Kartoffelauflauf & Salatteller [17.12.2008]

Mit Argumenten wie “günstiger” und “besser als Kantine” ließ ich mich heute von einem meiner Kollegen überzeigen, dem bereits hier vorgestellten Lava Grill im Maarweg mal wieder einen Besuch abzustatten.

Lava Grill - Außen

Entgegen früherer Beobachtungen war dieses Mal dort nicht allzu viel los. Von den sechs Tische im Inneren waren nur drei besetzt und vor uns waren nur noch zwei Personen vor uns, die jedoch nur Speisen zum Mitnehmen abholten. Das Speisenangebot umfasste neben verschiedenen Dönerzubereitungen, einigen Balkangerichten wie Cevapcici, Pizzen, Salaten und belegten Brötchen auch drei (angeblich täglich wechselnden) MIttagsangeboten, die mit jeweils 4,50 Euro berechnet werden sollten. Heute bestand dies aus mit Reis und Hackfleisch gefüllten Paprika sowie aus Nudel- und Kartoffelauflauf.

Lava Grill - Innen

Ich entschied mich schließlich für den Kartoffelauflauf. Dieser vorgekochte Auflauf wurde nach meiner Bestellung auf einen Teller und dann in einen Ofen gepackt um es fertig zu kochen. Wir setzten uns an einen der freien Tische und warteten – denn wie wir gesehen hatten servierte man die fertigen Speisen. Bevor wir jedoch die Hauptgerichte erhielten, brachte man uns je einen kleinen Salatteller, bestehend aus Karotten, Weißkraut, Salatgurke, Mais und Bohnen.

Salatteller

Das einzige was ich hier auszusetzen habe ist das fehlen eines Dressings. Ansonsten erwies sich der Salat als frisch und wohlschmeckend. Nach kurzer Wartezeit bekamen wir dann auch schon unsere bestellten Hauptgerichte an den Tisch gebracht.

Kartoffelauflauf

Wie ich beim Verzehr bemerkte handelte es sich beim Kartoffelauflauf um eine vegetarische Speise, bestehend aus recht groß geratenen Kartoffelstücken, Erbsen, Möhren, einer nicht näher definierbaren Sauce sowie dem zum überbacken verwendeten Käse. Die Erbsen und Möhren, das war leicht festzustellen, kamen aus der Konserve – aber weder dies noch das fehlen von Fleisch konnte an der Tatsache rütteln, daß es sich bei diesem Gericht um ein wirklich gelungenes Mittagsmahl handelte. Ich war wirklich sehr zufrieden, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte einfach. Ich denke wir werde dieser Location in Zukunft häufiger mal einen Besuch abstatten. Ich bin gespannt ob sich das Gerücht mit den wechselnden Mittagsangebot als wahr herausstellt.

Mein Abschlußurteil:
Kartoffelauflauf: +
Salatteller: +

« « bahn comfort | Barberie-Ente mit Wirsinpraline [18.12.2008] » »

2 Kommentare to “Kartoffelauflauf & Salatteller [17.12.2008]”

  1. Johnny meinte am 18.12.2008 um 09:09 Uhr :

    ” Drei der sechs Tische im Inneren waren nur drei besetzt …” klingt ein wenig seltsam. So spät war es doch nicht, als Du das geschrieben hast…
    ­čśë


  2. JaBB meinte am 18.12.2008 um 15:08 Uhr :

    Das passiert wenn man nen Satz umbaut und ihn dann nicht nochmal liest….

    Habe es berichtigt.


Hinterlasse ein Kommentar

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>