Bratwürste immer frisch sind – aber zumindest konnten wir so nicht unwissend unseren Rückweg antreten…

Mein Abschlußurteil:
Bratwürste: ++
Blattspinat: +
Salzkartoffeln: +

One thought on “Bratwurst mit Blattspinat [08.12.2008]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *