Hackfleischspieß mit Zigeunersauce & Pommes Frites [07.09.2017]

Der Curryreis mit Zucchini-Kartoffelragout im Abschnitt Vitality der heutigen Speisekarte unseres Betriebsrestaurants sah aus meiner Sicht wenig verlockend aus und auch die Asia-Thai-Angebote wie Gebackene Ananas und Banane oder Hühnerfleisch gebraten mit verschiedenem Gemüse in Kokosmilchsauce erschienen mir nicht so das richtige. Allerdings liebäugelte ich kurz mit den Makkaroni mit Käse, Speck und gerösteten Zwiebeln aus dem Bereich Globetrotter, bevor ich dann doch wieer – in altgewohnter Manier – zum Hackfleischspieß mit Zigeunersauce und Pommes Frites, der bei Tradition der Region auf der Karte zu finden war. Auf die Pommes durfte natürlich etwas Ketchup nicht fehlen. Zufälligerweise hatte ich übrigens vor genau einem Jahr schon einmal fast das selbe Gericht gewählt. ūüėČ

Minced meat skewer with gypsy sauce & french fries / Hackfleischspieß mit Zigeunersauce & Pommes Frites

Der Spieß, der neben einigen lockeren und würzigen Hackfleischbällchen auch mit Paprika und Bacon bestückt worden war, erwies sich schon mal als gut gelungen. Allerdings fand ich die nur mäßig würzige bzw. fruchtige Zigeunersauce, die wiederum einige Paprikastückchen enthielt, mal wieder als viel zu dünn geraten. An den knusprigen und einigermaßen frischen Pommes Frites gab es glücklicherweise aber nichts auszusetzen.
Eigentlich hätte ich ja vermutet, dass der Spieß auch bei den anderen Gästen das meist gewählte Gericht sei, doch heute schien man den Makkaroni ein wenig den Vorzug gegeben zu haben, so dass diese den ersten Platz auf der Allgemeinen Beliebtheitsskala inne hatten und den Hackfleisspieß mit Zigeunersauce auf Platz zwei verdrängten. Den dritten Platz belegten die Asia-Gerichte und auf Platz vier folgte schließlich der Curryreis.

Mein Abschlußurteil:
Hackfleischspieß: ++
Zigeunersauce: +
Pommes Frites: ++