Hairkiller

Ob die Namenswahl so klug ist ? Ich assozieren mit dem Begriff "Killer" doch eher etwas negatives. ๐Ÿ˜‰
Gesehen am Kirchplatz nahe der Stadtkirche in Jena…

Print Friendly

Tags: , ,

3 Responses to “Hairkiller”

  1. wiemi says:

    Ist jetzt wohl der neuste Trend: Friseurläden, die sich anders, jünger, trendig und spontan darstellen und wo man meist günstig und ohne Voranmeldung einen flotten Haarschnitt bekommen kann.- Aber ob man das so extrem und “punkig” aufziehen muss, wie hier…

    Pionier war wohl “Cut & Go” von “Essanelle” (gibt es in Jena i.d. Goethe-Gallerie).
    Ich gehe immmer zu “Kamm in” in der Neuen Mitte, da haben sie eine gut funktionierende Organisation, guten Service, fähige Mitarbeiter und sind mit 10,-โ‚ฌ für den “Walk In” (Spontan ohne Voranmeldung)-Herrenschnitt sehr günstig…
    Zwar ist es meist Zufall, welcher Mitarbeiter gerade frei ist und Einen dann schneidet, aber ich war bisher immer zufrieden.

  2. Tim Daniel says:

    Wenn ich mich da so halb sehe, kommt mir glatt der gedanke ich könnte auch ma wieder zum “Hairkiller” ๐Ÿ˜‰

  3. JaBB says:

    @wiemi: Ich war jetzt ein paar mal in der GoeGa, aber die sind ziemlich teuer finde ich. Ich werde wohl mal die unten im Turm testen. Ist bei den 10โ‚ฌ waschen mit drin ?

    @Tim: Na ja, du bist halt ins Bild gelaufen.
    Das sollte kein Wink mit dem Zaunpfahl oder so etwas sein. ๐Ÿ˜‰

Leave a Reply