Es ist doch nicht alles gut was grün…

Ich dachte es doch irgendwie schon immer – ein Kopf Salat hat etwas so viel Nährstoffe wie ein unbeschriebenes Blatt Papier! Man lese selbst: Die Salatlüge
[via]

Tags: ,

One Response to “Es ist doch nicht alles gut was grün…”

  1. wiemi says:

    Die ganzen ungesund aussehenden extrem-dünnen Frauen, die im Restaurant immer “nur einen Salat” essen, wären z.B. mit einer Kartoffel mit Paprika und einem Fruchtsaft viel besser dran; aber das würden sie wohl eher für eine Beleidigung halten. – Natürlich muss man nicht jeden Tag fettige Burger in sich reinstopfen, aber nur dieses grüne, ernährungsphysiologisch wertlose “Zeug” kann vieleicht helfen, die “Äthopien-Gedächtnis-Figur”(Welcher Mann findet das attraktiv?) zu halten, aber führt entweder zur Abhängigkeit von Zusatzstoff-Pillen, oder zum Zusammenbruch…

Leave a Reply