Hackfleisch-Lauch-Strudel mit drei Sorten Käse – das Rezept

Dieses Wochenende war mir mal wieder nach etwas schön deftigem, daher entschloss ich mich kurzfristig dazu, mal einen Hackfleisch-Lauch-Strudel zuzubereiten, den ich mit Frischkäse, Feta und einer Mischung aus geriebenem Käse – ich verwendete Cheddar und Edamer die ich noch vorrätig hatte – verfeinerte. Dabei würzte ich das Hackfleisch neben Salz und Pfeffer auch mit süßem und scharfem Paprika sowie einer kräftigen Prise Kreuzkümmel. Und das Ergebnis konnte sich wirklich schmecken lassen, daher möchte ich es natürlich nicht versäumen, das zugehörige Rezept hier einmal in gewohnter Form vorzustellen.

Was benötigen wir also für 4 Portionen?

2 mttelgroße Stangen Lauch
01 - Zutat Lauch / Ingredient leek

2 mittelgroße Paprika
02 - Zutat Paprika / Ingredient bell pepper

1 große Zwiebel
03 - Zutat Zwiebel / Ingredient onion

2 Zehen Knoblauch
04 - Zutat Knoblauch / Ingredient garlic

500g gemischtes Hackfleisch
05 - Zutat Hackfleisch / Ingredient ground meat

2 Esslöffel Tomatenmark
06 - Zutat Tomatenmark / Ingredient tomato puree

2 Esslöffel mittelscharfer Senf
07 - Zutat Senf / Ingredient mustard

200g Schafskäse
08 - Zutat Schafskäse / Ingredient feta

200g Frischkäse
09 - Zutat Frischkäse / Ingredient cream cheese

200g geriebenen Käse nach Wahl (z.B. Cheddar & Edamer)
10 - Zutat geriebener Käse / Ingredient grated cheese

2 Rollen Blätterteig
11 - Zutat Blätterteig / Ingredient puff pastry

1 Hühnerei
12 - Zutat Hühnerei / Ingredient chicken egg

Etwas Schwarzkümmel & Sesam
13 - Zutat Schwarzkümmel & Sesam / Ingredient black cumin seeds & sesame seeds

sowie etwas Olivenöl zum braten
und Salz, Pfeffer, Paprika, Chili & Kreuzkümmel zum würzen

Beginnen wir wie üblich mit der Vorbereitung der einzelnen Zutaten. Wir schälen und würfeln also die Zwiebel,
14 - Zwiebel würfeln / Dice onion

zerkleinern die Knoblauchzehen,
15 - Knoblauch zerkleinern / Mince garlic

waschen die Lauchstangen,
16 - Lauch waschen / Wash leek

schneiden sie in Ringe,
17 - Lauch in Ringe schneiden / Cut leek in rings

halbieren die größeren Ringe noch einmal,
18 - Lauchringe halbieren / Cut leek rings in halfs

waschen die Paprika,
19 - Paprika waschen / Wash bell pepper

entkernen sie,
20 - Paprika entkernen / Decore bell pepper

schneiden sie in kleine Würfel
21 - Paprika würfeln / Dice bell pepper

und würfeln schließlich noch den Schafskäse.
22 - Schafskäse würfeln / Dice feta

Nach all dieser Vorarbeit können wir dann endlich mit der eigentlichen Zubereitung beginnen. Dazu erhitzen wir etwas Olivenöl in einer Pfanne,
23 - Olivenöl in Pfanne erhitzen / Put some olive oil in pan

bröseln das Hackfleisch hinein,
24 - Hackfleisch in Pfanne bröseln / Put ground meat in in pan

würzen es mit Salz, Pfeffer, edelsüßen und rosenscharfen Paprika,
25 - Mit Salz, Pfeffer & Paprika würzen / Season with salt, pepper & paprika

sowie etwas Kreuzkümmel
26 - Mit Kreuzkümmel abschmecken / Taste with cumin

und braten es dabei krümelig an.
27 - Hackfleisch krümelig anbraten / Fry ground meat

