Posts Tagged ‘DomRep Mai/Juni 2016’

Pollo asado & Platanos [03.06.2016]

Friday, June 3rd, 2016
Pollo asado & Platanos

Heute wurde ich zum Mittag bekocht. Es gab gebratene Hähnchenteile in einer landestypisch gewürzten Sauce mit Zwiebeln und Paprika, dazu Platanos, platt gedrückte und frittierte Kochbananen-Chips. Einfach und lecker, ich war sehr zufrieden.

Gefüllte Tacos & Fruchtplatte [02.06.2016]

Thursday, June 2nd, 2016

Den heutigen Tag verbrachten wir fast komplett am Strand von Cabarete, einem Urlaubsort östlich von Sosua. Die Gegend ist für seine Möglichkeiten zum Kite Surfing berühmt, dementsprechend finden sich vor allem am westlichen Ende des Strandes viele Kite Surfing Schulen.

Kite Surfers, Cabarete

Weiter im Osten beginnen dann die eigentliche Touristen-Region, wo sich eine Strand-Bar an die nächste reiht. Unsere Wahl fiel schließlich auf das Kahuna ziemlich in der Mitte des langgezogenen Sandstrandes.

Strandbar Kahuna, Cabarete

Menu Card Kahuna, Cabarete

Zum Brunch bestellten wir uns erst einmal ein paar Tacos mit Rindfleischfüllung und Käse, die mit einem kleinem Salat, Sour Cream und pikanter Salsa serviert wurden.

Tacos

Sehr lecker und mit 350 Pesos, also etwa 6,80 Euro, auch noch relativ günstig – zumindest für mich als Tourist.
Bis zum Mittag war der Strand noch fast leer und nur wenige Touristen tummelten sich hier, nur die regelmäßigen Verkäufer nervten etwas, die im Abstand von fünf bis zehn Minuten Schmuck, Zigarren, Massagen, Ausflugstouren, Obst, Kokosmilch aus frisch aufgeschlagenen Kokosnüssen und sogar Viagra anboten – wir lehnten aber alles ab und genossen die Sonne, die durch den vom Ozean kommenden Wind aber erträglich erschien.
Am späteren Vormittag ergriff uns noch einmal etwas Appetit und wir bestellten uns noch eine Fruchtplatte.

Fruchtplatte

Zwei Sorten Melone, Ananas, und Banane mit etwas Honig als Dip war genau das richtige bei den aktuellen Temperaturen – nicht zu schwer und gleichzeitig etwas erfrischend. So ließen wir den heutigen Tag schließlich bis zum späteren Nachmittag am Strand ausklingen und kehrten dann zurück in die Unterkunft.

Dschungelwanderung & Wasserfälle [01.06.2016]

Wednesday, June 1st, 2016

Heute fuhren wir spontan östlich von Puerto Plata nahe der kleinen Ortschaft Imbert, um dort eine kleine Dschungelwanderung zu unternehmen. Pro Person zahlten wir 300 Pesos und wurden mit einer Schwimmweste und einem Helm ausgestattet, optional konnte man die eignen Schuhe gegen lokal angebotenes festes Schuhwerk austauschen, denn der Weg sollte unbefestigt sein – dann ging es mit einen Führer los in den Dschungel. Ziel waren Wasserfälle, an denen man auch Schwimmen konnte. Bei Waschküchentemperaturen ging es etwa 25 bis 30 Minuten lang über unbefestigte, schlammige Wege und mehrfach durch Flüsse zum Ziel. Ich muss zugeben, dass ich ständig etwas Angst um das Smartphone in meiner Tasche hatte, denn wäre ich in einem der Flüsse ausgerutscht und ins Wasser gefallen, wäre es wohl hin gewesen. Erst am Ziel angekommen machte ich schließlich einige Fotos

Waterfalls, Imbert, Dominican Republic

Waterfalls, Imbert

Nachdem man den Pool vor den mehrstufigen Wasserfällen durchschwommen hatte, konnte man über wackelig konstruierte Leitern auf die verschiedenen Ebenen klettern und sich von den Wasserfällen wie bei einer Wasserrutsche jeweils in die darunter liegenden Becken spülen lassen oder sogar in sie springen. Daher auch die Schwimmwesten und Helme, denn die Führer waren natürlich beflissentlich bemüht dass sich dabei niemand ernsthaft verletzt.
Nachdem wir uns etwa eine halbe Stunde am und im Wasser vergnügt hatten, ging es zurück zum Startpunkt, wo man in einem kleinen Restaurant Erfrischungen und Essen zu sich nehmen konnte. Danach ging es zurück zu den Unterkünften.