Pute und Tiramisu [01.02.2007]

Heute zog es uns mal wieder ins Alt-Jena, wo es auf der sog. “kleinen Karte” wieder einige interessante neue Gerichte gab. Nun gut, die Sülze mit Bratkartoffeln fiel für mich flach, denn wenn es nicht sein muß verzichte ich auf Gerichte dieser Art. Aber der mit Käse überbackene Nudeln mit Pilzen klangen schon ganz interessant, aber schließlich fiel meine Entscheidung auf den “Putenrollbraten mit Kartoffeln und Rotkohl“. Das Foto ist heute leider etwas misslungen, dies bitte ich zu entschuldigen.

Als das Gericht serviert wurde, hatte ich einen Moment vermutet, daß man kleine Klöße anstatt der Kartoffeln beigegeben hätte, doch spätestens beim Anschneiden stellte sich das als Irrtum heraus. Für 5,50 Euronen inkl. Getränk war der Besuch im Alt Jena auf jeden Fall mal wieder ein lohnenswertes Schnäppchen – am Essen gab es mal wieder nichts auszusetzen.
Anschließend gingen wir noch auf einen Kaffee ins nahe Markt 11. Dort gab es nach längerem mal wieder Tiramisu – wohl eines der besten hier in Jena – da konnten wir alle natürlich nicht widerstehen. *g*

Kann das Mark 11 Tiramisu auf jeden Fall sehr empfehlen – auch wenn 2 Euronen für so ein kleines Stück recht happig ist. Für Vorschläge für weitere gute Tiramisu-Locations hier in Jena bin ich natürlich dankbar.

Tags: , ,

3 Responses to “Pute und Tiramisu [01.02.2007]”

  1. wiemi says:

    Im Restaurant des Seeigenberger Esplanade giibt es auch ein super-leckeres Tiramisu.
    Wobei ich allerdings nicht sagen kann, ob es a la carte zu bestellen ist?
    Letztes Jahr gab es im Sommer ein Italienisches Buffet. Da gab es neben div. leckeren Vor-/Hauptgerichten auch eben dieses Tiramisu.
    Ich bin bei unserem damaligen Besuch SEHR oft mit Tiramisuportionen vom Buffet zurückgekommen.
    Da auch die anderen Gerichte auf dem Buffet sehr lecker waren, hoffe ich, dass dieses Themenbuffet dieses Jahr wieder angeboten wird.

    Als dann letztes Jahr die Frage anstand, woraus das Menu bei unserer Hochzeitsfeier (die wir eben dort hatten) bestehhen sollte, setzte ich als Dessert natürlich Tiramisu durch…

  2. Olli5 says:

    Das Essen schaut insgesamt heute sehr gut aus. Für ca. 7.50 Euro schauen beide Portionen mehr als genug aus. Der Putenrollbraten und Beilagen, sowohl als auch das Tiramisu scheint mengenmäßig dem Preis gerecht zu werden.
    Bei den Grundzutaten und der handwerklichen Herstellung ist der Preis bezüglich der Größe vollkommen ok. Vorausgesetzt es war hausgemacht. Denn der Verdienst am Tiramisu ist in Anbetracht der Kosten für die Grundzutaten und des Arbeitslohns nicht gerade hoch.
    Vergleichbare Portionen, oder nur ein wenig größer werden
    mit Fruchtsoßen und sonstiger Garnitur ab 7.- Euro angeboten. Westpreise, ja ich weiß, hört sich komisch an.

    Sinnvolle Grüße

    Oliver

  3. Logan says:

    Tiramisu zum Nachtisch ist etwas besonderes. Mmm, lecker. Köstlich.

Leave a Reply