Ist das Hackfleisch durchgebraten, geben wir die Zwiebeln hinzu und dünsten sie mit an,
28 - Zwiebel addieren / Add onion

addieren wenig später den zerkleinerten Knoblauch,
29 - Knoblauch dazu geben / Add garlic

und fügen schließlich auch die zerkleinerten Paprika,
30 - Paprika hinzufügen / Add bell pepper

sowie den Lauch mit in die Pfanne,
31 - Lauch addieren / Add leek

vermischen alles gründlich und dünsten es einige Minuten unter gelegentlichem rühren an.
32 - Vermischen & andünsten / Mix & braise

Dann addieren wir die jeweils zwei Esslöffel Tomatenmark und Senf,
33 - Tomatenmark & Senf dazu geben / Add tomato puree & mustard

geben einen Schluck Wasser hinzu
34 - Schuss Wasser hinzufügen / Add some water

und verrühren alles gründlich miteinander.
35 - Gut unterheben / Mix well

Dann stellen wir die Kochplatte aus, geben den gewürfelten Feta hinein,
36 - Schafskäse hinzufügen / Add feta

schmecken alles noch einmal mit den Gewürzen ab
37 - Mit Gewürzen abschmecken / Taste with seasonings

und fügen schließlich auch den Frischkäse hinzu
38 - Frischkäse dazu geben / Add cream cheese

den wir gründlich mit dem restlichen Pfanneninhalt verrühren. Danach nehmen wir die Pfanne ganz von der Platte und lassen die Füllung etwas abkühlen.
39 - Frischkäse verrühren / Stir in cream cheese

Ist die Masse bereits etwas abgekühlt, geben wir etwa die Hälfte des geriebenen Käses hinzu
40 - Käse addieren / Add cheese

und heben ihn ebenfalls unter.
41 - Käse unterheben / Stir in cheese

Während unsere Füllung weiter abkühlt, heizen wir den Ofen auf 180 Grad (Ober- / Unterhitze) vor und backen schon einmal den als Boden vorgesehenen Blätterteig 4-5 Minuten vor, damit er nicht zu sehr durchweichen kann.
42 - Blätterteig vorbacken / Pre bake puff pastry

Auf den vorgebackenen Boden tragen wir dann die abgekühlte Hackfleischmasse auf,
43 - Hackfleischmasse auftragen / Put on ground meat mix

bestreuen diese mit dem restlichen geriebenen Käse,
44 - Mit Käse bestreuen / Dredge with cheese

legen die zweite Rolle Blätterteig darüber,
45 - Zweite Rolle Blätterteig auflegen / Put second roll of puff pastry on top

klappen die Ränder um und drücken sie mit einer Gabel an.
46 - Ränder des Blätterteigs verschließen / Close margins of puff pastry

Nun verquirlen wir das Hühnerei, bestreichen den Teig vollständig mit der Eimasse
47 - Mit verquirltem Ei bestreichen / Brush with whisked egg

und bestreuen dann alles mit Sesam und Schwarzkümmel.
48 - Mit Sesam & Schwarzkümmel bestreuen / Dredge with sesame & black cumin seeds

Anschließend backen wir alles für 40-45 Minuten im Ofen,
49 - Im Ofen backen / Bake in oven

entnehmen das Blech dann wieder, lassen das Ganze für 4-5 Minuten ruhen
50 - Ground meat leek cheese strudel - Finished baking / Hackfleisch-Lauch-Käsestrudel - Fertig-gebacken

und können das Gericht schließlich zerteilen, servieren und genießen.
51 - Ground meat leek cheese strudel - Served / Hackfleisch-Lauch-Käsestrudel - Serviert

Die Füllung zwischen den beiden knusprigen Schichten Blätterteig erwies sich als wunderbar würzig und cremig, die aus einer ausgewogenen Mischung von Fleisch, Gemüse und Sauce zu bestehen schien. Dabei passte meiner Meinung nach vor allem die leichte Kreuzkümmel-Note gut in die geschmackliche Gesamtkomposition. Jedoch sollte man beim Verzehr besondere Vorsicht walten lassen, denn die Füllung ist richtig heiß und man kann sich schnell den Mund verbrennen. Aber auch im später abgekühlten oder in der Mikrowelle wieder erwärmten Zustand bleibt das Gericht weiterhin ein wahrer Genuss – auch wenn der Teig dann natürlich nicht mehr ganz so knusprig ist wie frisch gebacken.

52 - Ground meat leek cheese strudel - Side view / Hackfleisch-Lauch-Käsestrudel - Seitenansicht

Guten Appetit