Status [29.06.2006]

Wetter:

Wie bereits gestern war es auch heute wieder bewölkt und nieselte sogar zwischendurch leicht für ein paar Minuten. Trotz dieses kleinen feuchten Zwischenspiels bleibe ich der Meinung daß mir dieses Wetter lieber ist als die Hitze zuvor. Jedoch unter Anbetracht der Tatsache daß heute Abend das jährliche (Firmen-)Sonnenwendfest stattfindet wäre etwas mehr Sonne natürlich schön. Wie werden sehen wie es sich entwickelt und ich berichte morgen.

Mittag:
Das Ziel unseres heutigen Ausflugs zwecks Nahrungsaufnahme während der Sonne ihren höchsten Stand erreicht, auch im Volksmund kurz “Mittagessen gehen” genannt, (;)) war der Stilbruch in der Wagnergasse.
Heute gingen wir etwas früher, da einige Leute aufgrund eines Stromausfalls in ihrer Etage nicht arbeiten konnten. Das Wetter war wie gesagt zwar bewölkt aber zu diesem Zeitpunkt noch trocken, daher setzten wir uns draußen an einen Tisch, wo uns dann auch gleich das dort angeschriebene heutige Mittagsangebot ins Auge fiel.

Von den heute fünf Personen unserer Gruppe entschieden sich dann auch gleich drei (inklusive mir selbst) für dieses Mahl – und wir wurden nicht enttäuscht.

Aus meiner Sicht gab es nichts zu bemängeln – hatte auch eigentlich nichts anderes vom Stilbruch erwartet um ehrlich zu sein.
Als wir dann etwas später im Illys / Absolut saßen, passierte es: Es begann zu tröpfeln und leicht zu nieseln, lies aber ebenso schnell wieder nach wie es begonnen hatte. Nass wurden wir zum Glück nicht.

7 thoughts on “Status [29.06.2006]

  1. Jung, da haste mal wieder watt anständiges im Magen gehabt…

    nö, sieht zu dem Preis wirklich anständig aus, Preis und Leistung = ok.

    Das Ratatouille sieht für meinen Geschmack etwas zu schlotzig aus, ist aber Geschmacksache.

  2. Ich armer esse ja auch sonst so ungesund und wenig… 😉

    Aber was meinst du mit “schlotzig” ? Labbrig ?

  3. Schlotzig= saftig; das wäre die beste Bescheibung dafür. Wenn es etwas zu “soßig” ist oder wie in diesem Fall sehr saftig ausschaut. Keinesfalls abwertend.

  4. Gut, diese Eigenschaft hatte es tatsächlich. Wie wäre denn ein Ratatouille nach deinen Idealvorstellungen?

  5. Kochkurs á la Olli:

    Ein fast ideales Ratatouille

    Die typischen Zutaten für 3-4 Pax

    Zucchini, Paprika rot&grün , Zwiebeln, Knoblauch, Aubergine,
    dicke Tomate = alles jeweils 1 im gleichen Mengen und Größenverhältnis

    Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin, MSP Sambal Olek, DS Pizza Tomaten in Stücken, Olivenöl

    Das Gemüse in gleichgroße, mundgerechte Stücke/ Streifen schneiden, Kräuter zupfen und hacken. Schuß Rotwein.

    Gemüse in der gleichen Reihenfolge in heißem Olivenöl 3-5 Minuten scharf anbraten, zuletzt die Auberginen zugeben. Mehrfach durchschwenken,
    Mit einem Schuß Rotwein ablöschen, eine Minute kurz den Deckel drauf, dann Salzen, Pfeffern nach Belieben, MSP Sambal Olek, DS Pizzatomaten hinzufügen

    Alles zusammen schön durchschwenken und einmal aufkochen lassen, Flamme runter und auf kleiner Stufe noch etwas ziehen lassen.

  6. Zuletzt die frischen Kräuter hinzu, damit die ätherischen Öle nicht verkocht werden.

    Fertig

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *