Lachsfilet auf Spargelragout [09.05.2012]

Zwar bot man mit Hai Thai Zhai – Verschiedene Gemüse gebraten in Hoi Sin Sauce oder Tangu Kai – Putenfleisch gebraten mit verschiedenen Gemüse und China Pilzen auch an der Asia-Theke durchaus interessante Gerichte, doch ich wollte natürlich auch heute nicht auf mein für Mittwoch übliches Fisch- oder Meeresfrüchtegericht verzichten. Und da man im Asia-Bereich da heute nichts passendes anbot, musste ich mich auf die reguläre Küche konzentrieren. Denn dort fand sich neben Rindergeschnetzelten mit Semmelknödel als zusätzliches Sonderangebot, einer Hausgemachten Rinderroulade mit Blaukraut und Kartoffeln bei Tradition der Region und Maccaroniauflauf mit Tomatensause und Käse gratiniert bei Globetrotter wie üblich in der Sektion Vitality ein Spargelragout mit Parmesan und frischem Basilikum, dazu ein Lachsfilet und Kartoffeln ein passendes Gericht und die Kombination von Spargel und Fisch erschien mir sehr lecker. Dazu gesellte sich noch ein Becherchen Bananenquark von der Dessert-Theke auf mein Tablett.

Lachsfilet auf Spargelragout

Zu einem annehmbar großen, gedünsteten Stück zarten, saftigen und grätenfreien Stück Lachsfilet und einer größeren Portion Salzkartoffeln als Sättigungsbeilage hatte man eine Mischung von primär weißen aber auch einigen grünen Spargelstücken in einer cremigen, mit Basilikum gewürzten Sauce angerichtet. Ein eher mildes, aber sehr schmackhaftes Fischgericht dass mir zeigte dass man Fisch und Spargel wunderbar und schmackhaft kombinieren kann. Dabei hatte das Gericht aber gerade mal 506kcal. Dazu der cremige, aber von seiner Struktur her feste Bananenquark mit zahlreichen Fruchtstücken als Dessert ergab sich ein aus meiner Sicht sehr gelungenes Mittagsgericht.
Auf der allgemeinen Beliebtheitsskala hätte ich heute eigentlich die Rinderroulade auf dem ersten Platz erwartet, doch mir erschien es dass die Kantinengäste ein klein wenig mehr beim Maccaroniauflauf zugegriffen zu haben, weswegen ich diesem Gericht heute auch den ersten Platz zubilligen würde. Dahinter kam aber schon gleich die Roulade, gefolgt von den Asia-Gerichten auf Platz drei, dem Rindergeschnetzelten auf Platz vier und dem Lachs auf Spargelragout schließlich auf einem guten, aber dennoch nur fünften Platz. Hätte ich meinen Focus nicht auf den Fisch gelegt, hätte ich um ehrlich zu sein wohl auch bei dem Nudelauflauf zugeschlagen, denn die riesige Portion von mit Käse und Schinken gebackenen Röhrennudeln in Kräuter-Tomatensauce hatte wirklich sehr verlockend ausgesehen.

Mein Abschlußurteil:
Lachsfilet: ++
Spargelragout: ++
Salzkartoffeln: ++
Bananenquark: ++

2 thoughts on “Lachsfilet auf Spargelragout [09.05.2012]

  1. Gibt es bei euch eigentlich zu jedem Gericht eine kcal Angabe oder nur in der Vitality Sektion?
    Generell ist die Angabe der kcal denke ich mal kritisch zu sehen , da Portionen sicherlich nicht frenetisch einzeln abgewogen werden, um in den im Vorfeld ermitteln kcal – Soll zu bleiben.

  2. Die Nährwertangaben gibt es leider nur bei den Vitality-Gerichten. Sie bieten dabei natürlich nur eine grobe Orientierung, die wirkliche Portionsgröße hängt letztlich von der Geschicklichkeit der Thekenkraft ab ­čśë

Leave a Reply to Q Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *