Pappardelle mit Krabben [14.05.2008]

Heute verschlug es uns (bei weiterhin wundervollem, sommerlichen Wetter) zum Mittagessen mal wieder ins Ristorante “Lo Studente” in der Johannisstraße. Dort fanden wir neben dem noch weiterhin laufendem Pizzamonat noch ein neues Wochenangebot vor, bestehende aus verschiedenen Zubereitungen mit Pappardelle-Nudeln. Diese lagen im Preis mit 6,50 €uronen zwar höher als die Pizzen mit 6 €uronen – dennoch entschieden wir uns eine dieser Zubereitungen. Ich persönlich wählte die Pappardelle mit Krabben und Tomatensoße, die man uns wenig später auch servierte.

Meine erste Befürchtung war ja gewesen, daß man mit den Krabben gespart hatte, doch dies erwies sich glücklicherweise als falsch, denn weiter unten auf dem Teller fanden sich so viele davon, daß man sie Löffelweise abschöpfen konnte. Mal wieder sehr sehr lecker muß ich sagen – war dieses mal seine 6,50 durchaus wert.
Aber davon einmal abgesehen fiel mir auf, daß man im Lo Studente dazu übergegangen ist, die Mittagsangebote in Glanzdruck mit Abbildungen der Speisen in die Karte zu legen – für ein nur eine Woche geltendes Angebot ist dies vielleicht doch etwas aufwendig und kostspielig. Die ausgedruckten und kopierten Beilagezettel von früher reichten dort eigentlich vollkommen aus. Will nicht wissen was so was kostet. Würde man auf diesen kleinen Luxus verzichten, könnte man vielleicht ja die Angebote wieder etwas günstiger gestalten. Denn es ist nicht von der Hand zu weisen, daß die allgemeine Preissteigerung auch im Lo Studente nicht spurlos vorüber gegangen ist. Dennoch werden wir, wie ich uns kenne, dieser Lokation weiterhin die Treue halten und es mindestens einmal wöchentlich beehren. <img src = " class="wp-smiley" />

« « Spagehetti Bolognese [13.05.2008] | Thai Frühlingsrollen & Scharfes Geflügelgemüse [5.05.2008] » »

2 Kommentare to “Pappardelle mit Krabben [14.05.2008]”

  1. Jens Kubieziel meinte am 16.05.2008 um 10:47 Uhr :

    Ich hatte kürzlich selbiges mit Steinpilzen. Da wurde sehr mit Steinpilzen gespart. Nach längerer Suche fand ich zwei.


  2. JaBB meinte am 16.05.2008 um 11:19 Uhr :

    Ja, so etwas kennt man ja leider sehr oft. :(


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>