Körner-Leberkässemmel & Obst

Heute morgen bestellte ich mir meinen Leberkäse mal auf einer Körnersemmel. Kostete zwar ein paar Cent mehr wie ich hinterher feststellen musste, da man nun den Leberkäse und die Semmel einzeln berechnete und nicht im Bundle wie sonst, aber das konnte ich verschmerzen. Dazu ein Paar Clementinen, eine Banane und den kategorischen Kaffee.
Ist schon ganz lecker so eine Körnersemmel, aber leider krümelt diese natürlich auch sehr viel mehr. Aber war letztlich wirklich lecker muss ich sagen. So was könnt ich mir öfters mal holen.

Salami – und Eibrötchen

Für die heutige Essensversorgung besorgte ich mir bei unserem morgendlichen Brötchenwagen mal ein Körnerbrötchen mit Eischeiben und ein normales Brötchen mit Salami und Tomatenscheiben. Bei beiden – wie immer – war natürlich noch ein Salatblatt eingefügt um das ganze visuell aufzuwerten. Ernährungstechnisch macht so ein Salatblatt ja bekanntermaßen wenig aus, da es etwa über so viel Nährwert wie ein Blatt Papier verfügt. Sieht aber schöner aus.
Das Eibrötchen werde ich mir bis heute Nachmittag aufheben – das Salamibrötchen ist bereits verputzt und was knusprig und frisch wie immer – hatte natürlich auch nichts anderes erwartet.

Körnerbrötchen & Brezel

Heute entdeckte ich auf dem Frühstückswagen ein Brötchen, dass mir in dieser Form noch gar nicht untergekommen war (rechts im Bild) – belegt mit Salat, Tomatenscheibe und Schinkenwurst. Das musste ich natürlich gleich mal probieren und orderte es zusammen mit einer Brezel. Um was für eine Art von Körnerbrötchen es sich genau handelte kann ich auch jetzt nach dem Verzehr nicht sagen – und auch eine Nachfrage beim Koch wurde nur mit einem Schulterzucken quittiert – aber es war kräftig im Geschmack und passte gut zu einem Belag mit Wurst oder Käse. Ich vermute mal dass es sich bei dem verwendeten Getreide um Dinkel handelte. Mal schauen ob er diese Art von Brötchen in Zukunft öfter hat – sie sind durchaus eine schmackhafte Alternative zu Mohn- oder Mehrkornbrötchen.